Kleinkind trocken bekommen 3 Jahre

Nicoleisabell
Nicoleisabell
13.07.2015 | 30 Antworten
Hallo,

ich habe mal eine Frage an euch wann waren eure Kinder tagsüber trocken. Da ich ein Gespräch im Kindergarten hatte und die haben mir gesagt das meine Kleine (3 Jahre) eben nichts auf dem Klo macht. Sie wird zwar immer auf Toilette gesetzt aber es kommt einfach nichts und kaum ist sie wieder runter macht sie in die Hose.

Habt ihr vllt eine Idee was ich noch machen kann um ihr zu helfen oder soll ich noch ein bischen abwarten?
Weil die im Kindergarten unstellen ihr schon eine Muskelschwäche das sie es nicht merkt wenn sie pinkeln muss.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
Ohja dass kenn ich sehr gut. Mein sohn 4jahre ist jetzt seit 1 woche ohne windel unterwegs leider noch nicht ganz trocken aber muss ihn nur noch 2 mal am tag umziehn. Bei ihm ist es so dass er es auch nie aufs klo wollte war sogar beim pychologe da der Kindergarten meinte das wäre nicht "normal". Leg dein kopf in ruhe. Mache kinder brauchen mehr traning oder auch gedullt. Ich selber hab mich duch den kindergarten stressen lassen das ging aufs kind über. Das kind kommt von alleine und bis dahin vielicht zusammen mit dem kind gehn hilft bei meinem sehr gut. Und wenn es doch schief geht nicht bose reagieren sonder behutsam aufs kind zugehen. Meiner merkt langsam immer mehr weil er so lernt auf den Körper zu hören. Sag ihm immer sobalt du merkst da kommt was sag bescheid und wir gehn.egal ob blinderalarm oder doch ein erfolg.
Tameli26
Tameli26 | 25.07.2015
29 Antwort
meine grosse war mit 2 1/2 tags und nacht über trocken , mein kleiner war 6 wochen vor dem 3 geb tags trocken und in der nacht 3 mon nach seinem 3 geb.Meine sind von alleine trocken geworden , hatten ein töpfchen im wohnzimmer und im klo , aber beide haben töpfchen verweigert sind gleich aufs normale klo.Am anfang war es mehr spielerisch mit hose aufs klo gesetzt , pupen aufs klo kuscheltiere aufs klo , meine grosse hat alles aufs klo gesetzt bevor sie drauf ist .Wo es dann angefangen hat das sie mal pipi rein machen gab es grosses lob , hurra pipi ins klo .Und nach einer weile waren sie dann trocken .
Renesmee82
Renesmee82 | 24.07.2015
28 Antwort
Mein Sohn war 2 jahre und Tags sowie nachts trocken, bei uns ging es super mit einem Töpfchen.Und draußen wir haben immer gesagt wir Machen die Blumen nass:D
Goldmouse
Goldmouse | 23.07.2015
27 Antwort
@Barbara2202 definiere bitte "Trocken" bei einem 9 Monate jungem Kind ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.07.2015
26 Antwort
Barbara2202 :mit 9 Monaten ?da sind die kids doch noch Babys! Finde ich echt krass !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.07.2015
25 Antwort
@Triskel7912 genau, so ähnlich habe ich es auch gemacht
Barbara2202
Barbara2202 | 22.07.2015
24 Antwort
jetzt ist doch warmes Wetter, zieh ihr im Garten die Hosen aus, da merkt sie, wenn es läuft und du auch, und dann kannst du ihr sagen, sie soll nur in eine bestimmte ecke im garten pieseln. dann lernt sie zu spüren, wenn es soweit ist. das ist doch nur gewohnheit. meine beiden kinder waren mit 9 monaten sauber, ich hatte auch das glück, dass wir die sommermonate ausnutzen konnten. da war es im garten dann egal, ob sie es mal nicht bemwerkt hat, dann ist es ihr halt die beine runtergelaufen. das kannst du gut nutzen :-)
Barbara2202
Barbara2202 | 22.07.2015
23 Antwort
Ich hatte genau das selbe Problem mit meiner Tcohter..... aber bis sie 5 Jahre alt war. Ich bin dann noch ein letztes Mal mit ihr zum Kinderarzt gegangen, einfach um sicher zu sein, dass keine Schwächer / Erkrankung das in die Hose pinkeln verursacht. Bei der Untersuchung kam heraus, dass die Kleine vollkommen gesund ist und nur keine Lust hat aufs Klo zu gehen. Folgender Satz unseres Kinderarztes hat dann wunder gewirkt: Hör mal, du machst deiner Mama da eine riesige Sauerei, das ist nicht in Ordnung. Wenn die Mama noch mal zu mir kommen muss wegen der Sache hier bekommst du von mir wieder Windeln aufgeschrieben. Nächstes Jahr kommst du in die Schule und die anderen Kinder werden das nicht so gut finden.... überleg es dir." Von dem Tag an hatten wir noch ein Mal ein nasses Bett das wars ;)
Juli071990
Juli071990 | 22.07.2015
22 Antwort
das kommt von selber, meine große war mit etwas über 3 tagsüber trocken und nen halbes jahr später auch nachts. der kleine war schon 3, 5 und war aber dafür wirklich von heute auf morgen tags und nachts trocken...kam urplötzlich das er endlich auf die toilette wollte- vorher war wirklich nix zu wollen- und dann aber eben auch sofort tags und nachts :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2015
21 Antwort
Da hilft nur ganz viel Lob und noch mehr Verständnis. Ich habe das Töpfchen immer in das Zimmer gestellt, wo meine Kinder gerade waren, sodass sie es immer im Blick hatten und daran erinnert wurden. Und ich habe sie jede halbe Stunde gefragt, ob sie pieseln und kackern müssen. Wenn sie dann mal ins Töpfchen gemacht haben, dann gab es einen grossen Freudentanz und eine kleine Belohnung in Form von Süsskram. Wenn allerdings was daneben ging, dann wurde nicht geschimpft, sondern daran erinnert, dass es das nächste Mal im Töpfchen landen sollte. Meine Grosse war tagsüber mit 2 1/2 Jahren sauber und nachts mit 3 Jahren. Meine Kleine war mit 2 Jahren und 4 Monaten komplett sauber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.07.2015
20 Antwort
Innerhalb 3 Tagen am tag mit 22 Monaten u abends 3, 4 Wochen später!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.07.2015
19 Antwort
Hallo, also ich kann dir so viel dazu sagen: nicht alle Kinder können "dressiert" werden, auf Teufel komm raus auf Toilette zu gehen. Eigentlich sogar die wenigsten. Das Kind muss von sich aus motiviert sein. Bzw. kannst du als Mutter das Kind auch motivieren. Aber wenn du es unter Druck setzt, dann dauert dass nur noch länger und deine Tochter wird immer mehr Hemmungen davor entwickeln. Aus der Praxis kann ich dir sagen, dass Erzieher oft versuchen, Kinder schnell trocken zu bekommen, weil das in der stressigen Praxis viel zeit kostet, Unterhosen zu wechseln oder mit dem Kind auch bei Fehlalarm auf Toilette zu gehen. Es muss nicht zwingend eine Muskelschwäche sein. Manche Kinder können das erst mit 3 oder 4 Jahren kontrollieren... Ich habe hierzu einen sehr guten, kurzen Bericht gelesen.Ich hoffe er ist für dich genauso hilfreich wie für mich. Hier die Seite: http://kitango.de/sauberkeitserziehung-ab-aufs-toepfchen-kitango/#more-3172 Lg Jana
muttilove
muttilove | 16.07.2015
18 Antwort
asö sie waren 26 monate , 32 monate und 33 monate.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2015
17 Antwort
ich hab meine im sommer trocken bekommen. wenns ordentlich heiss war ließ ich sie nackig laufen, dass sie selber deutlich merkten und sahen wo was herkam. dann hab ich die toilette gezeigt oder das töpfchen und nach 1-3 tagen war der spuk vorbei und sie waren trocken. zumindest tagsüber ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2015
16 Antwort
Abwarten... Meine Große hat mit ca. 2 1/2 Jahren gesagt, dass sie jetzt groß ist und keine Windel mehr braucht. Ab da hat das problemlos funktioniert. Den ersten Unfall hat sie dann rund ein Jahr später gehabt: sie wollte das Spiel nicht unterbrechen :) Die Kleine ist jetzt mehr als drei Jahre alt und hat vor 2 Wochen gesagt, dass sie jetzt groß ist. Es ist ein bisschen mühsamer als bei der Großen
cesarica_1
cesarica_1 | 14.07.2015
15 Antwort
meine große war tagsüber mit 21 monaten trocken und nachts mit nicht ganz 3 jahren.die mittlere war etwas schwieriger zu handhaben da haben wir tagsüber immer wieder unfälle gehabt trotz gleich auf toilette setzen.mit 3 war sie tags ziemlich trocken un nachts braucht sie hoffentlich auch nicht mehr lange die windel.sie ist jetzt 4.meine kleine hat von sich aus mit 2 die windel tags weggeworfen und gesagt, sie braucht keine mehr und jetzt mit 2 1/4 ist sie nachts auch trocken.bin froh, dass es bei uns recht schnell ging.
bernsdorf
bernsdorf | 14.07.2015
14 Antwort
Wir haben es zum zweiten Lebensjahr durchgezogen. Bevor das Kind in den Kindergarten kommt. Hat trotzdem 4 Wochen gedauert, aber alles ist normal. Einfach zu Hause immer aufs Töpfchen setzen, nicht zwingen, aber spielerisch immer wieder setzen...Im Kiga bitte sich nichts gefallen lassen...vielleicht bringen sie dein Kind nicht rechtzeitig auf die Toilette?! ich musste immer wieder sagen " fragen Sie mein Kind bitte öfters!" obwohl ich uns NUR 4 Wochen :) für trocken werden gegeben hatte, aber egal...wir haben es durchgesetzt, weil, wenn Kiga mit Dir, Euch zusammen arbeitet als Team, dann klappt es! und vor allem noch was gutes, es ist Sommer! immer wenn möglich ist, draussen ohne Windeln laufen lassen, egal ob sie nass wird , dann versteht sie es, und merkt auch, es ist nass, es ist unangenehm...und klar als Elternteil haben wir immer gesagt "pfui...ist nicht okey...schaue mal, Mama und Papa gehen auch aufs Töpfchen, und mitgenommen immer auf die Toilette :)Abwarten würde ich nicht, das toleriere ich persönlich nicht...das Kind, wenn es gesund ist, ist im Stande auf die Toilette zu gehen.Unser ging auf die Erwachsene mit der Treppe mit 2, 5 und nachts trocken. Aber klar , erstmal beim Dok abklären, ob alles alles okey ist, LG
eternitye22
eternitye22 | 14.07.2015
13 Antwort
Meine Tochter hat mir mit 22 Monaten immer gesagt wenn sie pipi in die Windel gemacht hat und von da an haben wir es geübt ! Mit 26 monaze war sie tagsüber trocken und mit 2, 5 auch nachts ! Mein Sohn ist jetzt 18 Monate und sagt mir seit paar tagen immer wenn er kaka in der Hose hat ! Er sieht halt das wir uns täglich mehrmals auf die Toilette setzen und manchmal setzt er sich dann schon auf sein Töpfchen ! Kam aber bisher erst ein einziges mal was ! Bin gespannt wie es weiter geht ! Aber das beste ist wenn die kids von allein kommen !lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.07.2015
12 Antwort
Tags, außer beim Mittagsschlaf, mit 1, 5... Mit 2 brauchte sie dann auch mittags keine windel mehr und mit 2, 5 auch nachts nich mehr Angefangen haben wir etwa mit 12mon..immer mal sporadisch aufn topf gesetzt und dann regelmäßig..nachm aufstehen, vorm schlafen gehen, zwischendurch mal..ohne zwang und ohne tränen..klappte super...das trocken werden zum Mittagsschlaf und nachts kam dann von alleine...windel mehrere tage trocken nachm aufstehen, also dann weggelassen...klappte einwandfrei
gina87
gina87 | 13.07.2015
11 Antwort
Meine Tochter war mit einem Jahr am Tage und mit 2 1/2 in der Nacht trocken. Versuche sie regelmäßig raufzusetzen. Die Frage ist, ob sie weiß, was sie da machen soll. Außerdem würde ich die Windeln am Tage mal stundenweise weglassen oder Stoffwindeln nehmen, damit sie es auch mal merkt, was da passiert.
sophie2689
sophie2689 | 13.07.2015

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

sehtest bei kleinkind (3,5 jahre)
17.03.2014 | 14 Antworten
Schub kurz vorm 2. Geburtstag
16.09.2013 | 6 Antworten
4 jährige wird nicht trocken- zu faul?
05.06.2013 | 54 Antworten
Kind nachts trocken bekommen
27.04.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading