Ich hab mal die Frage ,wann fängt mann an mit dem Kind aufs Töpfchen zu Gehen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.10.2007 | 4 Antworten
meine Tochter ist zweienhalb und sie geht nur sporadisch aufs töpfchen. Sollte ich sie mal ins kalte wasser schmeissen und die windel einfach ab lassen?. Was meint ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nein...
lieber nicht.mein sohn wollte letztes jahr schon immer aufs töpfchen.ist aber dieses jahr erst trocken geworden.dein zwerg muß von alleine soweit sein.von wegen ich möchte keine pampers mehr und ich bion jetzt groß.von meiner freundin die tochter ist vier monate jünger als meiner und die macht auch noch garkeine anstallten trocken zu werden möchte sie einfach nicht.dein würmchen kommt von ganz alleine darauf das das töpfchen ganz ok ist.oder versuche es mal mit dem 00.den seit diesem jahr mag noah-joel das töpfchen nicht mehr und geht lieber aufs 00.auch mag er den sitzverkleiner dafür ich.setzt siich lieber so darauf.einfach mal ausprobieren.du kannst ja die pampers weglassen, wenn du die zeit und lust dazu hast, das du ewig die klamotten wechseln muß und wenn da das roße geschäft reingegangen ist es auszuwaschen. hoffe ich konnte dir einwenig helfen
josie
josie | 01.10.2007
2 Antwort
wann aufs töpfchen gehen
hallo, meine tochter ist auch 2 1/2 und geht auch nicht wirklich aufs töpfchen. ich finde es übers knie brechen bringt nix. bei meiner ältesten habe ich es auch so gemacht , ich habe ihr die zeit gelassen die sie brauchte bei jedem windel wechsel habe ich sie gefragt : möchstest du auf klo? oft hat sie ja gesgt, dann sind wir aufs klo gegangen wenn nein dann nicht. bei erflog auf dem klo habe ich gelobt , wenn nix kam , kam halt nix und ich habe kein wort darüber verloren. dann eines tages kam sie und sagte mama keine windel mehr ich bin doch schon groß!!!!!!!!!! also die windel habe ich dann weg gelasen . sie hat es nicht immer zurm klo geschaft aber nach 14tagen war sie dann trocken. das war dann kurz vor ihrem 3ten geburtstag. ich denke jedes kind braucht seine zeit. auf keinen fall mit dem kind schimpfen , wenn es daneben geht. gruß phia
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.10.2007
3 Antwort
!!!!!!!!!!!!!!!
anfangen mit dem töpfchen würde ich schon sobald mein kleiner laufen kann aber das kann deine sicher schon.. ich würde nicht gleich die windel weglassen setze sie doch erstmal nach den mahlzeiten aufs töpfchen und erkläre ihr wozu das ist..
Taylor7
Taylor7 | 01.10.2007
4 Antwort
magazinbeitrag
hallo! du kannst es mit dem "ins kalte wasser schmeissen" probieren, aber das ich nicht die lösung mit der sie tocken wird. dazu braucht sie eine biologische reifung vollendet zu haben und die blasen- und darmentleerung spüren. vielleicht kannst du es ohne windel testen ob sie diese wahrnehmung bereits hat. wenn ja, dann kannst du damit anfangen, sie beim sauberwerden unterstützen. wenn nicht, musst du einfach warten, denn diese reifung ist biologisch bedingt und nicht beeinflussbar. aber um das zu testen muss sie nicht unbedingt ohne windel herumlaufen - es gibt immer bestimmte zeichen dafür, dass sie diese wahrnehmung bereits hat. eine grimasse, stöhnen, hinhocken ... jedes kind zeigt andere zeichen. es reicht also wenn du deine tochter diesbezüglich einfach beobachtest. mehr dazu - über die biologischen hintergründe und über zahlreichen praktische tipps wie man das kind unterstützen kann wenn diese wahrnehmung bereits da ist- kannst du hier auf mamiweb im magazin lesen. abei die links zu den 2 beiträgen: http://www.mamiweb.de/magazin/2/21/0/0/0/wie-kinder-sauber-werden-toepfchentraining-oder-biologische-reifung.html http://www.mamiweb.de/magazin/2/22/0/0/0/wie-kinder-sauber-werden-eltern-koennen-das-kind-unterstuetzen.html lg, mameha
mameha
mameha | 01.10.2007

ERFAHRE MEHR:

Mein Mann will kein 3. Kind mehr :'(
19.10.2013 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading