8 tage vor periode ss anzeichen?

Mimila2017
Mimila2017
11.02.2019 | 22 Antworten
Gute Abend,
Kann man 8 Tage vor der Periode schon Anzeichen einer SS haben ?
Ich hab seit gestern brustschmerzen wie verrückt und sodbrennen..
Habe schon eine Tochter weiss nur nicht mehr genau wann die Anzeichen kamen bin mir aber sicher das es erst kam als ich überfällig war...

Brustschmerzen habe ich bei jeder Periode, jedoch erst 1-2 Tage bevor diese einsetzt. Hab noch 8 Tage Zeit bis meine Periode kommt, zyklus ist immer zwischen 27/28 Tagen.

Wir versuchen ein 2 Kind zu bekommen, also haben wir rund um den eisprung (5tage davor und die Tage danach) öfters Sex.. Seit 4 Monaten ist nichts passiert.
Und bis jetzt hatte ich nie so starkes brustspannen.. bin erst es+6 und kann mir schwer vorstellen das jetzt schon Anzeichen da wären.. kann mir da jemand weiterhelfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@130608 Da entstehen immer Fragezeichen wenn ich einen Smiley reinmachen.
Mimila2017
Mimila2017 | 18.02.2019
21 Antwort
Vielen Dank ???? Hatte heute Nacht schon Unterleibschmerzen dachte es geht heute nich schon los. Bin wohl noch einen Tag verschont. Immer näher hin zum nmt dachte ich wirklich ich wäre schwanger gewesen, Grad jetzt heute morgen wieder mit extremen sodbrennen aufgewacht. Das hatte ich bis jetzt immer nur in der ss. Hoffe das es nichts schlimmes ist, Sodbrennen die bauchkrämpfe. Werde heute zum Arzt gehen, da eine Schwangerschaft ja ausgeschlossen ist mache ich mit ganz schön sorgen..
Mimila2017
Mimila2017 | 18.02.2019
20 Antwort
viel Glück...dass Dein Wunsch bald in Erfüllung geht...
130608
130608 | 18.02.2019
19 Antwort
@130608 Sorry die Fragezeichen hinter 'Erbeerwoche' sollen Punkte sein.
Mimila2017
Mimila2017 | 17.02.2019
18 Antwort
@130608 Ja, 5 Tage vor Fälligkeit auf Anweisung vom Arzt einen Test gemacht. Von Clearblue extra einen frühtest. War Negativ. Dh in 2 Tagen geht's ab in dir Erdbeerwoche????
Mimila2017
Mimila2017 | 17.02.2019
17 Antwort
Hast Du nochmals getestet ?
130608
130608 | 17.02.2019
16 Antwort
@Mimila2017 Naja, man braucht ja nicht drüber zu diskutieren woher das Haus nun kommt. Ob nun Glück, selbst verdient, Beziehungen etc. Ich gönne es anderen/ dir und werde es mir wohl auch bald gönnen. :-) Ich wollte nur darauf hinaus, dass es mir um den Umgangston ging und da scheinen einige Jungmamis den Schuss nicht gehört zu haben und wenn man das hier etliche Male durchhat, dann fängt man langsam an jüngere Mütter nicht mehr ernst zu nehmen bzw seine Konsequenzen draus zu ziehen und sei es nur dass man sagt "typisch!". An sich ist es ja auch keine Schande, wenn man mal was falsch interpretiert, nur beim nächsten mal nicht gleich so empfindlich reagieren. :-) Schönen Abend noch!
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 13.02.2019
15 Antwort
@Weidenkaetzchen Ja kann schon möglich sein das ein Haus was mit Glück usw zutun hat, ich bin selbstständig und habe mir das ganze alleine finanziert. Und meinen Eltern habe ich auch ein Haus gekauft. Also rein garnichts mit Glück zutun oder sonst etwas. Ja man kann auch mit 20 großes erreichen.. Ja, dann tut es mir leid, hier würde das keiner als unhöflich verstehen, vielleicht auch die Kultur Unterschiede ich weiss es nicht. Das war weder sarkastisch noch böse gemeint, und wiegesagt sorry wenn's so überkam.
Mimila2017
Mimila2017 | 13.02.2019
14 Antwort
@Mimila2017 Nee nee, ich bin selbst jung Mutter geworden und bin noch nicht mal dreißig. Ich komme selbst aus einer Szene, in der Höflichkeit nicht sehr groß geschrieben wird und bin allgemein eher ein unkonventionell, aber ich kann schon sagen, dass ich Humor verstehe, sowohl von der älteren als auch jüngerem Generation. Jetzt sagst du, dass es deine Art bzw dein Humor ist- dann gestehe das anderen doch auch zu. Jeder hat seine Art und auch ich bin, weiss Gott, nicht die förmlichste, aber einer Sprüche, vor allem der mit dem "normal antworten"ist mir sehr negativ aufgestoßen uns deshalb habe ich dich darauf nochmal hingewiesen, weil ich schon oft jüngeren Müttern bewusst nicht mehr antworte oder sie ernst nehme, eben weil immer gleich dieses Gepampe losgeht. Übrigens duzen wir uns hier alle. Das Problem ist eben nicht, dass du gesagt hast, dass es nicht die Frage war, was ja auch ok ist, kann ja mal passieren dass man die Frage nicht ganz erfasst hat, sondern deine ganzen Nebensätze und Spitzen, die wenn du mal ehrlich bist, nicht gerechtfertigt und auch nicht nett waren und dass der Auslöser diese Spitzen nicht gerechtfertigt hat. Ich mein, "wie können wir dir helfen"ist doch wirklich nichts, weshalb man sich aufregen oder jemanden als nicht normal abtun müsste. Gerade in Foren muss man sich da echt ein dickeres Fell zulegen und kann nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Wie gesagt, ich fand dich um einiges unhöflicher und ich Schere auch nicht alle über einen Kamm. Ob du ein Haus hast odee nich mehr Kinder willst, ist ja deine Sache und tut nichts zur Sache. Mir geht es da eher um das Sozialverhalten und da hatten wir hier schon echt ganz krasse Fälle und irgendwann ist man an dem Punkt, dass man sich sagt:" Ach, da antworte ich nicht mehr drauf, soll die doch ins offene Messer rennen!" Und damit ist ja auch keinen geholfen, oder!? Ich denke die Mütter haben es hier wirklich nicht böse gemeint und es gab da einfach ein Missverständnis. Nur im Zweifel lieber zweimal eine Antwort durchlesen, denn meistens klingt sie nach dem zweiten mal lesen gar nicht mehr so wild. :-)
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 13.02.2019
13 Antwort
@Weidenkaetzchen Wenn ich unhöflich rüber gekommen bin, tut es mir leid, war nicht meine Absicht. Das ist halt meine Art:-) Ja weil die Leute direkt kommentieren wie sollen wir weiterhelfen und so, darauf sagte ich nur das die Frage war ob so früh Anzeichen zu merken sind. Naja sie können ja alle junge Mütter unter einen Kamm scheren, ich hab ein Haus hab meinen man und eine wundervolle Tochter und wir haben noch mehrere Kinder in Planung:) finde nicht das es einen dunklen Schatten auf eine Junge Mutter wirft wenn sie mal eine schnippige Antwort gibt. Naja vielleicht ist auch der 'Humor von der älteren Generation etwas anderst so das ich es anders aufnimmt.
Mimila2017
Mimila2017 | 13.02.2019
12 Antwort
Weisst du, wir haben hier im letzen Jahr so ein Phänomen verstärkt erleben dürfen und zwar dass teilweise extrem Junge Mädchen schwanger werden wollen oder schon Kinder haben und nach Meinungen/ Hilfe etc Fragen und sobald man da auch nur wagt etwas zu schreiben, was die Userin nicht lesen will, zb dass eine starke Blutung und ein negativer Test in der Regel "nicht schwanger" bedeuten, gehen die hier ab und fangen an uns hier zu beleidigen etc, als ob wir was dafür können, dass die Natur/ Biologie nun mal ist wie sie ist und auch bei ihnen keine Ausnahme macht. Daher auch die erste Frage von mir bzgl deines Alters. Es nervt einfach, wenn man sich ständig anzicken lassen muss und dir würde das doch sicherlich auch nicht gefallen. Es ist nur komisch, warum manche hier gleich ihr gute Kinderstube vergessen und total unfair werden, sobald denen irgendwas negativ aufstößt. Das ist einfach schade und wirft ein schlechtes Licht auf viele junge Mütter. Und man will hier schließlich Hilfe bekommen und nicht streiten.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 13.02.2019
11 Antwort
@Mimila2017 Genau das meine ich: du antwortest sehr schnippisch und gehst andere an, wenn sie für dich nicht "normal" antworten. Was ist denn "normal"? Du impliziert mit deiner Frage, dass die anderen nicht normal antworten oder findest du es höflich zu schreiben:"Aber anscheinend bin ich hier falsch für normale Antworten..." etc. Was ist daran denn bitte höflich? Höflich wäre gewesen "Hey, danke, aber meine Frage war eigentlich eine andere." Übrigens steht in deinem Profil, dass du zwanzig bist. Oder ist das nicht jung? Meinungsfreiheit... ach ja, das Totschlagargument...Ja, Meinungsfreiheit heißt ja nicht, dass man sich wie jemand aufführen muss, der mit dem falschen Fuß zuerst aufgestanden ist und Meinungsfreiheit gilt dann auch für für ALLE hier. Dann hättest du ja einfach die Antworten unkommentiert stehen lassen können, ist ja Meinungsfreiheit... Du reagierst total übersensibel auf ganz normale Antworten und bekommst aber selbst keine einzige Antwort verfasst, in der ein ehrliches "Danke" vorkommt, dafür aber lauter unfreundliche Zurechtweisungen, die ja gar nicht nötig sind, da keine unfreundlich zu dir war. Da reagierst du ziemlich über. "Woher sollen wir das wissen"hat hier übrigens niemand geschrieben, nicht mal was ähnliches. Und selbst wenn, dann wäre es doch wirklich nicht schlimm, oder!? Ein bisschen mehr Gelassenheit ist doch wohl drin, wenn man im Internet Fragen stellt. Wie gesagt, ich kann hier nirgends eine unfreundliche Antwort von den anderen entdecken. Von dir aber gleich mehrere. Daher würde ich dir empfehlen, nochmal alle Antworten durchzugehen und zu überlegen, ob du da nicht was in den falschen Hals bekommen hast. Hier wirken viele Antworten teilweise auch schlimmer als sie gemeint sind, da die Betonung fehlt. Da kann man schnell was missverstehen, aber dir würde doch sogar noch Glück gewünscht. Daher verstehe ich die darauffolgenden Threads nicht so recht. Wir sind hier nunmal alle unterschiedlich und es gibt Mütter die haben eine direktere Art sich auszudrücken und manche sind eben etwas vorsichtiger in der Wortwahl, aber in diesem Thread war alles vollkommen im akzeptablen Bereich und ganz ehrlich, von mir hättest du schon nach der ersten Antwort keine Hilfe bzw Antwort auf deine eigentliche Frage mehr bekommen. Ansonsten ist doch alles gut, wenn du glaubst dass es Anzeichen sind. Die anderen haben ja nur geschrieben, was am seriösesten ist. Es KÖNNEN Symptome sein, müssen aber nicht und das ist doch völlig legitim und auch nicht falsch. Vielleicht kommt ja mal eine Antwort von dir, die ohne solch schnippische Aussagen auskommt, denn du würdest dich sicher auch nicht geschmeichelt fühlen, wenn jemand sagt:"deine Frage ist nicht normal!"
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 13.02.2019
10 Antwort
@Weidenkaetzchen Ich mache nicht die Pferde scheu. Finde nicht das ich unhöflich geantwortet habe und woher wollen Sie bitte wissen das ich jung bin :) Ach und ich mache keine Pferde scheu wiegesagt wir lassen es auf uns zukommen Nur kenne ich die Symptome 'einfach so ' nunmal nicht. Vorallem hatte ich in meinem Leben nie sodbrennen. Ausser in der ss:) Und wenn man antwortet 'woher sollen wir das wissen' oder Sowas in der Art finde ich sollte man lieber garnicht antworten.. sorry aber das ist meine Meinung. Ich meine doch zu wissen das in Deutschland Meinungsfreiheit herrscht oder bin ich da falsch informiert? Schönen Abend noch ;-)
Mimila2017
Mimila2017 | 13.02.2019
9 Antwort
Warum sind Junge Frauen heutzutage immer gleich so patzig? Auch wenn die Antworten vielleicht nicht gleich die eigentliche Frage beantwortet haben, waren sie doch nett geschrieben. Du hättest ja auch ganz lapidar schreiben können:"Ist es möglich eine Woche vor der Periode schob Schwangerschaftsanzeichen zu haben?"Du willst normale Antworten? Dann antworte du doch bitte auch normal. Ansonsten würde ich dir auch den Tipp geben einfach abzuwarten. Auch nicht-schwangere haben mal Sodbrennen oder Brustspannen, also lieber nicht die Pferde scheu machen. Spätestens in einer Woche weisst du ja mehr.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 13.02.2019
8 Antwort
eigentlich wäre es noch zu früh...doch möglich ist es schon , ...die Schwangerschaftsanzeichen kommen eigentlich erst , wenn das HCG eine bestimmte Höhe erreicht hat...deshalb ist es immer schwierig zu sagen ...da auch der ganze Zyklus hormonell gesteuert wird und aufgrund der Hormonveränderungen immer mal wieder ``Anzeichen `` auftreten können ...
130608
130608 | 13.02.2019
7 Antwort
@130608 Ihr sollt ja auch nicht urteilen ob ich schwanger bin oder nicht.. Einfach nur ob ss anzeichen so früh auftauchen können. DAS war die Frage.
Mimila2017
Mimila2017 | 12.02.2019
6 Antwort
@130608 Wiegesagt wollte nur wissen ob Anzeichen überhaupt so früh schon möglich sind. Das mir keiner sagen kann das ich schwanger bin oder sonstiges ist mir wohl klar.
Mimila2017
Mimila2017 | 12.02.2019
5 Antwort
diese Anzeichen , die Du angibst, diese Beschwerden habe ich auch oft ohne Schwangerschaft....es ist doch für uns schwierig zu urteilen , ob das bei Dir Schwangerschaftsbedingt ist... ...es kann , aber muss nicht sein und selbst wenn einige sagen , es sind Schwangerschaftsanzeichen , ...bleibt Dir letztendlich trotzdem nichts anderes übrig als abzuwarten ....
130608
130608 | 12.02.2019
4 Antwort
@eniswiss Sodbrennen kann durchaus ein Anzeichen für ss sein. &'Nein wir lassen es auf uns zukommen. Nur weil ich einen Kinderwunsch habe heisst das nicht das ich mir irgendwas einbilde ???????? Danke für die Informative Antwort.
Mimila2017
Mimila2017 | 12.02.2019
3 Antwort
@130608 Ich meinte ob ihr bei meinen fragen weiterhelfen könnt. Da mich einfach nur interessiert hätte ob das so früh schon möglich ist. Aber Anscheinend bin ich hier falsch für normale Antworten. ???????? Dankeschön.
Mimila2017
Mimila2017 | 12.02.2019

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Tage vor periode Ss Anzeichen?
10.01.2016 | 5 Antworten
Was waren eure ersten Anzeichen?
02.01.2015 | 10 Antworten
Schwanger trotz Periode ?
28.02.2013 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading