Fehlgeburt

Trouble
Trouble
31.05.2008 | 8 Antworten
Ich habe mal eine doofe Frage ist es nicht gefährlich oder eher gesagt sehr risikoreich direkt nach einer FG wieder schwanger zu werden?ich würde auch so gern direkt wieder üben habe aber Angst , dass es wieder schief geht!LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
................
Also erstmal Glückwunsch an alle bei denen es gleich wieder geklappt hat und alles gute, dass nichts schief geht!Danke für die tröstenden Worte ich denke wir können warten, um nichts zu riskieren
Trouble
Trouble | 31.05.2008
7 Antwort
....................
ich hatte am 27.12.2006 eine fehlgeburt mit as... mir wurde auch gesagt, besser drei monate warten, bevor man wieder versucht, schwanger zu werden... hätte eigentlich sogar noch länger gewartet und auch wieder mit der pille angefangen... na ja... geburtstermin war dann der 8.11.2007... also anfang februar schon wieder schwanger gewesen... und es hat - zum glück - alles geklappt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
6 Antwort
.......
mir wurde gesagt ich soll 3 moate warten...damit sich der zyklus wieder einpendeln kann u sich der körper genug erholt... man sagt das risiko nach eine rFG noch eine Fg zu bekommen, wäre sehr hoch, weil sich die gebärmutter noch nich richtig regeneriert hat...meine mama ist allerdings anch iher fg direkt wieder schwanger gewesen u konnte nichmal mehr mit der pille anfangen..darauf entstand dann mein kleiner ziemlich lebhafter bruder :) ich weiss wie du dich jetzt fühlst, ich mache das auch gerade alles durch....wünsche dir alles erdenklich gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
5 Antwort
Ich würde auf jeden Fall warten
und erstmal das erlebte verarbeiten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
4 Antwort
klar gibt es genügend negative beispiele
man soll die 2 zyklen warten, damit sich die gebärmutter erholt.wir haben gesagt nach dem ersten zyklus, wenn mein körper und meine seele noch nciht bereit sind für eine neue schwangerschaft, dann werde ich auch nicht schwanger. und sonst soll es so sein. passieren kann immer was....
schroedi
schroedi | 31.05.2008
3 Antwort
Härteste Zeit des Lebens...
Hi! Erstmal tut mir sehr Leid, was dir passiert ist. Ich habe mein erstes Baby am 06.12.06 verloren. Es war eine nicht erkannte Eileiterschwengeschaft in der 10. Woche. Ich hatte eine Not-OP und den ganzen Mist. Ich dachte, dass könnte ich ohne Hilfe verarbeiten - konnte ich aber nicht. Am 19.03.07 wurde meine Tochter gezeugt. Wir wollten es auch gleich weiterversuchen... In der ganzen Schwangerschaft dachte ich, ich werde auch dieses Kind verlieren. Diese Qual war die schlimmste Zeit meines Lebens. Heute kann ich mein Glück immernoch nicht ganz fassen, wenn ich mein Baby sehe. Ich habe mir eine Psychologin gesucht, die mit mir mein Trauma aufarbeitet. Das hätte ich eher tun sollen. Meine Empfehlung deshalb: Lass dir helfen! GLG, luckyleni!
luckyleni
luckyleni | 31.05.2008
2 Antwort
hi also man sagt ja,
glaub ich, man sollte minimum 3 monate warten ehe man wieder versucht schwanger zu werden. klar gibt es auch einige wenige die es trotzdem getan haben und es ist nichts schief gegangen aber leider gibt es auch zu genüge das gegenteil. wäre doch schade wenn man sich dann unnötig vorwürfe machen muss wenn man nicht warten konnte und es wieder schief gegangen ist. ich an deiner stelle würde lieber warten auch wenns hart ist und man meint es dauert so lange ich glaube das ist es dann wert. und wenn man sich nicht ganz auf die zeit verharrt geht sie doch super schnell vorbei. hoffe ich konnte dir etwas helfen grüssle
Ghuana2006
Ghuana2006 | 31.05.2008
1 Antwort
also mir sagte man
ich soll zwei zyklen abwarten. aber wenn es paasieren würde, passiert es halt. ein zyklus rum, dann haben wir es drauf ankommen lassen und ich wurde direkt schwanger. jetzt bin ich in der 24. ssw und alles ist in ordnung. klar, schiefgehen kann immer was. mach dich einfach nicht verrückt.....
schroedi
schroedi | 31.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Fehlgeburt oder Periode?ca.Ende 5.ssw
04.05.2015 | 14 Antworten
gleich wieder schwanger nach fehlgeburt?
21.02.2014 | 15 Antworten
Warum Übelkeit trotz Fehlgeburt?
03.09.2009 | 16 Antworten
Was muss ich nach Fehlgeburt, beachten?
17.01.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading