Nachts dreht er sich auf den Bauch! was soll ich tun?

Sann04
Sann04
01.06.2010 | 17 Antworten
Hallo ich hab mein kleinen Mann (7 M.) gestern abend ins bett gelegt natürlich auf den rücken in seinem schlafsack. später sind wir noch mal gucken gegangen und haben auch noch so darüber geschmunzelt das er sich auf die Seite gedreht hat und weiter geschlafen hat.. nachts bin ich noch mal aufgewacht und dacht so wenn ich eh schon wach bin kann ich ja mal schauen gehen ob mein Liebling schön träumt und da hats mich echt erschrocken das er auf dem Bauch lag! ab und zu hob er den kopf ein bisschen aber sonst schlief er weiter. ich hab dann wieder umgedreht. Aber ich hab angst das er es heut Nacht wieder macht und vllt erstickt. wie kann ich es machen das er sich nicht dreht in der Nacht? so kann er sich schon auf den Bauch drehen aber zurück fällt ihm noch etwas schwer.. =( bitte um hilfe!






Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schläft..
..er denn nicht bei euch mit im zimmer??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
2 Antwort
wenn dein kind sich
von selber auf den bauch drehen kann ist das doch in ordnung. was willst du da machen?! jede nacht immer wieder umdrehen?! nee also kinder die sich drehen können dürfen das auch lg
juliesmum
juliesmum | 01.06.2010
3 Antwort
!
kannst du leider nicht verhindern du kannst heute nur mit ihm üben das er sich auch wieder zurück rollen kann! meiner wird jetzt 7 monate kann beides super fängt jetzt auch an auf der seite zuschlafen. denke es kommt jetzt auch dem nächst.
virginia19
virginia19 | 01.06.2010
4 Antwort
hatte ab dem 7. Monat
das gleiche Problem. Wurde nachts wach und dachte ich träume, als meine Kleine auf dem Bauch lag. Ich hab sie direkt wieder rum gedreht. Da ich dann total aufgedreht war, konnte ich natürlich nicht mehr so tief weiter schlafen, weil ich mir Sorgen machte. Irgedwann schaute ich noch mal ins Bett und sie lag schon wieder auf dem Bauch. Ich glaub, das ging so ne Woche, dass ich sie mehrmals nachts immer wieder auf die Seite oder den Rücken rum legte. Manchmal nahm ich Ihr auch das Kissen weg, weil ich immer Angst hatte, sie könnte dort drinnen hängen bleiben. Mittlerweile sind fast 2 Monate vergangen und ich hab es akzeptiert, das meine Kleine ein Bauchschläfer . Seit dem sie auf dem Bauch schläft und nachts in alle Richtungen wandert, schläft sie recht gut und fest. Ich denke, da kann man nicht wirklich viel ändern. LG
mosel
mosel | 01.06.2010
5 Antwort
@mosel
was fürn kissn nimmstn du ihr weg? das wo sie mit dem kopf draufliegt oder deckst du sie mit einem kissn zu ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
6 Antwort
@knisterle
ich hab so ein flaches Kissen im Bett liegen. Da sie am Anfang immer dort den Kopf rein gegraben hat, zieh ich es öfter nachts mal weg. Hab auch halt immer noch ein wenig Angst, dass sie dort din hängen bleibt.
mosel
mosel | 01.06.2010
7 Antwort
@mosel
aber wieso legste überhaupt ein kissen rein?? es steht doch überall geschrieben, das sie im ersten jahr gar kein kissen haben sollen, wegen der entwicklung der wirbelsäule...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
8 Antwort
achso..
nein er schläft nur bei uns wenn er krank ist sonst schläft er lieber gerne alleine weil er die ruhe braucht und papas geschnarche ihm auf den wecker geht =) achso also schlafen anscheinend viele kinder auf den bauch na denn soll er mal machen =) hab eh bei ihm nichts im bett zu liegen außer der schlafsack in dem er schläft.. danke euch =)
Sann04
Sann04 | 01.06.2010
9 Antwort
@Sann04
du weißt aber schon, das es sehr sehr wichtig ist, das das baby im ersten jahr lieber im elternschlafzimmer schlafen sollte und das gerade papas geschnarche ihm hilft, nicht so tief zu schlafen und so vergisst zu atmen?! .. ich find das immer echt schlimm, wenn ich lese, das manche babys "weil sie es lieber haben " alleine schlafen. für mich is das immer nur eine ausrede der eltern, weil lieber die eltern ihre ruhe haben möchten, weil babys im schlaf ja doch einige geräusche machen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
10 Antwort
@knisterle
Du ich will mich jetzt nicht rechtfertigen was ich mache. Überall steht irgendwas geschrieben und dies soll man nicht machen und jenes. Jedes Kind ist anders und meine Kleine kuschelt sich sehr gerne in die Kissen rein und so bald sie eingeschlafen ist, zieh ich es Ihr unterm Kopf weg. Wo ist das Problem? Sie schläft in Ihrem Bett neben mir und sie ist ständig unter Beobachtung. Jede Mutter und jedes Kind ist anders und wenn die einen von der Brücke springen, muss ich nicht hinterher. lg
mosel
mosel | 01.06.2010
11 Antwort
@mosel
ne, natürlich musste dich nicht rechtfertigen, wär ja noch schöner.... ich meinte ja nur, mehr ned :P
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
12 Antwort
....
Meine haben das auch gemacht und ich habe sie dann so liegen lassen. Ist zwar die ersten wochen ein komisches Grfühl aber dann hätte ich neben dem bett stehen bleiben können weil sie sich immer wieder auf den bauch gelegt haben. Meine haben auch nicht bei mir im Zimmer geschlafen das erste Jahr, sondern in ihrem eigenen Zimmer. Und es ist völligen Blödsinn zu behaupten die eltern wollen ihre ruhe im schlafzimmer weil babys geräusche machen. Denn die Mütter hören eh jede Kleinigkeit. Es sollte jeder selber entscheiden wie er das machen möchte.
twin96
twin96 | 01.06.2010
13 Antwort
ahja
wo ist denn das ne ausrede? so oft wie ich schauen gehe sehe ich da kein problem. mich stört er überhaupt nicht er schläft durch und macht keine geräusche.. es ist nun mal so wir habens auch schon probiert das er bei uns schläft doch er ist jedesml aufgeschrecht wenn papa wieder zu laut war und dann hat er geweint. eben hast du ja selber geschrieben das jedes kind anders ist!!!!!!
Sann04
Sann04 | 01.06.2010
14 Antwort
muss auch mal was sagen
guten morgen zuerst kinder legen sich so hin wie sie wollen und gut schlafen können das ist nurmal mann kann da nichts machen und jede nacht rein gehen und schauen nein danke zweitens mit 6 monate kann das kind schon in sein zimmer alleine schlafen und nicht mehr bei denn eltern die und auch nicht wenn sie krank sind die kinder gewöhnen sich daran und wollen nur noch bei denn eltern schlafen
saschaalberto
saschaalberto | 01.06.2010
15 Antwort
Hallo
ich kann deine ängste sehr gut verstehn, wenn meine so klein waren hab ich in der zeit in pychologisches problem gehabt, aber mit 7 mon. kannst du da nicht mehr machen sie sind aber auch kräftig genug sich zu drehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
16 Antwort
du solltest den
schlafsack weg lassen damit er mehr beinfreiheit hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.06.2010
17 Antwort
...
Also mein Mäder hat die 1 woche bei uns geschlafen und dann hab ich sie in ihr zimmer gelegt...also dass es mich gestört hätte dass sie geräusche macht so war es nicht...da unser Bett nicht grad dass leiseste ist und wenn man sich umdreht die ganze nachtbarschaft hört und sie dadurch immer aufgewacht ist haben wir sie in ihr zimmer gelegt und es ist auch für die Privaten dinge nicht grad besonderst toll wenn da nebenbei dein baby liegt dass geht garnicht. Ausserdem is das der totale plötzin dass das kind im schlafzimmer schlafen soll...WIESO SOLLTE ES? Dass wir da sind spürt sie auch im Kinderzimer...
Mamii1992
Mamii1992 | 02.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann dreht sich das Baby im Bauch?
05.04.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading