⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie lernen Kinder eine gesunde Skepsis gegenüber Fremden?

nasto98
nasto98
26.03.2012 | 6 Antworten
Neulich erzählten uns Freunde, dass eine fremde Frau versucht hatte, die kleine Tochter von Bekannten mit Süßigkeiten in ihr Auto zu locken. Zum Glück hatte die Kleine das einzig richtige getan, und hat die Beine in die Hand genommen.Mir wurde total schlecht bei der Vorstellung was da hätte passieren können
Wie versucht ihr euren kids beizubringen, dass es Leute auf der Welt gibt, die ihnen Böses wollen? Ich find das echt schwierig, schließlich sollen unsere Kinder auch nicht völlig verängstigt durchs Leben gehen.Hat jemand von euch mal so einen Selbstverteidigungskurs für Kinder besucht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Meiner kleiner 4 sag ich immer das sie auf der hausseite laufen soll. Und wenn ihr jemand was zu essen geben will, werden erst Mama oder Papa gefragt. Wenn wir bei meinen Eltern sind, und unterwegs sind gibts immer so ältere Leute die meinen sie müsse meiner Tochter auf den Kopf zu fassen. Ich reg mich da tierisch auf, was soll das. Die wollen auch nicht angetascht werden. Einmal hat meine Tochter ne Oma angemotzt, sie soll das lassen sonst tritt sie ihr auf den Fuß. Hat sie gut gemacht.
wossi2007
wossi2007 | 26.03.2012
2 Antwort
wir haben eric mit drei ein buch gekauft: max geht nicht mit fremden mit, da ist das schön erklärt . er geht aber zusätzlich nun auch noch zu karate, und zu sowas werden wir anna auch schicken wenn sie alt genug ist .
rudiline
rudiline | 26.03.2012
3 Antwort
Besucht hab ich keinen Kurs , aber zu uns in den Kindergarten kommt jemand der so einen Kurs anbietet ! Dort lernen die Kinder wie sie reagieren sollen , wenn so etwas passiert ! In der Grundschule meines Sohnes wurde uns damals von einem Polzeipsychologen das Buch "Gehe nie mit einem Fremden mit " empfohlen ! Und wie du schon sagst , nicht den Kindern zu viel Angst machen !
traumbild
traumbild | 26.03.2012
4 Antwort
letztens versuchte der pate meiner 4 jährigen sie aufn arm zu nehmen. sie hat sich mit händen und füßen gewehrt, obwohl sie ihn seid geburt kennt. sie hat von grund auf angst vor allem was nciht die nahe verwandtschaft is. mein sohn hingegen würde mit jedem mitgehen. nur mit 2 jahren is ihm schwer da schon was beizubringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2012
5 Antwort
Also mein Sohn ist ja ERST 2, 7 Jahre alt jedoch ist er von Natur aus Skeptisch was Männer anbelangt.Bei Frauen die Bruenett sind muss ich aber aufpassen denen vertraut er schon fast blind.So z.b. hat ihm eine Frau zur Weihnachtszeit einfach so beim Spazierengehen eine Tüte Schokoweihnachtsmänner schenken wollen er nahm sie auch an jedoch griff ich ein nahm ihm die Tüte weg u sagte der Frau: Danke aber wir nehmen NICHTS von Fremden . ob das nun Lieb gemeint war oder nicht mir gehts ums Prinzip. Nun wenn jemand kommt wie jetzt z.b. der Osterhase der durch de Innenstadt hoppelt u den Kinder süßes verteilt schaut mich mein Sohn immer erst an bzw wartet bis ich mein OK gebe.Aber wie gesagt Skepsis hat er schon von Beginn an sehr viel gehabt nur kristallisierten sich mittlerweile schon kleine Schwachpunkte heraus u darum nehmen wir NICHTS von Fremden ausser ICH/Papa geben das OK.Das ist ein Bsp. u dann sag ich ihm schon immer wenn er mal angesprochen wird das er weitergehen soll.Lässt sich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2012
6 Antwort
auch kaum noch einfach so ansprechen u sucht sofort meine Nähe . ich denke so ist es richtig. Ich erklär ihm halt von Beginn an dass die Welt in der er lebt er mit Vorsicht genießen muss.Lebe auch so, und bin weder abgeschottet noch verängstlich im Gegenteil.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Schwimmkurs abbrechen ?
14.09.2012 | 7 Antworten
Gesunde alternative zu Milchbrötchen?
09.07.2012 | 4 Antworten
Musikinstrument lernen mit 3 Jahren?
24.05.2012 | 20 Antworten
Gläschen Kost, welche ist die Beste?
23.05.2012 | 24 Antworten
Wann müssen kinder Farben können?
21.07.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x