Was meint ihr dazu?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.05.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben Mütter und die es werden ;-)

ich hab da mal ne frage .. ich bin jetzt fast 3 Jahre mit meinem Schatz schon zusammen
wir erwarten auch nachwuchs im August ist auch ein Wunschkind von uns.
und seine Mutter mag mich nicht so wirklich sie redet dauernd über seine ex und will das mein
Schatz sich wieder mit seiner ex trifft usw .. und mein Schatz sagte zu ihr nein will er nicht er ist jetzt mit mir
zusammen und er will nix mehr von seiner ex noch sehen weder noch hören und seine Mutter sagte nur
darauf dann reden wir später mal wieder darüber, und wo ich das hörte war es für mich wie ein Stich in mein Herz :, -(
ich weiß nicht was seine Mutter gegen mich hat ich hab nie was gemacht und mein Schatz hab ich auch nix gemacht.
dann fragte ich meinen Schatz ob seine Mutter seine ex oft gesehen hatte dann sagte er nein eigentlich kaum.. und er weiß
selber nicht warum seine Mutter so tut.. er war mit seine ex nicht mal so lang zusammen wie wir es jetzt sind .. und seine
ex hat mein Schatz auch oft belogen und ist auch fremd gegangen..keine Ahnung warum seine Mutter dann so tut? wenn ich seine Mutter wäre möchte ich lieber das er ne liebe treue Freundin an der Seite hat und nicht so eine wo ihm we tut oder?
bevor ich mein Schatz kennengelernt habe wohnte er noch bei seinen Eltern zu hause und ich hatte schon lange meine eigene Wohnung.. dann hat er erst oft bei mir geschlafen und nach einer weile ist er dann zu mir gezogen .. er war auch bei der Feuerwehr in der Ortschaft wo seine Eltern wohnen und jetzt hat er damit aufgehört .. er hat zur zeit keine Lust mehr sagte er. und ich hatte nie was dagegen das er bei der Feuerwehr ist aber er will nicht mehr .. dann sagte ich dann meld dich doch jetzt da in unsere Ortschaft bei der Feuerwehr an dann sagte er später mal jetzt nicht.. naja und bevor er mit mir zusammen gekommen ist wie gesagt wohnte er ja noch bei seinen Eltern und ist jeden Tag nach der Arbeit mit Kollegen was saufen gegangen und er war mehr bei seinen besten Freund als bei sich zu hause und wenn er mal bei seinen Eltern zu hause war hatte er fast nur 24stunden lang im Keller PC gespielt und er rauchte auch und hatte wegen zu wenig Geld auch kein Auto gehabt .. jetzt seit fast 3 Jahren sind wir zusammen und er wohnt jetzt mit mir zusammen hat aufgehört zu rauchen hat ein Auto trinkt nix mehr nach der Arbeit und spielt nicht mehr so lang und nicht mehr so oft am PC.. das ist doch gut oder nicht? ich als Mutter würde mich für ihn freuen das er jetzt auf eigenen Füßen steht und wär stolz das er nicht mehr raucht usw usw.. und wir erwarten jetzt auch ein Baby im August und es ist auch ein Wunschkind von uns.. aber seine Mutter will gar nix von dem Baby wiesen .. sie hat es zwar nicht gesagt aber man merkt es schon allein das sie nicht nachfragt wie es mir geht und dem Baby und ob alles ok ist mit dem Baby und was es wird usw usw.. das fragt sie alles nicht.. und wenn mein Schatz anfangt über unser Babyzu reden dann spricht sie meistens gleich ein anderes Thema an oder hört zu und sagt aber nix dazu.. ist schon bisschen komisch oder was meint ihr? die einzigen die nachfragen und sich mit uns freuen sind seine Geschwister .. naja was solls. ist hatlt leider so
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
vielleicht
hat seine Mutter von Anfang an Angst gehabt ihren Sohn an dich zu verlieren. Bei seiner Ex hat er schliesslich noch zu Hause gewohnt, da hatte sie ihn ja sozusagen noch bei sich. Jetzt bei dir merkt sie einfach dass ihr Sohn sein eigenes Leben führt und bald eine eigene Familie hat. Vielleicht ist es schwer für sie das zu akzeptieren. Sie hat evtl Angst zurückgestellt zu werden. Ich denke das hat also garnichts damit zu run dass sie seine Ex besser fand als dich, sondern bei der Ex war es halt so dass ihr Sohn noch zuhause gelebt hat. Er wurde von der Ex evtl nicht so eingespannt und die Mutter hatte noch die "Kontrolle" über alles. Jetzt wo alles anders ist, redet sich die Mutter vielleicht ein es würde an dir liegen, dabei ist das doch der ganz normale Verlauf des Lebens, was sie vielleicht noch nicht einsehen oder akzeptieren kann. Wenn es eine Möglichkeit gibt, z.B auf einer Familienfeier oder so dann nimm dir seine Mutti doch einfach mal zur Seite und rede mit ihr von Frau zu Frau. Das dich das belastet und woran es liegt. Sag ihr ganz klar was du denkst und fühlst. An ihrer Reaktio und ihrer Aussage wirst du dann letzendlich wissen was sie wirklich von dir hält. Verlieren kannst du nichts, nur gewinnen. Ausserdem kannst du dann wenisgetns von dir sagen du hast alles versucht und wenn sie wirklich eine Antipathie haben sollte dann kannst du wenisgetns sagen du hast alles versucht und es fällt dir leichter ihre Sprüche nicht so nah an dich ran zu lassen weil du dann weisst was Sache ist. Liebe Grüsse und Alles Gute für Euch 3
Romilein
Romilein | 18.05.2009
11 Antwort
vielleicht
hat seine Mutter von Anfang an Angst gehabt ihren Sohn an dich zu verlieren. Bei seiner Ex hat er schliesslich noch zu Hause gewohnt, da hatte sie ihn ja sozusagen noch bei sich. Jetzt bei dir merkt sie einfach dass ihr Sohn sein eigenes Leben führt und bald eine eigene Familie hat. Vielleicht ist es schwer für sie das zu akzeptieren. Sie hat evtl Angst zurückgestellt zu werden. Ich denke das hat also garnichts damit zu run dass sie seine Ex besser fand als dich, sondern bei der Ex war es halt so dass ihr Sohn noch zuhause gelebt hat. Er wurde von der Ex evtl nicht so eingespannt und die Mutter hatte noch die "Kontrolle" über alles. Jetzt wo alles anders ist, redet sich die Mutter vielleicht ein es würde an dir liegen, dabei ist das doch der ganz normale Verlauf des Lebens, was sie vielleicht noch nicht einsehen oder akzeptieren kann. Wenn es eine Möglichkeit gibt, z.B auf einer Familienfeier oder so dann nimm dir seine Mutti doch einfach mal zur Seite und rede mit ihr von Frau zu Frau. Das dich das belastet und woran es liegt. Sag ihr ganz klar was du denkst und fühlst. An ihrer Reaktio und ihrer Aussage wirst du dann letzendlich wissen was sie wirklich von dir hält. Verlieren kannst du nichts, nur gewinnen. Ausserdem kannst du dann wenisgetns von dir sagen du hast alles versucht und wenn sie wirklich eine Antipathie haben sollte dann kannst du wenisgetns sagen du hast alles versucht und es fällt dir leichter ihre Sprüche nicht so nah an dich ran zu lassen weil du dann weisst was Sache ist. Liebe Grüsse und Alles Gute für Euch 3
Romilein
Romilein | 18.05.2009
10 Antwort
verwandte kann man sich nicht aussuchen,
wichtig ist, das dein freund zu DIRsteht...vielleicht ändert sich deine schwiegermutter ja noch , wenn dein baby erstmal da ist....ansonsten-lebt euer leben, alles andere wäre vergeudete zeit.....ich wünsch dir alles gute, umgib dich mit den menschen, die DIR guttun
pampilina
pampilina | 18.05.2009
9 Antwort
...........
ICh glaube sie will einfach nicht einsehen das ihr sohn jetzt erwachsen ist und seine eigene Familie hat... war er vielleicht der jüngste??? Freu dich einfach mit deinem freund auf dein Baby und vergiss die alte. Meinen Schwiegereltern wäre es auch lieber wir würden uns trennen, obwohl wir glücklich verheiratet sind und ne süße tochter haben. Mein Schwiegervater sagte mal zu meinem mann: Naja gibt ja auch noch andere.. und was willste mit der... MAch dir also nicht so einen Kopf, hauptsache dein schatz hält zu euch...
bluenightsun
bluenightsun | 18.05.2009
8 Antwort
Jaja die lieben Schwiegermonster...
Mir kommt das alles SEHR bekannt vor. Bei mir wars nicht anders. Mein Mann hat auch noch daheim gewohnt und is dann zu mir gezogen. Ich bin für ihn sogar 300km umgezogen. Und seine Mama ist genauso. Ich merke immer wieder dass sie mich nicht mag. Aber das ist mir mittlerweile egal. Wir haben im Oktober 2007 geheiratet und trotzdem hat sie mich noch immer nicht akzeptiert. Wir bekommen unser Wuschbaby in ca. 1 1/2 Wochen. Damit hat sie sich mittlerweile abgefunden und sie lässt sich jetzt auch ganz stolz die OMA raushängen. Die ganze Schwangerschaft kommen schon so Sprüche wie: Wenn ich mit meinem Enkel.... Da denk ich mir dann auch und was ist mit mir? Aber glaube mir solange du und dein Schatz zusammenhaltet ist alles ok. Lasst euch nur nicht reinreden. Und bleib stark. Du brauchst sie nicht. Hast ja bald deine EIGENE kleine Familie. Wünsch dir alles liebe. freyung18
freyung18
freyung18 | 18.05.2009
7 Antwort
...
vielleicht kann sie mit der ganzen situation nicht umgehn! du hast ihr ihren sohn "weggenommen" dann hast du ihn "verändert" usw. also wenn ich du wäre würde ich mal versuchen mit der mutter zu reden, sag ihr einfach mal was in dir vor geht, wenn sie so zu dir ist! viellicht geht ihr dann ein lichtchen auf, hat bei anderen schon wunder egwirkt und wenn nicht, dann lass dich gern haben, genieß deine schwangerschaft und lass dir das leben wegen sowas net schwer machen, hauptsachen dein freund steht zu dir und eueren kind! nach der geburt de skindes wird sich eh einiges erändern glaub mir, vielleicht ist sie ja dann ganz anderes, weil sie ist ja dann oma!! ich wünsch dir alles gute und wie gesagt denk an dich und deine kleine familie die am wachsen ist!!
micha85
micha85 | 18.05.2009
6 Antwort
hi
ich verstehe dich sehr gut. Die Mutter deines Freundes ist schon sehr komisch. Vielleicht erträgt sie nicht, dass er nicht mehr bei ihr wohnt. Bei meiner Sm ist es so. Ich komme nicht klar mit meiner Schwiegermutter und auch der Rest der Familie meines Mannes interessiert sich nicht besonders für unser Kind, welches im September zur Welt kommt. Du kannst mich gerne anschreiben wenn du willst, um zu quatschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2009
5 Antwort
keine Sorge!!
Ist er der Jüngste unter den Geschwistern? Vielleicht kann sie noch nicht loslassen und macht dir deshalb das Leben schwer!! Zum Thema ex-freundin...das hatte ich auch mal, allerdings ist es so, dass die beiden ein kind zusammen haben und da ist immer noch der Kontakt da gewesen. Mittlerweile sind wir seit fast 9 Jahren zusammen und erwarten jetzt unser 1. gemeinsames Kind!! Lass dir nicht das Leben schwer machen, solange er auf deiner Seite steht, Schwiegermütter sind oft kritisch den zukünftigen Schwiegertöchtern gegenüber.Das legt sich mit der Zeit. Vielleicht muss auch sie sich an die neue Situation gewöhnen. Alles lIebe, Nana
Nana83
Nana83 | 18.05.2009
4 Antwort
...
langer trxt.. hehe, ... also ich würde mir dadruf nichts geben.. drüberstehen...ihr wisst, dass es schöner geworden ist, das dein cfreund sich geändert hat .. und ihr müsst euch auf euer baby freuen.. und wenn die schwiegerma in spee so doof ist, geh einfach nicht mehr so oft hin, dann trifft dich das nicht so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.05.2009
3 Antwort
wahrscheinlich.........
ist sie eifersüchtig, kann man ja nur hoffen das man später niemals so wird- find das immer schlimm wenn man nicht akzeptieren kann das Kinder erwachsen werden und ihre eigenen Entscheidungen treffen. LG und versuch dir, auch wenn´s schwerfällt nicht zuviel draus zu machen. v
Chau
Chau | 18.05.2009
2 Antwort
merk dir eins:
keine frau kann JEMALS gut genug sein für "mami´s Liebling"! ich hoffe für dich, dass sie sich mit der situation abfindet und bald lernt, dich zu akzeptieren, falls nicht, hoffe ich, dass dein freund dich dahingehend unterstützt und zu dir steht!
assassas81
assassas81 | 18.05.2009
1 Antwort
schwiegermütter sind so
zumindest was die frauen angeht, wegen denen die söhne ausziehen. war bei meiner nicht anders und bei den meisten die ich kenne war es auch nicht anders. nur das mit dem baby finde ich komisch, normal reißen sich die schwiegermütter dann drum. lass sie labern
amigas
amigas | 18.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Impfen mit 8 Wochen! Was meint ihr dazu?
29.04.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading