Gelbkörperschwäche?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.11.2009 | 2 Antworten
Hat jemand eine Gelbkörperschwäche? Wie habt ihr das gemerkt? Wie lange hat es mit dem schwanger werden gedauert? Habt ihr Hormone genommen?
wenn ja welche?

Wäre echt dankbar für erfahrungsberichte, da mein Termin beim Arzt noch ein bisschen dauert..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ich habe auch eine
bin einfach nicht schwanger geworden drum bin ich zum doc, der hat das festgestellt.hatte im märz eine fg! habe danach einmal clomiphen genommen was nix gebracht hat! mittlerweile bin ich in der 16.ssw, bis zur 12.woche habe ich duphaston weitergenommen weil das baba bis dahin gelbkörper braucht. habe vorher 3 monate lang zyklustee getrunken von dem halte ich sehr viel muss ich sagen! wenn du fragen hast kannst dich gerne melden!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009
1 Antwort
GKS
Ich habe auch eine. Zu den Symptomen, die bei einer Gelbkörperschwäche am häufigsten zu beobachten sind, zählen unter anderem eine deutliche Verkürzung der zweiten Zyklushälfte. Die Zeit vom Eisprung bis zum Eintreten der Periode, die im Normalfallmindestens vierzehn Tage dauert, reduziert sich bei einer Gelbkörperschwäche auf weniger als 13 Tage. Zudem können in der zweiten Zyklushälfte vermehrt Schmierblutungen auftreten. Da sich der Embryo im ungünstigen Klima der Gebärmutter nur schlecht halten kann, ist die Rate an Fehlgeburten bei einer Gelbkörperschwäche sehr hoch. Da ich nur eine leichte Gelbkörperschwäche habe probiere ich es erstmal 6 Monate lang durchgehend mit Mönchspfeffer. Es gibt auch Utrogest, das hat allerdings nicht wenige Nebenwirkungen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Gelbkörperschwäche?
03.11.2010 | 1 Antwort
Gelbkörperschwäche?
22.12.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading