2. Zyklushälfte

HundKatzeKind
HundKatzeKind
24.02.2015 | 5 Antworten
Hallo zusammen,

vielleicht kennt das ja jemand von euch....
und zwar hab ich immer direkt nach meinem ES total schmerzende Brüste, ziehen um Rücken, Steißbeinschmerzen und Unterleibziehen.
Da ich seit ca. 5 Monaten versuche schwanger zu werden, hatte ich langsam angst, dass vielleicht etwas nicht stimmt.
Ich war bei meiner Frauenärztin und schilderte ihr meine Probleme. Antwort: Freuen Sie sich doch über die Schmerzen, das heißt nur, dass Ihre Hormone sehr stark sind!
Tolle Antwort, dachte ich mir nur...
Ich kann mich nicht mal nach dem Duschen abrocknen, da meine Oberweite so schmerzt, ich geh an die Decke, wenn ich mir meinen BH anziehe...
Ich nehme jetzt Mönchspfeffer und hoffe, dass es hilft.

Und es beunruhigt mich einfach, dass es nicht klappen will. Klar 5 Monate sind noch nicht lang, trotzdem. Ich versteife mich evtl auch zu sehr darauf, Temperatur messen, Ovus und was es nicht alles gibt... Ich bin ein totaler Kontrollfreak geworden, was das alles angeht.
Letzten Monat hat ich laut Ovu keinen ES. Was mich ja schon wieder total aus der Bahn geworfen hat -.-
Ich versuche diesen Zyklus mal auf all das zu verzichten und VERSUCHE auch nicht immer ans schwangerwerden zu denken.
Was mir überhaupt nicht leicht fällt.

Würd mich gerne mit einigen von euch über eure Erfahrungen austauschen. :-)

Nine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Bei mir hat es nach Absetzen der Pille ein halbes Jahr gedauert. Das war leider eine FG. Danach hat es fast ein Jahr gedauert und ich war wirklich schön verzweifelt und bin schwanger geworden, als ich selbst die Hoffnung schon fast aufgegeben hatte, wurde ich schwanger.
sophie2689
sophie2689 | 24.02.2015
4 Antwort
Ich versuche es jetzt einfach nicht mehr zu kontrolieren... was echt schwierig ist!
HundKatzeKind
HundKatzeKind | 24.02.2015
3 Antwort
Hallo, da du ohnehin deinen eisprung merkst würde es doch reichen einen Menstruationskalender zu führen. du kannst das ohnehin nicht kontrollieren, denn wenn dein Körper sagt dieses mal kein eisprung dann eben nicht. bzw kann sich das um einige tage oder sogar wochen immer wieder hin und her verschieben. und da du deinen eisprung durch die schmerzen merkst hast du es doch eh unter Kontrolle sozusagen.
Sabi77
Sabi77 | 24.02.2015
2 Antwort
meist klappt es zu den unmöglichsten zeitpunkten mit dem schwanger werden... genau dann wenn man nicht damit rechnet :) lass das ganze doch einfach wirklich mal sein ... ich weis .. leichter sagt als getan. Aber dein körper sagt dir ganz genau wann es soweit ist. Das merkst du auch ohne tests .. und ohne temperatur :) Bei meiner tochter bin ich auch so rangegangen .. gedacht .. jetzt aber :D gemessen .. und auf na kalender geschaut .. genau zu dem tag sex gehabt .. etc .. ja das war nix. Hab mir die schuld gegeben .. das ich es falsch mache und sofort alles in die tonne geklatscht :D zack .. im nächsten monat war ich schwanger :)
Schoko_streusel
Schoko_streusel | 24.02.2015
1 Antwort
Huhu
nani27
nani27 | 24.02.2015

ERFAHRE MEHR:

furchtbare zweite Zyklushälfte
19.04.2012 | 4 Antworten
2 zyklushälfte zu niedrig
13.08.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading