Kann sich die Mens durch Clomhexal und Utrogest verschieben?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.11.2009 | 3 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
Wir versuchen schon 18 Monate unser zweites Wunschkind zu bekommen. Ich habe immer einen Zyklus von 28/29 Tagen. Habe jetzt den 2. Zyklus Clomhexal und Utrogest genommen. Beim ersten Zyklus kam die Mens pünktlich. Jetzt beim 2. Zyklus kommt die Mens nicht und ich bin schon am 34. ZT. Der SS-Test war am 32. ZT negativ! Kann sich die Mens durch Clomhexal und Utrogest nach hinten verschieben? Wer hatte das auch schon mal oder kennt sich damit aus?
Liebe Grüße (traurig01)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
...
Hallo bei mir ist es gerade genau so...hab auch nen Zyklus von 28/29 Tage, habe am 32.nen Test gemacht der war negativ, aber bei mir rührt sich überhaupt nix, ich gehe jetzt glei zum FA, würde ich Dir auch raten... lg die Steffi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2009
2 Antwort
Ich hab damals erst nach 10 Tagen einen Test gemacht..
Der war dann positiv... Ich würd an deiner Stelle auch noch ein bisschen warten.. Bei mir hatte sich nix am Zyklus verschoben.. Viel Glück..
Barbara1977
Barbara1977 | 15.11.2009
1 Antwort
Test
Mach doch ruhig nochmal einen Test, am besten morgen früh. Bei mir waren die Tests auch sehr lange negativ. Drück dir die Daumen. Sag doch mal bescheid, was bei raus gekommen ist.
Kermitine
Kermitine | 15.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Angst Utrogest abzusetzen
02.11.2016 | 1 Antwort
Erfahrung mit Utrogest
30.04.2014 | 11 Antworten
Erfahrungen mit Utrogest/Progesteron
05.03.2014 | 14 Antworten
kennt sich jemand mit utrogest aus
16.01.2013 | 31 Antworten
Pilleneinnahme verschieben?
22.07.2011 | 6 Antworten
Utrogest- Wer nimmt dieses Mittel auch?
12.08.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading