Ein Töchterchen zeugen, wie klappt es besser?

bernoi
bernoi
23.03.2009 | 15 Antworten
(poppen) wir wollen zu unserem Buben noch ein Mädchen, klappt es besser die fruchtbaren Tage anhand des Eisprungkalenders zu messen (von wenig fruchtbar bis stark frucht bar . Tag des Eisprunges . und wieder wenig fruchtbar .. ) oder hat Mann und Frau mehr Erfolg mit der Fiebermessmethode .. steigt das Fieber leicht bei der Frau um ca. 1 Grad, dann sofort mit Spass ran ans Vergnügen ? Was sagen die Statistiken ? Welche Planung klappt besser hinsichtlich des Geschlechtswunsches ? Unabhängig davon, sage ich trotz des Lotteriesexes immer noch "Hauptsache das Kind ist gesund, da ist das Geschlecht egal, Kind ist Kind". Aber bei allem Spasse, es hat ja bei anderen auch schon so geklappt mit dem Geschwisterpärchen und beide Kinder werden gleich geliebt ..
(poppen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ein töchterchen...
hallo versuche es doch mal unter www.uriba.de. Da kannst du genau deinen eisprung ausrechnen und deinen eigenen kalender erstellen. dort werden dann auch die tage ausgerechnet, wann es ein mädchen oder ein bub sein könnte. meine beste freundin hat es letztes jahr auch so gemacht. sie wollte auch ein mädchen und hat sich genau die tage ausgerechnet. und siehe da. im januar kam ihre kleine tochter zur welt.
angeljost
angeljost | 23.03.2009
2 Antwort
Häää????
das soll doch nicht ernsthaft funktionieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
3 Antwort
das geschlecht ist vom mann abhängig
nicht von der frau - er gibt die chromosonen weiter entweder das x fürs mädchen oder das y für den jungen. tja da muss man hoffen das das sperma mit dem x das schnellere ist
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
4 Antwort
Je weiter
du vom Eisprung beim Sex entfernt bist, desto wahrscheinlicher wird es ein Mädchen. Die männlichen Spermien sind die schnelleren, sind daher schneller bei der Eizelle als die weiblichen - sofern die Eizelle schon da ist. Ist die Eizelle noch nicht da, sterben die männlichen Spermien früher ab, sodass die weiblichen eine bessere Chance haben. Sprich, die männlichen Spermien sind zwar die schnelleren, die weiblichen aber die ausdauernden, weil sie einfach länger leben. Zwei Tage vor dem Eisprung Sex haben, macht gute Chancen auf ein Mädchen. Viel Glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
5 Antwort
....
ich denke den "Geschlechtswunsch" kann man überhauptnicht beeinflussen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
6 Antwort
hy
sag mir mal wie ihr den bub hinbekommen habt.hab nämlich 2 mädels und jetzt müssen wir wohl nochmal ran.aber wenns wieder kein bub wird???? :-) kein plan wie das mit den mädels war.einfach wild drauf los gepoppt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
7 Antwort
...
es ist unmöglich. Kinder bekommen ist kein Wunschkonzert
aylin1
aylin1 | 23.03.2009
8 Antwort
hi
ich hab dir da mal was kopiert, hoffe es ist erlaubt hier jetzt reinzustellen. quelle ist gofeminin.de Mädchen: Wenn ein Mädchen gewünscht wird, sollte der Geschlechtsverkehr ca. drei Tage vor der Ovulation stattfinden, weil die weiblichen Samenzellen länger überleben. Häufiger Geschlechtsverkehr um den errechneten Termin herum erhöht das Verhältnis der weiblichen und männlichen Samen zugunsten der weiblichen. Junge: Ist ein Junge gewünscht, dann ist Geschlechtsverkehr am Tag der Ovulation optimal, da die schnelleren männlichen Samenzellen das Ei vor den weiblichen erreichen. Zuvor sollte der Mann einige Tage enthaltsam sein, weil dies den Anteil der männlichen Samen im Ejakulat erhöht. Weitere geschlechtsbestimmende Faktoren Auch der pH-Wert der Scheidenflora spielt eine Rolle: Je saurer die Scheidenflora, um so wahrscheinlicher ist es, ein Mädchen zu zeugen. Die schwächeren Y-Samenzellen können die saure Umgebung nicht so gut vertragen und gehen schneller zugrunde. Wenn die Frau einen Orgasmus bekommt, ist die Scheidenflora alkalischer. Ein Orgasmus der Frau ist also ein Vorteil für die männlichen Samenzellen; ist jedoch ein Mädchen gewünscht, sollte die Frau auf den Orgasmus verzichten. Ebenso hat die Position beim Geschlechtsverkehr einen Einfluss: Je tiefer der Penis in die Scheide eindringt, um so kürzer ist der Weg zum Muttermund. Da die Y-Samenzellen schneller sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die männlichen Y-Zellen das Rennen machen und zuerst beim Ei ankommen. Dr. Shettles empfiehlt für die Zeugung eines Mädchens die Missionarsstellung, für die Zeugung eines Jungen die Stellung von hinten . Ein weiterer Faktor ist die Anzahl der Spermien: Eine hohe Spermiendichte ist gut, wenn ein Junge gezeugt werden soll. Dr. Shettles empfiehlt Männern, die einen Jungen zeugen wollen, das Tragen von weiter Unterwäsche, um die Spermienproduktion zu optimieren. Ein heißes Bad kurz vor dem Geschlechtsverkehr macht den männlichen Samenzellen zu schaffen ist also von Vorteil für die weiblichen Samenzellenl, da sich die Anzahl und das Verhältnis der "männlichen" zu "weiblichen" Samen ändert. Dr. Shettles Ratschläge sind, wenn ein Mädchen gewünscht wird, zu 70 bis 75% erfolgreich, wenn ein Junge gewünscht wird, zu 75 bis 80%. viel erfolg euch
Annika24
Annika24 | 23.03.2009
9 Antwort
ich hab mal gehört
man muss die socken anlassen, um n mädel zu kriegen ;-)
bineafrika
bineafrika | 23.03.2009
10 Antwort
eisprung berechnen
also ich hab ausgerechnet wann ich n eisprung hab und hab dann n paar tage vorher sex gehabt, weil die männer sin schneller aber die frauen leben länger, also hab ich gehofft, dass die männer bis zum eisprung schon weg sin und die frauen pünktlich ankommen :) hat geklappt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
11 Antwort
geschlecht beeinflussen...
... eigentlich ist es wissentschaftlich eindeutig bewiesen, dass die weibliche spermien länger überleben als die männlichen. d.h wenn man am tag des eisprungs sex hat, bzw kurz vor dme eisprung, dann kriegt man einen jungen ... und zwar mit einer hohen wahrscheinlichkeit, da die männlichen spermien zwar kurzlebig aber dafür sehr schnell sind. die weiblichen sind langsamer und leben länger ... kommen also vermutlich dann gut zum ziel, wenn man 1-2 tage vor dem eisprung sex hat und an dem tag nicht. hmm ... problem: keiner wird dir den tag und die uhrzeit deines eisprungs sagen können. vielleicht könntest du persona nehmen, ist zwar ein verhütungscomputer, aber es zeigt vom urin an, wann du eisprung hast, da es hormonen im urin messen kann ... eine minilabor zuhause also, funktioniert ähnlich wie ein ss-test . manche schwören auf den chinesischen eisprungskalender ... naja, ich habe zwei jungs, für die beiden ist es sehr-sehr toll, dass sie das gleiche geschlecht haben ... und selbst wenn das dritte kind -das für irgendwan noch geplant ist- auch ein junge wird, werde ich die glükclichste mami der welt bleiben ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 23.03.2009
12 Antwort
also ich denke
mit dem geschlechterwunsch bleibt nur der zufall:) ich habe es mit der billingsmethode gemacht. ich fand das errechnen nicht so dolle und mit fiebermesser ... *gähn zu anstrengend. natürlich ist das nicht für jeden, aber da sagt dir dein köper recht genau vorraus wann es soweit ist das sich was tun kann. habe über ein jahr so versucht schwanger zu werden und bin dann doch mal ins nezt gegagnen, um zu schauen was es noch für möglichkeiten gibt, und ich bin auf diese gekommen. habe diese gleich ausprobiert und als es so war wie beschrieben haben wir eben losgelegt ... und siehe da es hat gleich geklappt :) http://www.novafeel.de/sexualitaet/verhuetung/billings-methode.htm viel erfolg, aber ob ein mädel oder bub wird ... früher hat man gesagt wenn man zucker auf die fensterbank streut wird es ein mädchen * lach ... naja denke aber nicht das wir darauf einfluß nehmen können. bei schlagen und schildkröten kommt es auf die aussentemperatur an :) naja die chancen stehen gut 50 zu 50 ... wann man denn noch so hohe chancen :) ganz liebe grüße
muggelmaus
muggelmaus | 23.03.2009
13 Antwort
@bineafrika
das funktioniert aber nur mit rosa socken oder? nicht dass sie dann noch blaue anzieht ... lg, mameha
mameha
mameha | 23.03.2009
14 Antwort
mädchen zeugen
also mein mann hatte keine socken an und kann anscheint nur mädchen zeugen leider ist mein ganz großer nicht von ihm sonst were es bestimmt auch nenn mädel
knufie
knufie | 24.03.2009
15 Antwort
Ähm...
... ob es ein Mädel oder ein Bub wird, hängt ganz allein vom Mann ab, also vons einem Sperma! Es ist völlig egal, ob er dabei Socken anhat, kurz vor dem Eisprung, bei offenem Fenster ... Dsa ist einfach eien Frage der Chromosomen und kann, leidre, nicht beeinflußt werden, was im übrigen wissenschaftlich gesichert ist. Nur für den Fall das jetzt jemand sagt: "Mein Mann hatte die Soccken an udn wir haben ein Mädchen bekommen" Das hatte dann damit nichts zu tun ... aber wer daran glaubt ist ja kein schlechetr Mensch :-) Lg Manuela Ach ja, hatten Freitags Socken an und Samstags nicht beim GV, bekommen wir jetzt Zwillinge??? :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Wird immer besser..
10.11.2012 | 21 Antworten
Krippeneingewöhnung klappt nicht
15.09.2011 | 20 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten
besser schwanger werden im Winter?
24.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading