Weißen Ausfluss

shery95
shery95
20.02.2017 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben erfahrene Frauen brauche eure Hilfe
Ich hatte am 14.02 meine Eisprungspritze
Und sollte am 15&16 Gf haben hatte ich natürlich so wie die FA es mir Gesagt hatte
Nur Kommisch das ich ein ziehen im Unterleib habe und ziehen in der Brust was kommt und geht Übelkeit kommt und geht auch bloß mein Haupt Problem wo ich mir sorgen mache und was ich noch nie hatte ist ein weiße cremiger Ausfluss das ich nach 2 Tagen hatte ich brauche bitte eure Hilfe
Mfg
Shery
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Definitiv kann das schon mal kein Anzeichen einer möglichen Schwangerschaft sein, so viel steht fest. Dieser Ausfluss könnte aber ein Zeichen dafür sein, dass der Eisprung stattgefunden hat. Als ich noch eine Gebärmutter und einen Eisprung hatte, wusste ich immer genau auch ohne Kalender, dass er da ist. Denn er war immer geprägt von viel Ausfluss. Allerdings nicht weiß, sondern eher durchsichtig. Ich drück' dir die Daumen, dass es geklappt hat!
andrea251079
andrea251079 | 20.02.2017
2 Antwort
Zervixbestimmung: Klarer und wässriger ausfluss deutet auf ES hin Leicht cremiger und milchiger Ausfluss besagt, dass ein ES statt gefunden hat, die fruchtbare phase aber fast vorbei ist Beginnt der Ausfluss zäh zu werden und spinnbar oder grieselig, ist die fruchtbare phase vorbei und es geht auf die Mens zu Ich verhüte Seit jahren mit dieser Methode und an fruchtbaren tagen mit Kondom. Man muss seinen Körper aber sehr gut und lang beobachten, bevor man mit sowas beginnt Wenn du im Google mal zervix oder Zervixbestimmung eingibst, kommst du auch auf Übersichten mit Bildern, wenn dich sowas nicht abschreckt. Eine SS kann zu diesem zeitpunkt keine Symptome verursachen. Ab Befruchtung sollte man 10 tage bis zur Einnistung rechnen und erst ab da bildet sich HCG, welches SS-Symptome verursacht Wenn der ES also schon war, wäre eher auf PMS zu tippen LG
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2017
3 Antwort
http://www.babycenter.de/l35249/fruchtbarkeitsanzeige-dank-zervixschleim -- in-bildern-erkl%C3%A4rt Hier mal als Beispiel
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2017
4 Antwort
@xxWillowXxich habe aber eine Eisprungspritze bekommen Und davor Tabletten zum Reifen des ei
shery95
shery95 | 20.02.2017
5 Antwort
Weiß cremiger ausfluss steht doch dafür, dass ein ES da war. Versteh da sein Problem nicht. Das reife ei ist 24h nach sprung befruchtbar. Natürlich reagiert dein Körper entsprechend. Manche Frauen haben da richtigen ausfluss, andere müssen den zervix am muttermund abnehmen. Das ist nun mal eine hormonelle sache. Allerdings ist es Tatsache, dass ein befruchtetes ei 7 bis 10 tage bis zur Einnistung und Bildung des HCG braucht. Wenn du dir so absolut unsicher bist, warum rufst du nicht deinen FA an? Man kann auch trotz PMS-Anzeichen schwanger sein. Aber vor der Einnistung sind das definitiv KEINE SS-Anzeichen
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2017
6 Antwort
@xxWillowXx Habe gerade meine Ärztin angerufen könnte von den homöopathischen sein die ich nehme ich muss sie Jahr vaginal benutzen
shery95
shery95 | 20.02.2017
7 Antwort
Ah na wenn die sich in der Scheide zersetzen und über die Schleimhaut aufgenommen werden, klingt das logisch. Ist ja wie bei anderen Vaginaltabletten und Vaginalzäpfchen ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2017

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading