schwangerschaft und verschiedene blutgruppen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.08.2009 | 9 Antworten
Hallo Mamis und alle die mir eine Antwort geben können,

ich habe in diesem Jahr bereits 2 Fehlgeburten gehabt, jedesmal schlug das Herzchen einfach nich oder nicht mehr nach 1 Woche. Jetzt hat mir jemand gesagt, dass das damit zusammen hängen kann, dass meine Blutgruppe A Rh- ist und die meines Partners 0 Rh-

Ich dachte immer einzig und alleine der Rh wäre zu beachten, nun sagt man mir was von Blutgruppen- und Chromosomenunverträglichkeite.

Kennt jemand was davon?

Wir wollen es auf jedenfall in 2 Monaten wieder versuchen und haben Angst, dass es wieder passiert!

Liebe Grüße.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
o.O
also ich bin mir jetz so zu 95% sicher das die schwester gesagt hat bei negativ bekommt man eine spritze, undzwar in den popo. Ich kann mich zwar nochmal schlau machen aber ich bin mir da relativ sicher.
Franzi019
Franzi019 | 01.09.2009
8 Antwort
@Franzi019
also ich bin rh negativ und habe weder nach der ersten noch nach der zweiten ausschabung eine spritze bekommen! hm....so langsam mach ich mir gedanken über die kompetenz meiner ärzte!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
7 Antwort
hattest du schon eine ausschabung?
Nach einer ausschabung wird getestet ob man positiv ist oder negativ. Ich zb war positiv, hab keine spritze bekommen und eine die bei mir im zimmer lag war negativ und hat eine bekommen. DIe schwester hatte uns erklärt das die spritze dafür dient komplikationen in der nächsten schwangerschaft wegen den Rh auszuschließen.
Franzi019
Franzi019 | 31.08.2009
6 Antwort
wow
das sind schnelle und viele antworten...vor allem helfen die psychisch, weil ich mir andauernd vorwürfe mach, dass ich was falsch gemacht hab, was laut medizinischem befund zwar auch nich der fall ist aber man macht sich doch die gedanken!!! danek auch für den link wurmi2008, mein männe muss sich vor jeder behandlung dann immer untersuchen lassen, da er eh zum bluttest alle halbe jahr muss, da er vor 5 jahren hautkrebs hatte! und dann hab ich direkt noch ein frage: wer zahlt diese behandlung und wenn nicht die krankenkasse, was kostet die behandlung dann?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2009
5 Antwort
..
hier mal ein link das steht es genau beschrieben http://www.geburtshilfe.usz.ch/Documents/HealthProfessionals/Guidelines/Rhophylac_Dindd.pdf
Wurmi2008
Wurmi2008 | 31.08.2009
4 Antwort
..
ich habe das 10tage nach der felhgeburt bekommen und dann sollten wir auch 2 zyklen abwarten das haben wir auch getan und dann hat es geklappt. das medikament hat die bedeutung Außer den bekannten Blutgruppen A, B, AB und 0 gibt es zahlreiche weitere wichtige Blutgruppenmerkmale, wie z. B. den Rhesusfaktor. Der Rhesusfaktor, auch Faktor D oder Rh genannt, ist eine winzige Struktur auf den roten Blutkörperchen . Personen, deren Erythrozyten diese Struktur aufweisen, nennt man Rhesuspositiv. Fehlt diese Struktur, spricht man von Rhesusnegativen Menschen.
Wurmi2008
Wurmi2008 | 31.08.2009
3 Antwort
ja
Also was Wurmi schreibt, kenne ich auch so.. Eine Bekannte von mir hatte das auch und die hat dann eine Zeit lang das Blut von ihrem Mann gespritzt bekommen, damit sich Antikörperchen bilden und ihr Körper das Baby nicht mehr abstößt. Jetzt haben sie 2 Söhne. :) LG
Khitana
Khitana | 31.08.2009
2 Antwort
@wurmi2008
danke für deine antwort...und was ist das für ein präparat? ich mein, wird das auch noch während der schwangerschaft gespritzt? uns wurde gesagt, wir sollen einfach 2 zyklen abwarten und dann nochmal versuchen...wie lange vorher hast du das denn bekommen? ich hab 1000 fragen aber ich bin auch total durcheinander, denn bis januar diesen jahres hat man mir 10 jahre erzählt ich könne garkeine kinder bekommen weil nicht funktionierende eierstöcke...ich bin total verunsichert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2009
1 Antwort
..
bei meinen Partner und mir ist es auch so mit der Blutgruppe. ich hatte auch eine Fehlgeburt! Ich bekam nach der Fehlgeburt Rhophylac gespritz. Damit ich bei der nächsten SS nicht abstoße. Aber dann hat es geklappt. ich musste halt öfters zum FA als sonst und bekam wieder Rhophylac. in der28SS. Ich drück dir die daumen das es bei euch klappt. lg wurmi
Wurmi2008
Wurmi2008 | 31.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Verschiedene Cremes bei Babys?
10.07.2012 | 19 Antworten
Total verändertes Verhalten im KiGa
22.03.2012 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading