Wie alt waren eure mäuse als sie in die kita/kiga kamen?

pamidorschik
pamidorschik
28.04.2011 | 10 Antworten
hallo ihr lieben,

war heute mit lennox (seit heut 16 monate) für 1, 5 std in der kita.. haben mal gemeinsam reingeschnuppert. er wird nämlcih ab dem 1. juni fest hingehen. und ganz zu meinem erstaunen, fühlte er sich dort total wohl.. also irgendwie toll, aber ich hab da total herzschmerz bei bekommen.

mich würde mal interessieren, wie alt eure kleinen waren und wie sie bzw vorallem wie ihr mit dem loslassen zurecht kamt??

also für mich war es wirklich schrecklich, ich denke mal ich brauche am juni eine längere eingewöhnungphase als er selbst ;-)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
mit 1 jahr kam mausi in die krippe/kita und geht seitdem von mo-fr von 7-15uhr dahin und es gab null probleme...eingewöhnung war 14tage und es lief bestens
gina87
gina87 | 28.04.2011
2 Antwort
hey
meiner wir 1Jahr alt sein wenn er dahin geht. also er hat im Oktober geburtstag und wird dann ab da hingehen.den ganzen Vormittag und mittags ist er bei meinen Schwiegereltern oder bei meinen Eltern. Fang ja ab September meine Ausbildung an. Er hatt so oder so keine Probleme woanders zu sein =) der hat schon mal ne ganze woche bei meinen Eltern geschlafen und fühlt sich da auch wohl
Baby_Xx
Baby_Xx | 28.04.2011
3 Antwort
..
Ohja, wie ich das kenne :) Emilia kam mit fast 3 Jahre in die KiTa, Nico mit 2, 5 Jahren - zu meinem erstaunen brauchten mich beide nicht bei der eingewöhnung ^^ ... ich kamen besser klar als ich, am ersten Tag war ich ja dann doch sehr traurig als Emilia meinte ich könnte nachhause gehen sie käme ohne mich klar ^^ Aber das hat keine Woche gehalten und dann war der Trennungsschmerz bei mir weg.Ich weiß ja das meine zwei Mäuse sehr gern in die Kita gehen und dort gut aufgehoben sind :)
Julia1907x
Julia1907x | 28.04.2011
4 Antwort
Meiner
soll jetzt, mit 21 Monaten, aber wahrscheinlich erstmal zu einer Tagesmutter, da ich hier leider keinen Platz bekomme. Ich denke, er hat damit keine Probleme.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2011
5 Antwort
Hi
Meine kommt mit 3 Jahren dann in den kiga, da ist sie schon recht selbstständig und ich dneke das es mir nicht so shcwer fallen wird:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2011
6 Antwort
mit einem Jahr in die Krippe
ich habe mir vorher so viele gedanken gemacht aber komischerweise lief es dann einfach super. Er hat sich sofort wohl gefühlt und dadurch das er so viel Freude daran hatte und auch der Umgang mit den Erziehern, der Einrichtung etc habe ich mich auch recht schnell damit anfreunden können. lg
melle2711
melle2711 | 28.04.2011
7 Antwort
ich
war gestern bei einer tagesmutter, und die meinte auch, für die kleinen ist es nur halbso schlimm als für die eltern.. die leiden viel mehr drunter, als die kids ;-) mein sohn ist jetzt 1 jahr und wenn alles klappt geht er in 1 - 2 wochen täglich zur tagesmutter.. kommt drauf an, was ich für einen einsatz bekomme..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.04.2011
8 Antwort
also
juian war fast 3j alt als er anfing...zeitgleich fing auch mein 2ter sohn aber nicht in der selben gruppe...er war bisl über 1j meinen großen ist es jahrelang sehr schwer gefallen......das erste jahr war ganz schlimm.....bis dann sein bruder zu ihm in die gruppe kam..dann gings besser...aber er ist nie gerne in kiga gegangen......auch nicht in die schule lol mein jüngster kommt im herbst in den kiga.......er wird dann ende dezember 3j ich bin gespannt......aber ich denke es wird ihm gefallen:-) und hoffe der trennungsschmerz ist nicht allzugroß...sonst blutet mein herz wieder
keki007
keki007 | 28.04.2011
9 Antwort
huhu
also ich habe meine kiddis erst mit 3 jahren in den kiga gesteckt.ich finde einfach, die ersten 3 jahre sind die wichtigsten und da gehören die kinder zu den eltern und nicht in irgendeine einrichtung.klar gefällt den kleinen das...jede menge spielsachen und jede menge lieber tanten, die sich den ganzen tag mit ihnen beschäftigen.dei heul-und klammerphase kommt ja auch viel später!nico bekam sie erst mit 4 1/2 jahren.das war dann immer ein drama, ihn zum kiga zu bringen.aber das muss jeder für sich entscheiden.ich finds nicht so prickelnd;-)
LeaBunny
LeaBunny | 28.04.2011
10 Antwort
meine motte war
12 wochen als als sie in der krippe kam :-) herzschmerz hin oder her ich wollte meine schule zu ende machen danach auch ne ausbildung :-) was ich auch geschaft habe mit 16 jahren ^^ und hey meine maus ging gerne hin ^^ selbst an den wochenende trafen wir uns öfters mit ihren freunden aus dem krippenplatz oder kindergarten... heute habe ich alles was ich wollte/will bei mein klein bleibe ich zu hause bis er so 3-4 jahre wird ^^ ich will diesmal alles selbst miterleben das sprechen ect... was ich damals ja nur abends mitbekommen habe bei meiner grß
wonny1980
wonny1980 | 28.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading