Erfahrung mit PCO?

xx-tammy-xx
xx-tammy-xx
04.11.2011 | 5 Antworten
Ich hab gestern von meinem FA erfahren, dass ich zu viele Folikel im Eierstock habe, er hat gleich Blut abgenommen um nen Hormonstatus zu machen und zu schauen was es genau ist. Habe mich jetzt ein bisschen darüber informiert... Habe auch SD Unterfunktion, TSH mom. bei 1, 96.

Meine Frage an euch: Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr mit PCO schwanger geworden seid? Welche Medikamente bekommt man da? Und was für nebensymptome hattet ihr noch? (Habe seit Monaten bei meiner Mens heftige stechende Schmerzen, gab schon Verdacht auf Nabelbruch weils so weh tat, kann dann kaum stehen und net schlafen vor schmerz :'( - Habt ihr damit auch erfahrung???)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
@HelenaundEric
Bin halt aus allen wolken gefallen, war im juni bei nem andren FA wegen meiner starken Schmerzen und die meinte es ist doch toll, wie viele Eizellen bei mir sind, und dann sagt der Arzt mir gestern dass des nicht gesund ist :/ Ich drück dir echt so die Daumen dass es bald funktioniert bei euch!
xx-tammy-xx
xx-tammy-xx | 04.11.2011
4 Antwort
@xx-tammy-xx
Man kann auch mit PCO schwanger werden. Aber das ist alles nicht so wichtig.Es kann auch alles in Ordnung sein, obwohl die Frau keinen Eisprung hat.Ohne ES kann man nicht schwanger werden. Aber auch dafür gibt es Tabletten. Bei mir wurde öfters mit dem Ultraschall überwacht, ob ich einen eisprung habe. Aber trotz aller Bemühungen bin ich immer noch nicht schwanger
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
3 Antwort
@xx-tammy-xx
Als ich mit meinen Kindern schwanger geworden bin hatte ich ganz unterschiedliche TSH-Werte.Bei meiner Tochter hatte ich einen Wert von 1, 8. Bei meinem 2.Sohn muss der schon recht hoch gewesen sein .Mein weiterer Sohn ist wegen des unentdeckten Hashimoto Thyreoidits geistig behindert und hat auch ein paar gesundheitl.Probleme. Hätte ich damals schon Tabletten bekommen wäre er bestimmt gesund zur Welt gekommen. Meine Tochter ist vollkommen gesund.Ein TSH-Wert von 1, 8 ist gut. Erst ab einem Wert von 2, 5 muss man sich Gedanken machen. Viele Ärzte sagen immer noch, dass ab einem TSH-Wert von 4 die Unterfunktion beginnt.Das ist natürlich veraltet, hält sich aber hartnäckig.Meinen aktuellen TSH-Wert weiss ich noch nicht.Ich muss dringend mal wieder zum Arzt ihn kontrollieren lassen. Zu niedrig darf der TSH auch nicht sein, denn sonst hängt man ganz schnell in der Überfunktion der Schilddrüse und die ist viel gefährlicher!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
2 Antwort
Also
Zu mir hat man gesagt der TSH wert sollte bei einem Kinderwunsch um die 1 rum liegen o.o damit wäre selbst meiner noch zu hoch. wie hoch ist deiner denn momentan? Hm, also wie viele genau es bei mir sind, weiß ich nicht, aber ich muss auch erst den Hormoncheck abwarten und dann kann ich erst genaueres sagen, er meinte nur dass ein gesunder Eierstock so nicht aussieht :'( Bin fast in Tränen ausgebrochen :(
xx-tammy-xx
xx-tammy-xx | 04.11.2011
1 Antwort
.........
Das ist seltsam.Ich hatte einen TSH-Wert von fast 4 und was bekam ich von allen Seiten zu hören?Der ist ja perfekt.LOL Habe von einem ganz anderen Arzt dann vor 3 Jahren L-Thyrox verschrieben bekommen, da ging es mir schon sehr schlecht. Mittlerweile geht es mir aber damit besser. Ich habe auch zu viele Follikel, allerdings ist es nicht PCO (dafür muss man mindestens 12 Follikel haben, bei mir waren es , , nur'' 7. Schwangerwerden klappt trotzdem nicht.Stelle mir das sehr schwierig vor mit richtigem PCO schwanger zu werden.Dafür braucht man Jahre, selbst wenn man sich nicht auf den Kinderwunsch versteift
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011

ERFAHRE MEHR:

10in2 wer hat Erfahrung?
10.03.2014 | 23 Antworten
Ellaone ( Pille danach) Erfahrungen
08.01.2013 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading