Mein Mann macht sich selbstständig!

mati01
mati01
19.04.2008 | 4 Antworten
Mein Mann macht sich selbstständig und ich habe das Gefühl, das wir (seine Familie) dann abgeschrieben sind. Klar muss man viel arbeiten und viel Energie da rein stecken, aber darf man dabei seine Familie vergessen? Er sagt, er macht das nur für uns, damit wir so weiter leben können wie wir es gewohnt sind, aberr muss darunter die Familie leiden und die Beziehung? Er macht sein Karriere Ding und wir bleiben auf der Strecke und wenn ich sage ich möchte gerne in drei Jahren ne Umschulung machen ist der Teufel los. Ich solle mich doch um die Kinder kümmern und jetzt nicht den dran verspüren mich selbst zu verwirklichen. Dann meinte er noch, hätte er das vorher gewusst, hätte er mich nicht geheiratet! Ist das liebe? Wie sehen das andere? Also ich liebe ihn und ich dachte bei der zweiten Ehe muss man doch alles richtig machen! Ich denke schon das er mich liebt, nur kann er es icht so sehr zeigen wie ich mir das wünsche .. Danke schonmal für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meiner ist
genau so. Er sagt immer wir sollen es gut haben. Nur teilweise denk ich mir auch das ihm die arbeit wichtiger ist, als wir. Wenn er zu Hause ist will er meistens seine ruhe haben. Ich kann es ja zum größten teil verstehen, aber er muß an uns auch denken. Bis es mir dann zu viel wird und ich was sage, dann nimmt er sich mal Zeit für uns. Aber ich weiß nicht wie lange mann so was aushält. Tja aber was soll mann machen. Irgendwie gehts immer.
fugu
fugu | 19.04.2008
2 Antwort
Selbstständig!
Wir zwei können uns die Hand geben. Mein Mann hat sich vor vier Jahren selbsständig gemacht und ich verfluche diesen Tag. Das Geschäft läuft besser wie er sich das vorgestellt hatte. Einerseits bin ich stolz auf Ihn sowas auf die Beine gestellt zu haben, aber wir haben auch einen fast drei Jahren alten Sohn und das Familienleben leitet sehr. Er ist von MO bis SA am arbeiten Er lebt um zu Arbeiten andere arbeiten um zu leben.Sonntags schläft er bis spät Nachmittags. so sieht unsere Woche aus. Wünsch dir alles liebe!!! Lieben Gruß
Kristin83
Kristin83 | 19.04.2008
3 Antwort
ja ich kenn das leider
mein Mann ist auch aus Karriere-Gründen alle 2 Monate für fast 3-4 Wochen in Norwegen - klar er macht es auch für uns und für das schöne Geld aber manchmal hasst man den goldenen Käfig und hätte viel lieber den Papa an der Seite für den Zwerg es ist ein Teufelskreis leider - hat man viel Zeit hat man meistens leider wenig Geld und wird mürrisch weil ohne Mos ist nix los hat schon meine Oma gesagt und hat man genügend Geld dann ist die wenige Zeit die einem bleibt leider sehr wenig und kostbar man erwartet viel zu viel in der wenigen Zeit und wird auch unzufrieden - es ist eine Ansichtssache Geld macht zwar nicht glücklich aber es beruhig es kommt auf Dich an wie Du und Deine Familie leben wollt - also finanziell gut gestellt dafür leider weniger Zeit mit den Mann oder es gibt auch Menschen die mit sehr wenig sehr glücklich leben können und daher auch mehr Freizeit haben - ich muß aber jetzt ehrlich sein so mit ganz wenig Geld wär ich auch nicht zufrieden und eine Zwischenlösung gibt es leider noch nicht ich muß da wahrscheinlich auch noch 2 Jahre zurückstecken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2008
4 Antwort
Ja ja das liebe Geld!
Ich hatte vorher so gut wie gar nichts und einen noch unfähigeren Mann. Da hab ich mir gewünscht mehr zu haben. Jetzt wo das der Fall ist, denke ich mir manchmal, dass ich damals glücklicher war. Man hat zwar kein Geld aber irgendwie mehr Spaß am Leben! Man sieht das Wesentlich besser. Das fehlt mir und die Zärtlichkeit! Das menschliche miteinander....
mati01
mati01 | 19.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Hilfe mein Mann spinnt ,aber richtig :-(
10.02.2015 | 10 Antworten
Selbstständig als Reinigungskraft
09.09.2013 | 5 Antworten
Was soll ich nur mit Meinem Mann machen?
16.05.2013 | 40 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading