Fühle mich unverstanden

Yvonne1982
Yvonne1982
02.11.2013 | 4 Antworten
Hallo Mädels

Ich schildere euch mal mein Problem und hoffe einfach das hier der ein oder andere es versteht. Ich und mein Partner möchten wohl gerne noch ein weiteres Kind!
Nur passt es gerade alles nicht so wirklich ich finde das die derzeitige Situation einfach nicht so ist wie sie sein sollte. Ich könnte würde ich jetzt schwanger werden die Schwangerschaft nicht genießen was nicht heißt ich würde mich nicht freuen. Ich möchte nur gerne meine Situation vorher verändern so das ich es auch genießen kann. (Möchte jetzt nicht erklären warum es gerade nicht so passend wäre)
Soweit so gut könnte man meinen. Jetzt hab ich das heute morgen mal angesprochen das ich es jetzt nicht genießen könnte woraufhin mein Partner völlig ausgeflippt ist er fing an mich anzuschreien, völlig ohne Grund wie ich finde weil es ist doch nicht mehr wie Legitim was ich gesagt habe auch wenn ihr die hintergründe nicht kennt! Was die Situation aber noch zusätzlich kompliziert macht ist das wir es bis vor kurzem noch versucht haben und ich jetzt gesagt hab wir könnten besser noch warten. Da wir es bis vor kurzem noch versucht haben war ich bei drei Ärzten war alle sagen bei mir wäre alles okay und er soll sich schon seit längerem drum kümmern das er auch zum Arzt geht und isch untersuchen lässt was er nicht tut mit der Begründung er hat Angst. Was ich ja einerseits verstehen kann aber andererseits brauchen wir gewißheit ohne die geht´s wohl nicht und wenn er jetzt noch zwei Jahre warten will bis er zum Arzt geht dann glaube ich einfach ist es für mich zu spät.(höre die biologische Uhr ticken und auch sonst hab ich noch Pläne für mein Leben)Finde einfach das wenn wir jetzt wissen was Sache ist dann können wir besser Planen und angesichts der Tatsache das ja wir Frauen das Kind zur Welt bringen ist ein Besuch beim Urologen ja wohl machbar! Das kann bei weitem nicht so schlimm sein wie eine Geburt und wäre mir gegenüber doch wohl nicht mehr wie fair. Schließlich war ich auch bei 3 Ärzten und weiß das es nicht an mir liegt! Langsam stelle ich mir die Frage ob er der richtige wäre weil unter den Umständen drängt sich die Frage auf. Ich erwarte jetzt nicht das ihr mir sagt ja der ist der richtige oder nein ist er nicht das muss ich schließlich selber wissen. Hoffe einfach nur das mich jemand versteht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
mich interessieren die gründe, warum du eine schwangerschaft derzeit nicht genießen kannst. sie scheinen für deinen mann ein großes thema zu sein und damit könntest du ihn vielleicht sogar zum urologen bekommen... klar, wenn man bedenkt, was eine frau auf sich nimmt, um ein kind zur welt zu bringen, ist der männeranteil daran ja wirklich reines vergnügen, aber weiß er das auch? mein mann stellte die ganze schwangerschaft auf durchzug und hat nichts von meinen problemen bemerkt, bis das kind dann kam... heute haben wir vier kinder und er war bei jeder schwangerschaft mehr und mehr um mich besorgt und hat sich gekümmert. rede einfach noch mal in aller ruhe mit ihm, dass es ja wohl wirklich mal an der zeit ist, sich testen zu lassen.ansonsten soll er sich nicht so aufspielen und deine meinung akzeptieren...lg
sacredheart
sacredheart | 03.11.2013
3 Antwort
naja..100% verstehen kanns ich auch nich, eben weil ihrs bis vor kurzem ja noch versucht habt und da ja auch schon die gleichen Bedingungen herrschten wie jetzt..da kann ich schon verstehen, dass er deinen "Sinneswandel" nich so ganz nachvollziehen kann...was aber nich heißen soll, dass das ein grund is, dich anzuschreien...das is absolut nich okay ihm die Chance geben sich zu entschuldigen, solltest du aber schon, ohne ihm vorwürfe zu machen...er weiß selber, dass sein verhalten dir gegenüber nich in Ordnung war..sonst hät er sich ja nich entschuldigen wollen.. kommt erstma beide zur ruhe und setzt euch dann an einen tisch und redet miteinander
gina87
gina87 | 02.11.2013
2 Antwort
Es geht mit um die jobsituation, die wohnsituation und das ich einfach denke momentan wäre es noch besser zu warten. Es verletzt mich einfach das ich grundlos angeschrien werde. Jetzt herrscht funkstille gerade wollte er sich entschuldigen hab ihm gesgat das ich es nicht gut finde grundlos angeschrien zu werden da kam nur ich würde ihn nicht verstehen und nun ist er beleidigt abgehauen ich finde das sagt alles! Mit einem Mann der mehr ein großes kind ist brauche ich tatsächlich kein zweites auch wenns weh tut dann verabschiede ich mich von dem Gedanken nochmal Schwanger zu werden den so ist es wohl besser wenn ich die gesamt Situation betrachte.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 02.11.2013
1 Antwort
ohne deine situation zu kennen ist es wohl schwierig dich zu verstehen. aber was ich so rauslese solltest du eure beziehung erst mal in ordnung bringen. anschreien tun mein mann und ich uns selten. und nen kind gehört idealerweise in ne intakte familie mit geklärten verhältnissen. das es nicht immer klappt ist klar aber bei geplanten kindern sollte man es zumindest versuchen. also erst die privaten und wirtschaftlichen verhältnisse klären und dann über nen kind nachdenken.
Tinus79
Tinus79 | 02.11.2013

ERFAHRE MEHR:

Fühle mich einsam!
16.09.2015 | 23 Antworten
Fühle mich komisch
16.07.2015 | 3 Antworten
Fühle mich unverstanden
01.11.2014 | 6 Antworten
35 ssw und fühle mich total komisch.
13.11.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading