Isst ihr trotzdem Fleisch wegen Dioxin?

Nika5
Nika5
20.01.2011 | 11 Antworten
Hallo,

Ich esse wenig Fleisch.Aber ich esse manchmal Fleisch (z.b. Auflauf mit Hackfleisch heute gegessen).Ich stille mein Kleiner(16 wochen alt) voll, Ich habe angst, es kann ihn schaden wegen Dioxin und meine beiden Grossen auch.Blöderweisse weiss ich nicht viel über Dioxin , weil ich gehörlos bin.

LG anny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@sabbel83
biobauern dürfen solch eine art futter um das es jetzt in dem skandal geht nich verfüttern...die haben ihre sondervorschriften solange sie auf bio getrimmt sind und werden auch regelm kontrolliert.... ich hol mir meine eier von meiner oma wie schon immer...warum kaufen, wenn mans direkt vor der tür hat..die hat noh mit 84 ihre paar hühner aufm hof zu laufen die fleißig eier legen, wovon sie gar nich soviel essen kann...daher verteilt sie den rest an die familie fleisch hol ich auch ab und an bei ihr weil sie selber noch schlachtet und ansonsten vom bio-bauern in der nähe wie jeher... trotzdem is es ne schweinerei was da abgelaufen is...das dioxin enthalten is, is nix neues..aber da wurden grenzwerte überschritten die teilweise jenseits von gut und böse sind...
gina87
gina87 | 20.01.2011
10 Antwort
@sabbel83
also bio bedeutet ja, dass diese tiere nach bestimmten vorschriften gehalten und auch gefüttert werden müssendiese fette, in dem dioxin gefunden wurde, zählt nicht zu den nahrungsmitteln, die auf einem biobauernhof zulässig sind. zudem, was heißt sicher fühlen, ich wohne direkt an einer straße, da bekommen wir tagtäglich enorme mengen an abgasen ab, das ist auch gift. sicher sind wir letztendlich überhauptnichtmehr, egal ob wir jetzt etwas über die nahrung, den niederschlag oder den sauerstoff aufnehmen. lg
Lia23
Lia23 | 20.01.2011
9 Antwort
...
wenn man bedenkt, das das Dioxin seit März 2010 schon drinnen ist, mache ich mir echt keinen Kopf drum
wavegotik
wavegotik | 20.01.2011
8 Antwort
@Lia23
Fühlst du dich dann sicherer???? Ich möchte dich jetzt nicht verunsichern aber woher weißt du, dass in dem Futter von dem Biobauern nicht auch Dioxin drin war/ist???? Man muss bei Tieren "zufüttern" und das kommt von woanders her. Da weiß der kleine Bauer auch nicht was drin ist.... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2011
7 Antwort
...
bse haben wir überlebt... vogelgrippe haben wir überlebt... mks haben wir überlebt... schweinegrippe haben wir überlebt... ich persönlich finde es wird da jetzt wieder ein hype drum gemacht um was andres zu vertuschen, es ist ja nicht nur fleisch belastet, auch eier und teilweise auch gemüse ist betroffen... und da auch bestimmt wieder bio stärker als das andere... vor zwei jahren oder so wurden in proben von muttermilch relativ hohe spuren von pflanzenschutzmitteln und unkrautvernichtungsmitteln gefunden... wir haben alle weiter gestillt... was soll man denn noch zu sich nehmen? wenn wir rausgehen und einmal durchatmen nehmen wir so viele schadstoffe zu uns...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 20.01.2011
6 Antwort
ja,wir essen weiter fleisch
allerdings achte ich darauf, dass ich nur bioeier kaufe und so gut wie es eben geht auch auf biofleisch zurückgreife.immer geht das natürlich nicht, da bioprodukte doch um einiges teurer sind. lg
Lia23
Lia23 | 20.01.2011
5 Antwort
...
Ich denke, wenn es so schlimm wäre das man seine Zwerge schützen muss, dann würden ärzte und die medien alarm schlagen! Das tun sie ja nicht. Es gibt ja trotzallem noch fleisch im supermarkt! Mach dir nicht einen zu großen kopf. Einfach alles essen wie sonst auch! Alles gute...lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2011
4 Antwort
-----------
Dioxin in geringen Mengen ist ungefährlich. Wir kaufen weiterhin Fleisch und Eier, usw. In so vielen Lebensmitteln sind Eier drin. Man müsste auf fast alles verzichten, um kein Dioxin abzukriegen.
Noobsy
Noobsy | 20.01.2011
3 Antwort
ja wir essen es trotzdem.ich
stile nicht mehr udn ich denek wenn man danach geht darf man echt gar nix merh essen.denek auch das was jetzt zu kaufne ist, wird wohl vorher getestet worden sein.aber bei kleinkindern wäre ich dennoch vorsichtig, die sidn da etwas empfindlicher.
pueppivw
pueppivw | 20.01.2011
2 Antwort
Wenn du mich fragst,
ist das alles nur Panik mache. Ich meine bis die Presse das in den Medien bekannt gibt, ist das Fleisch sowie die Eier schon unter die Leute gebracht. Keiner weiß ob und wieviel er davon schon zu sich genommen hat. Ernähre dich weiter wie gewohnt. - Meine Meinung !! Alles Gute und liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2011
1 Antwort
....
eigentlich kannste da fast nix mehr essen!Scheint ja alles verseucht zu sein.Bei einer Bekannten haben die es angeblich sogar im Blut festgestellt .In wie weit das wahr ist weiß ich nicht.Ich stille auch aber esse trotzdem normal weiter.Kannst ja reduzieren aber ganz würde ich es nicht weg lassen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Schlechtes fleisch gegessen?
28.08.2016 | 2 Antworten
baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
baby 11monate isst nichts
21.11.2014 | 12 Antworten
Wie erklären wo das Fleisch her kommt ?
19.08.2013 | 17 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten
Wie oft in der Woche Fleisch?
09.05.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading