⎯ Wir lieben Familie ⎯

Frühforderung

Phanthera
Phanthera
01.06.2012 | 17 Antworten
Hallo zusammen,


ich hab ein problem und zwar meine kleine redet so wie nichts. Ab und an mal Papa oder Tschüss, sie sagte auch schon mal Mama oder so, nein, aber das war vll 1-2 mal.
Ich war letztens beim Arzt, er meinte es ist schon wenig was sie redet nur warten wir bis sie 2 jahre alt ist. Sie wird im September 2 Jahre alt. Meine Meinung und von meiner Beraterin sollte sie in einer Frühforderung mal gehen. Der Arzt gibt mir aber keine Überweißung. Was soll ich nun tun. Kann ich es verlangen? Hoffentlich habt ihr eine Lösung.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich denke, dass sie noch nicht zur Frühförderung gehen muss. Das ist noch viel zu früh. Aber du kannst sie selber zu Hause viel fördern. Denn bei der Frühförderung wird nichts anderes gemacht als das, was Eltern normalerweise den ganzen Tag mit ihrem Nachwuchs machen sollten. Spielen, viel sprechen, die Kinder helfen lassen, Bücher anschauen, Fragen stellen, usw. Und da sie noch lange keine 2 Jahre alt ist wird sie bestimmt in den nächsten Monaten noch viel sprechen lernen.Das kommt erst noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
2 Antwort
Meine Tochter wird im November zwei und sagt auch so gut wie nichts. Mama, Papa und bye bye. Der Rest ist Kauderwelsch. Sie kann nicht mal richtig ein O oder U aussprechen. Meine ältere Tochter sprach in dem Alter schon Dreiwortsätze und unzählige Wörter. Mein Neffe konnte mit zwei noch gar nichts sagen außer Mama, Papa und "dem" für alles andere. Der ist jetzt 3, 5 und spricht ganz normal. Würde da echt noch abwarten. Wenn es mit 2, 5 nicht deutlich anders ist, würde ich zum Logopäden gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
3 Antwort
Meine Tochter wurde im April zwei Jahre und wir waren letzte Woche bei der U7. Sie redet auch fast nix und jetzt soll ich drei Monate abwarten und dann muss ich erst zur Frühförderung wenn bis dahin nix passiert mit der Sprache. Dann ist sie 2 1/2 Jahre alt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
4 Antwort
ob dass so gut ist . ich hab schon ein kind dass zurück ist, so fing es auch an. warten warten warten bis sie dann gemerkt haben dass was nicht stimmt.
Phanthera
Phanthera | 01.06.2012
5 Antwort
Wer weiss, woran das liegt. Mein Sohn ist immer entwicklungsverzögert. Es stellte sich heraus, dass er geistig behindert ist und zudem ADHS hat. Die Frühförderung hat nicht viel gebracht, er braucht spezielle Lehrer, die die geistige Entwicklung fördern und das Lernen besser funktioniert.Weiss nicht genau, wie ich das beschreiben soll. Deshalb konnte ich ihn fördern, wie ich wollte und es klappte nicht wirklich. Ich dachte erst, ich wäre nicht in der Lage mein Kind zu fördern und ihm etwas beizubringen. Aber das konnte ja nicht sein, denn bei meiner Tochter habe ich alles richtig gemacht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
6 Antwort
würde noch mal mit ihr ihr zum anderen arzt gehen oder zur logopädin und sie testen lassen. unsere kleine bekommt seitdem sie etwa 4 monate alt ist frühförderung und physiotherapie auf grund von ihrer epilepsie. und obwohl das mehr als eindeutig war, dass sie das braucht, musste ein antrag gestellt werden, nachdem sie mit etwa 7-8 monaten aus dem KH kam und außerhalb weiter frühförderung erhalten sollte. allerdings kann "nicht-reden" auch andere dinge als grund haben. meine sis hat zb 2 jahre kaum bis gar nichts gesagt . grund war mein vater, vor dem sie angst hatte oder so. meine mutter hat sich getrennt und am ersten abend hat meine sis ganze sätze lachend mit ihr ausgetauscht! ich selbst erinner mich selbstverständlich nicht daran, aber es war wohl sehr einschneidend für meine mutter . würde auf jeden fall noch mal einen anderen arzt oder so konsultieren! :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 01.06.2012
7 Antwort
Was sagt eigentl.der Ohrenarzt? Bei meinem Sohn wurde neben bei eine herabgesetzte Hörfähigkeit festgestellt, das macht das Sprechenlernen schwieriger. Mein Sohn hat ab dem 36.Lebensmonat Frühförderung erhalten.Alles andere ist arge früh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2012
8 Antwort
kommt drauf an, wofür die frühförderung ist, also was festgestellt wird. beim sprechen mag das so sein, aber unsere flocke ist zb körperlich total eingeschränkt gewesen und wäre man nicht so früh mit den therapien angefangen, könnte sie mit ihren heute 14, 5 monaten nicht mal greifen oder sich drehen oder stützen etc. aber mit dem hören könnte echt gut sein. habe ich auch schon häufig gelesen, dass das einfach unerkannt blieb, weil die kinder das ja von geburt an kennen und sich nicht eingeschränkt fühlen oder so und den eltern fällt es dann beim sprechen auf. würde ich auch testen lassen *G* aber vielleicht saugt deine flocke ja auch einfach nur übelst viel auf? manche kinder sprechen ja kaum und sammeln erst die worte, um dann später direkt eine menge sätze sprechen zu können.
2011schneckchen
2011schneckchen | 01.06.2012
9 Antwort
die frühförderung soll dafür da sein, weil sie fast nichts sagt, wenn überhaupt. Sie hört gut, ihr Ohrenscreening war super. Daran liegt es also nicht.
Phanthera
Phanthera | 01.06.2012
10 Antwort
Geh mal zum Pädaudiologen, die werden dir weiterhelfen .
JonahElia
JonahElia | 01.06.2012
11 Antwort
den ausdruck habe ich noch nie gehört. magst du kurz beschreiben, was die genau machen? nur so aus interesse gefragt, auch wenn es mich nicht betrifft :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 01.06.2012
12 Antwort
@2011schneckchen Der Pädaudiologe ist so etwas wie ein HNO, er macht Hörtests, die viel genauer sind, als die beim HNO. LG
teeenyMama
teeenyMama | 01.06.2012
13 Antwort
@teeenyMama: Ah verstehe, danke für die Erklärung :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 01.06.2012
14 Antwort
Faustregel: Das Kind lernt sprechen, indem man mit ihm spricht. Ohne dir was zu unterstellen: Sprichst du denn viel mit deinem Kind? Beziehst du es in die alltäglichen Dinge ein, indem du bspw Dinge und Tätigkeiten benennst und erklärst? Spielt ihr Spiele, wo man reden muss Singt ihr gemeinsam Lieder? Hat dein Kind sprechende Kinder als Vorbilder? Hörspiele / TV / Radio usw zählen hier nicht mit rein, denn das ist "Einbahnstraßenkommunikation", die dem Kind keine ANtworten abverlangt? Manchmal liegt es an ganz kleinen Dingen, die im Alltag zu kurz kommen, dass Kinder nicht so früh sprechen, wi eman gern hätte .
sommergarten
sommergarten | 01.06.2012
15 Antwort
@sommergarten fernseher interessiert sie nicht. Sie befolgt anweisungen wenn ich sage sie soll ihr teller aufräumen oder so was halt.
Phanthera
Phanthera | 02.06.2012
16 Antwort
mach dich net verrückt, meine große sprach mit 10 monaten schon 10 wörter, dann stellt sie aber ihre sprachenentwicklung ein, mit dem ergebnis, das sie mit heute 5, 5 jahre schon über 1, 5 jahre zur logo geht und immer noch bald ein jahr sprachverzögert ist, meine mittlere srach bis 1, 5 jahre absolut nix
iris770
iris770 | 03.06.2012
17 Antwort
Ich glaub dein Arzt macht das noch nicht, weil zwischen dem 18. Und dem 24. Lebensmonat haben die Kinder eine wortschatzexplosion. Schau dir Bücher mit ihr an, benenne die Figuren und die Tätigkeit. Singe mit ihr und jetzt wo's warm ist, geh mit ihr raus, benenne ihr was sie anschaut. Lass sie ruhig auch mal den Baum, die Wiese, Steine oder Sand anfassen. LG, ihr packt das schon und bloß kein stress
teeenyMama
teeenyMama | 05.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Wasser im Kopf und Frühförderung
11.08.2015 | 16 Antworten
Frühförderung im Alter von 0-3
28.10.2013 | 8 Antworten
Frühförderung im Alter von 0-3 Jahren
01.07.2013 | 32 Antworten
Frühförderung bei Kleinkindern
17.04.2013 | 16 Antworten
Frühförderung im Kiga
10.05.2012 | 12 Antworten
Wer von euch muss zur Frühförderung?
03.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x