Mein kleiner (6 Monate) schläft über tags kaum

Lena_Jamiro
Lena_Jamiro
21.05.2014 | 14 Antworten
Hallo ihr lieben, ich habe mal wieder eine Frage, bzw benötige ich Rat.
Mein kleiner ist nie die große schläfer gewesen vor allem nicht tagsüber.
Er ist jetzt 6 Monate alt, und schläft über tags maximal gerade mal geschlagene 2 Stunden.
Wenn er dann am Abend gegen 21/22 Uhr endlich schläft, dann schläft er bis 6/7 Uhr, dann trinkt er sein Fläschchen und schläft noch mal so um die 2-3 Stunden.
Danach ist er recht entspannt, spielt erst mal bevor er dann sein Fläschchen will.
Nach und nach wird er aber immer unzufriedener, man kann ihm nix mehr recht machen, weil er eigentlich total müde ist aber einfach nicht schläft, irgendwie habe ich das Gefühl, er hält sich wach. Das ganze geht dann meist um die 4 Std, dann ist er so kaputt, dass er beim Trinken einschläft.
Dann schläft er geschlagene 30 Minuten und ist wieder top fit.
Und so zieht sich das über den ganzen Tag hinweg, seit fast 3 Monaten.
Ich hatte diesbezüglich meinen Kiarzt schon drauf angesprochen mehrfach. Und dieser hat nur die Worte "Es sei normal, ich soll doch froh sein, dass er Nachts schläft."
Langsam bin ich echt am Ende mit meinen Kräften, und vor allem so ziemlich ratlos, denn ich denke es ist schon recht wenig was er in seinem Alter schläft, ausser Nachts.
Was meint ihr?

Lg und einen schönen Abend Lena
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Also er ist schon seltsam :) Kaum habe ich mich hier mal quasie "ausgeheult" ist er am nächsten Tag wie ausgewechselt. Er schläft nach wie vor nachts durch, bis ca 8 uhr dann spielt er etwas, und schläft noch mal ca 1, 5 std dann ist er wach bis ca 14/15 uhr und dann ratzt er erst mal 3-3, 5 std und ist dann wieder wach bis ca 21 Uhr. Die ganze Situation ist plötzlich wieder total entspannt. Bin mal gepannt, wie lang das un so bleibt :) Oder bzw was als nächstes kommt ;)
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 26.05.2014
13 Antwort
@amysmom Jetzt wo das wetter endlich besser ist bin ich auch viel draußen mit ihm. Viel vor nehmen tue ich mir mit ihm gar nicht wirklich, ich lege auch schon immer die termine beim Kinderarzt so dass sie auf jeden fall nach 11 uhr sind, gestern musste ich ihn quasie nach 7 uhr wach halten, weil wir um 9 nen termin bei gericht hatten. Meine große hätte ja auf ihn aufgepasst, aber sie hatte unglücklicher weise auch um halb 9 nen termin den sie nicht verschieben konnte so musste ich ihn halt mit nehmen zu gericht. :) Aber gerade sowas wirft dann alles wieder aus der bahn. Aber naja das kommt ja zum glück nicht all zu oft vor.
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
12 Antwort
also bist den halben tag im bett? meine kids waren am tag 5-6 stunden auf der krabbeldecke. immer wieder zwischen füttern und wickeln oder spazieren gehen. ausser wir hatten was vor natürlich, aber das hielt sich in der babyzeit in grenzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
11 Antwort
@amysmom ja das mit der decke habe ich schon ausprobiert, nur ist er da irgendwann rückwärts runter. Ich habe bei mir alles PVC boden und hab da schon bissi Angst dass er sich dann doch mal weh tut, weil er sich wenn er dann eben keine lust mehr hat einfach auf den bauch fallen lässt, und sich dann auf den rücken dreht. Darum lass ich ihn dann bei mir im großen Bett üben, so bin ich zwar dabei aber kann mich auch bisschen von dem ganzen gehopse ausruhen :)
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
10 Antwort
oh ne du kannst ihn doch nicht da einsperren ^^ die krabbeldecke lässt sich auch überall mit hinnehmen. leg ihn da drauf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
9 Antwort
@mara_olivia klaro wird der schlaf noch weniger werden über tags je älter sie werden. aber ich denke, bzw weiss aus erfahrung das wenn die kleiknen selbst da in krabbeln können wo sie wollen dass es einfach einfacher ist, als wenn man sie ständig überall hin tragen und halten muss. Ich habe so einen hochstuhl mit rollen so hatte ich gehofft das wenn ich ihn da rein setze, und ihn ja dank den rollen überall in der wohnung mit nehmen kann ohne probleme, dass ich es etwas einfacher habe aber pustekuchen, nach 5 min will er da auch schon wieder raus weil alles uninteressant ^^
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
8 Antwort
owei lass dich nicht durch die gegend kommandieren :D das würde ich mir abgewöhnen. auf die krabbeldecke und ausprobieren lassen, auch wenn er quängelt, dass er nicht vorwärts kommt. dann hast du grad was wichtiges zu tun :D er muss ja lernen, dass er das selber schaffen muss und auch schaffen kann.... nur so kommen die erfolgserlebnisse ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
7 Antwort
ich denke es ist normal der schlaf wird noch weniger werden und wenn er anfängt zu laufen und der trotz gehts los, wirds noch doller. kopf hoch, brust raus, das ist normal, du packst das ;) meine tochter hat schon immer sogar noch weniger geschlafen und ist seit geburt jede std nachs wach. aber man kriegt alles hin, erst recht als mama.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
6 Antwort
@amysmom Ja meiner kaut auf allem rum was er bekommen kann. Aber mit Vorliebe auf meinem Finger und da beisst er dann auch mal ordentlich zu. Klar geht es, aber es schlaucht trotzdem ganz schön ich hoffe ja schon immer dass es besser wird, je älter er wird. Vor allem stört es ihn ja auch das er nie da ankommt wo er hin will, er versucht zu krabbeln, aber er rutscht meist nur nach hinten und das macht ihn dann wütend. ich lass ihn dann meist in meinem großen bett seine krabbel versuche machen, da ist das aber mehr ein popo in die höhe. In seinem Bettchen kommt er allerdings sehr gut voran :D da habe ich mich schon des öfteren gefragt wie er nun über die decke ans andere ende vom bettchen gekommen ist. und da ja für ihn ja jetzt alles interessant ist er aber nicht selbst hin gelangt muss man ihn hin tragen aber oh weh man setzt sich hin dann ist gleich wieder die hölle los.
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
5 Antwort
ich hatte im prinzip auch niemanden. mein mann arbeitet schicht. es klappt schon irgendwie. ab 6 monaten wurde es dann aber meist einfacher. man gewöhnt sich ja dran. hast dentinox da für die zähnchen? oder kaltes zu beissen geben. beissringe wollten meine nie :D ich hab ihnen kalte geschälte möhrchen gegeben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
4 Antwort
@amysmom Ja so ähnlich schläft meiner auch, knapp 3x 30min. Schlafen wenn er schläft funktioniert leider nicht, den Haushalt muss ich ja auch machen, damit ich Tagsüber nix mehr groß machen muss. Leider habe ich nicht das Privileg, dass ich einen Partner habe, der den kleinen mal nehmen kann, und auch so mit verwandschaft schaut es eher mau aus... Da bin ich schon immer ganz froh, wenn meine älteste am nachmittag da ist. So können wir uns abwechseln. Dazu kommt jetzt noch das er unten vorn 2 Zähnchen bekommt, das macht ihn manchmal noch ungemütlicher als er eh schon ist. Aber zum glück nicht dauerhaft.
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
3 Antwort
sry, aber das ist echt normal. schlaf, wenn er schläft. von meinen 3 kindern hat die große komplett wenig geschlafen.... also tagsüber 2 stunden und nachts maximal 10 mit 2 unterbrechungen. der mittlere hat gut geschlafen.... also tags 3 x 1 stunde in dem alter und nachts 11 stunden. der kleine hat nachts nur gut geschlafen.... 13 stunden. tagsüber 3x30 min.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2014
2 Antwort
@Caro87 Ja, irgendwann klappen ihm dann auch unterwegs die augen zu, heute uch wir waren bei nachbarn im Garten da schlief er bei meiner großen auf dem arm ein und nach geschlagenen 10 min war er wieder fit unglaublich. ich frage mich langsam echt woher er diese ganze energie holt. Unser eins ist schon verzweifelt mit allem am ende, und das kind kann immer noch. Mein kleiner hüpft mit vorliebe, bloß nicht irgendwie mal 5 min still sitzen ausser morgens wenn er dann ausgeschlafen ist, dann ist er wie gesagt total entspannt. hab ihn vorhin mal beobachtet, wie ich versucht hatte dass er evtl schon um 20 uhr schläft, weil er ja so kaputt ist, dann liegt er im bett augen zu kommt einfach nicht in den schlaf, schreit dann irgendwann als würde man ihm das fell über die ohren ziehen wollen, und will dann plötzlich sein fläschchen haben, obwohl er ja dieses erst ne std vorher hatte. Hatte erst gedacht es ist eher durst aber nein, tee will er absolut nicht es muss sein fläschchen sein, und wenn er das dann hat trinkt er noch mal so ca 100ml und schläft dabei ein. Abends eher seltener aber dann kann ich ihn einfach ins bett legen und er schläft. aber auf keinen fall funktioniert das vor 21/22 uhr. Schon irgendwie seltsam, meine anderen 3 haben das nicht gemacht, die haben geschlafen wie die murmeltiere auch über tags.
Lena_Jamiro
Lena_Jamiro | 21.05.2014
1 Antwort
Meiner ist 9 Monate und bei uns ist es genau das gleiche und das geht auch schon seit Monaten so. Manchmal hat man das Gefühl, er versucht krampfhaft wach zu bleiben. Dabei ist er total müde und schreit dann aber. Im Kiwa hatten wir das auch schon oft das er sich in den Schlaf geschrien hat. Wenn man ihn auf den Arm nimmt schläft er auch nicht ein.. Bin auch oft ratlos... :/
Caro87
Caro87 | 21.05.2014

ERFAHRE MEHR:

Baby 7 Monate schläft sehr viel
24.07.2017 | 6 Antworten
Baby 7 Monate schläft nicht
31.01.2017 | 8 Antworten
14 Monate alt und schläft nicht durch
29.10.2013 | 7 Antworten
Schläft mein Kind 9 Monate zu viel
22.07.2011 | 7 Antworten
Husten über Wochen beim Baby 4 Monate
24.06.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading