Clomifen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.12.2011 | 18 Antworten
Hallo ihr lieben...ich weiß ihr seit alle keine ärzte, aber vieleicht kann mir doch eine von euch mit ihrem erfahrungsschatz weiter helfen.
Mein mann und ich möchten gern noch ein 3. kind...aber bei unserer kleinen hat es dann nur durch clomifen geklappt.
Muß ich jetzt davon ausgehen das es diesmal wieder so sein wird oder kann es auch auf ganz normalem weg klappen?
Hatte schon mit der Pille keinen regelmäsigen zyklus...wie solls dann ohne klappen?!
Danke für eure hoffentlich zahlreichen antworten!!!
LG Peggy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@LadyDelicious ja, das ist echt schlimm... Und dann wartet man auch ewig auf einen Termin...
Yvi88
Yvi88 | 09.12.2011
17 Antwort
Ich musste auch erst 4 Mal wechseln, bevor ich was gescheites gefunden hab..traurig, aber das macht der mangel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
16 Antwort
@LadyDelicious du glaubst gar nicht, wie viele Fraunärzte ich schon "ausprobiert" habe... Alle sind zum kotzen... Entweder kurz vor der Rente und total veraltete geräte oder halt so eine wie ich jetzt habe... In der schwangerschaft habe ich 3 mal gewechselt... Will nicht wissen, was meine Krankenkasse gedacht hat :-)
Yvi88
Yvi88 | 09.12.2011
15 Antwort
meine Gyn ist ganze 40 Autominuten von mir entfernt, aber für ihre Kompetenz, nehm ich es gern in Kauf, keine Frage!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
14 Antwort
@LadyDelicious klar, ist mir schon klar... Die war mir von Anfang an nicht ganz koscher die Frauenärztin... Das Problem ist nur, wir wohnen hier auf nem Dorf und der nächste Fa ist ne halbe Stunde fahren... Aber werde das dann wohl ink kaufe nehmen... Finde es auch ein Ding der unmöglichkeit... Aber anscheinend macht es ja nicht nur meine Fa...
Yvi88
Yvi88 | 09.12.2011
13 Antwort
@Yvi88 äähm......mal logisch nachgedacht.. "man macht es nicht mehr"?? sollte wohl heißen "ich mach es nicht". Unfassbar, wie dämlich manche "Ärzte" sind -.- und dass die Wirkung "nachlässt" stimmt so auch nicht! Man kann sagen, dass es durch eine weitere Einnahme nicht besser wird, aber dass die Wirkung weniger wird, ist Quatsch Es hat dann einfach keinen Sinn mehr, weil man dann erneut Nutzen-Risiko abwägen muss und deswegen ist es nicht sinnvoll, es über einen längeren Zeitraum zu nehmen. Aber eine Ultraschallkontrolle MUSS sein, steht sogar ausdrücklich in der Packungsbeilage!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
12 Antwort
@LadyDelicious ich nehme auch zur Zeit Clomifen... Habe es 2009 auch genommen und da wurde ein ultraschall gemacht... Nun hat mein damaliger Fa gewechselt und die neue hat mir nun auch wieder Clomi verschrieben... Auf meine Frage hin, ob sie keine Kontrolle während der Einnahme macht, kam nur, dass es nicht mehr gemacht wird... Aber das man es nur max. 4 Zyklen nehmen soll ist nicht ganz richtig... In der Packungsbeilage steht 6, weil dann die Wikung auch nachlassen kann... Ich wollte nun auch eh den Fa wechseln, weil es mir spanisch vorkommt... Zumal man ja gar nicht weiß, ob überhaut ein Eisprung stattfindet...
Yvi88
Yvi88 | 09.12.2011
11 Antwort
ja klar das auf jeden fall , das muss natûrlich nur ûber den arzt gehn , wir waren sogar im spital
Jackey
Jackey | 09.12.2011
10 Antwort
Glück gehabt Aber trotzdem, Clomi kann ja nur richtig wirken, wenn der Gyn deinen Hormonstatus kennt und die Dosierung anpasst. Die einen nehmen es 5 Tage, die anderen 7 Tage. Die einen nehmen eine Tablette täglich, die anderen zwei....usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
9 Antwort
allso ich muss dazu sagen ich habe sehr viele zyklen das medikament genommen und hatte eigendlcih keine probleme ausser das erste mal hatte ich kopfschmerzen nur bei und ich hatte weill es nicht geklappt hat eine kûnstliche befruchtung und nahm erst dan stârkere medi und da bekamm ich eine ûberreaktion , aber vom clomifen hatte ich gar nicht war gar kein problem
Jackey
Jackey | 09.12.2011
8 Antwort
Das steht auch alles so in der Packungsbeilage Also "krebserregend" bedeutet ja, wenn du dafür prädistiniert bist. Das habe ich auch irgendwo mal gelesen. Aber es kann ja auch zu anderen unangenehmen Komplikationen kommen, wie die Vergrößerung der Ovarien Wünsche euch viel Glück!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
7 Antwort
@LadyDelicious ich werde mich dann warscheinlich eher für einen anderen gyn entscheiden...denn das was du mir da schreibst macht mir schon ein bissle angst. Aber mein mann und ich haben eigentlich vor es der natur zu überlassen ob es klappt oder nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
6 Antwort
Das erschreckt mich grade ehrlich.. Clomi soll man auch max. 3-4 Zyklen nehmen, denn danach ist das Krebsrisiko höher, als die Erfolgswahrscheinlichkeit. Und Clomi wirkt auch noch nach......also ehrlich, ich rate dir, bestehe darauf, dass du regelmäßig einen Ultraschall bekommst, oder noch besser: such dir einen anderen Gyn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
5 Antwort
@LadyDelicious ach...gut zu wissen.Ich sollte damals nur eine tempi-kurve machen...die hab ich dann meiner gyn gezeigt und die meinte ja..kein stabiler eisprung und mal 3 zyklen clomi nehmen und kurve weiter führen.Das wars...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
4 Antwort
Hormonstatus, sollte es heißen. Clomi ist auch krebserregend..also nicht ganz so ungefährlich und locker flockig *kopfschüttel*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
3 Antwort
WAS????? Dann solltest du aber ganz schnell den Gyn wechseln! Man muss doch schauen, dass es nicht zu einer Überstimmulation kommt!! Und außerdem darf man Clomi erst nehmen, wenn ein Hormonstatur gemacht wurde! Man muss doch wissen, in welcher Dosierung und wie lange man es niehmen sollte Krass..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
2 Antwort
@LadyDelicious bei mir wurde wärend ich clomi genommen hab nicht ein ultraschall gemacht. Ich sollte lediglich für 3 zyklen mit clomi eine tempi-kurve führen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011
1 Antwort
Also es kann natürlich auch ohne Clomi klappen. Aber ich würde dir raten, dich von deinem Gyn bei eurem Kinderwunsch begleiten zu lassen..mit Clomi geht es ja auch nicht anders .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Clomifen
16.01.2013 | 15 Antworten
verspätete periode durch clomifen?
17.04.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading