Cannabis bei Kinderwunsch

Sarah|Fietz
Sarah|Fietz
29.01.2019 | 20 Antworten
Guten Morgen liebe Community,

mein Mann und ich haben schon länger einen Kinderwunsch, nun aber eine Frage.
Ich konsumiere medizinisches cannabis, kann dieses einen Kinderwunsch beeinträchtigen?
Ich nehme es 1x pro Tag, zudem ist da echt wenig drin. Es ist gegen starke Schmerzen. Hat da jemand Erfahrung, mit Kinderwunsch?

Ich danke euch schon mal im voraus.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hast du schon mal mit dem verschreibenden Arzt gesprochen. eine tägliches Schmerzmittel wäre für den Fötus auch schädlich. gibt es keine Alternative, man kann doch nicht täglich Schmerzmittel nehmen, schon mal eine Schmerztherapie gemacht?
eniswiss
eniswiss | 29.01.2019
2 Antwort
Da solltest Du auf JEDEN FALL mit Deínem behandelnden Arzt drüber sprechen. Es kommt ja auch auf die Krankheit drauf an, ob Du das Cannabis absetzen kannst und stattdessen vielleicht etwas anderes, weniger gefährlicheres nehmen kannst oder was sonst gemacht werden kann. Du wirst es ja wegen einer bestimmten Erkrankung nehmen und da sollte dann wirklich explizit auf Dich zugeschnitten der Arzt gemeinsam mit Euch eine Lösung finden.
babyemily1
babyemily1 | 29.01.2019
3 Antwort
@eniswiss Ich habe in 2 Wochen einen Termin bei meinen behandelnden Arzt. Auch um über Alternativen Medikamente zu sprechen. Ich habe schon viele Schmerztherapien hinter mir und wurde auch schon operiert. Von Tilidin 200mg bis hin zu Morphium habe ich schon etliche Medikamente durch. Ich hoffe es gibt da gesunde Alternativen :)
Sarah|Fietz
Sarah|Fietz | 29.01.2019
4 Antwort
Ich denke nicht, dass man es bedenkenlos weiternehmen kann. Darf ich fragen, was das für eine Erkrankung ist? Wenn die Schmerzen So stark sind und eine Vorerkrankung vorliegt, die es notwendig macht täglich Cannabis zu konsumieren, sind die Bedingungen für ein Kind vielelicht nicht optimal. Ohne mit dem Arzt zu sprechen würde ich dahingehend erstmal abwarten mit dem Kinderwunsch.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 29.01.2019
5 Antwort
@Weidenkaetzchen Ich habe Arthrose und eine Erbkrankheit von meinem Vater, im Rücken. Die aber nicht weitergegeben werden kann. Ich wollte aber immer Kinder und möchte es wegen so etwas nicht aufgeben. Mit dem cannabis komme ich fast schmerzfrei durch den Tag und kann meine Alltag normal weiter machen. Wenn es andere, vor allem Gesunde Alternativen gibt, werde ich es sofort machen.
Sarah|Fietz
Sarah|Fietz | 29.01.2019
6 Antwort
Ich würde da wirklich mit dem Arzt drüber sprechen, auch bzgl. dem Kinderwunsch. Gerade im weiteren Verlauf der Schwangerschaft, wenn der Bauch größer und schwerer wird, wird es sich ja auf Deine Erkrankung auswirken . Auch die Hormonumstellung während der Schwangerschaft könnte ja Auswirkungen auf die Arthrose haben. Daher würde ich hier dringend dazu raten, mit Deinem behandelnden Arzt und auch Deinem FA zu sprechen, ob eine Schwangerschaft möglich wäre und was man machen kann, wenn es auf Deine Erkrankung auswirken würde.
babyemily1
babyemily1 | 29.01.2019
7 Antwort
Was ich noch fragen wollte: Du schreibst Du hast eine Erbkrankheit von Deinem Vater, also eine Erkrankung die weitergegeben wurde. Warum kann diese jetzt nicht wieder weitergegeben werden? Du hast sie doch auch so bekommen. Das bricht ja nicht einfach so ab.
babyemily1
babyemily1 | 29.01.2019
8 Antwort
bei täglichem Konsum , sollte man den Kinderwunsch nach hinten verschieben ... für das Baby sicher nicht gut und nach Geburt kommt der Entzug ... Alles Gute ...
130608
130608 | 29.01.2019
9 Antwort
Bei der Diagnose würde ich auf jeden Fall vorher mit ein paar Ärzten sprechen. Eine Schwangerschaft kann die Gelenke ganz schön belasten, gerade in den letzten Wochen.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 29.01.2019
10 Antwort
warum kannst Du die Erbkrankheit nicht weitergeben ? ... Du hast es doch auch ... übrigens ... auch bei anderen Schmerzmittel sollte man vorsichtig sein ... wenn Du so vorbelastet bist , dann würde ich mir es gut überlegen mit dem Kinderwunsch ... eine Schwangerschaft belastet den Körper auch ... und nach der Geburt , muss man das Baby viel tragen ... das ist auch nicht rückenschonend ... Du musst rund um die Uhr für Dein Baby da sein ... egal ob Du Schmerzen hast oder nicht ...
130608
130608 | 29.01.2019
11 Antwort
Ja, finde ich auch einen sehr wichtigen Aspekt den 130608 da eingebracht hat. Gerade bei Arthrose wird es schwierig später. Hast Du jemanden, der Dir im Notfall dann auch mal das Baby abnehmen kann? Der/die Dich im Alltag unterstützen kann, wenn die Schmerzen mal zu stark werden? Ein Baby verlangt einem viel ab. Auch später: es muß in den Kiga gebracht werden, zur Schule, Hausaufgaben müssen gemacht werden, vielleicht zu irgendwelchen Freizeitaktivitäten hingebracht werden, zu Freunden. Und ganz simpel: mit dem Kind spielen. Gerade mit Arthrose stelle ich mich das nicht gerade einfach vor. Meine Mom hat auch Arthrose und ihre Hände bzw. Finger sind mittlerweile total verkrümmt. Gut sie ist 83, aber ist ja die gleiche Erkrankung. Zumal die Erkrankung ja auch sehr schmerzhaft ist. Überlege Dir das bitte sehr gut, auch wenn der Kinderwunsch sehr groß ist, was in Deinem jungen Alter natürlich auch nachvollziehbar ist.
babyemily1
babyemily1 | 29.01.2019
12 Antwort
Erstmal danke für die ganzen Antworten. Mit dieser Krankheit kann ich gut leben soweit, ich habe eine große Familie die direkt gesagt hat das sie helfen falls ein Notfall ist. Meine Schwester wohnt direkt neben mir, Tür an Tür. Wir würden auch erst beginnen, nachdem ich umgestellt wurde und keine Gefahr mehr besteht. Mit dem Arzt habe ich drüber geredet, ich kann ohne Probleme ein Kind austragen , da ich schon die OP hatte. Es gibt halt gute Tage, da nehme ich teilweise nichts und es gibt schlechte tage, da brauche ich Abends was..Ich habe jetzt schon oft meine Nichte den ganzen tag da und kann alles mit ihr unternehmen, Kindergarten, Schule, Freizeitaktivitäten etc. Ich betreue auch so 3x die Woche Schulkinder.Das ist kein Problem. Warum die Krankheit nicht weitergegeben werden kann, kann ich gar nicht so genau sagen, dies sagten die Ärzte in Holland in der Spezialklinik aber extra noch, hatte mehrere Gründe. Da muss ich demnächst noch mal hin. Ich habe auch 4 Geschwister, 2 haben Kinder, alle kerngesund. Nur ich habe es abbekommen.
Sarah|Fietz
Sarah|Fietz | 29.01.2019
13 Antwort
Mediz. Cannabiskonsum sllte einem Kinderwunsch nicht im Wege stehen. Alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 29.01.2019
14 Antwort
@Solo-Mami Vielen lieben Dank:)
Sarah|Fietz
Sarah|Fietz | 29.01.2019
15 Antwort
es spielt keine Rolle aus welchen Gründen Cannabis konsumiert wird ... Fakt ist , dass es schädlich für das Baby sein kann ..betrifft alle Medikamente die während einer Schwangerschaft eingenommen werden ... oben schreibst Du, Du nimmst täglich Cannabis ... unten schreibst Du , Du nimmst teilweise nichts ... was denn nun ? kann es sein , dass Du es Dir wegen Kinderwunsch etwas schön redest ? ... ja , auch wenn man krank ist , hat man Kinderwunsch ... der Wunsch ist nun mal da , trotzdem sollte es mit dem FA genaustens durchgesprochen werden ... und wenn alles so easy wäre , bräuchtest Du auch kein Cannabis oder andere starke Schmerzmittel ... Alles Gute ...
130608
130608 | 30.01.2019
16 Antwort
@130608 Medizinischer Cannabis hat einen anderen THC Gehalt und da der Tabak dabei fehlt ist in langjährigen Studien keine schädlichen Auswirkungen auf Babys nachgewiesen worden. Verwechsel das bitte nicht mit gängigem Cannabis, den man illegal bekommt
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.01.2019
17 Antwort
Auch wenn Du schon eine OP hattest, Arthrose ist unheilbar. Was ist, wenn Du weitere Schübe bekommst? Es ist immer noch etwas anderes ein eigenes Baby zu haben als z.B. die Nichte zu betreuen oder 3 x die Woche Schulkinder. Alle diese Kinder hast Du nicht 24/7, sondern sie gehen nach einer Zeit wieder und Du kannst Dich ausruhen. Ein Baby läßt Dir kaum Zeit dazu. Ich lese hier immer wieder so Antworten in der Richtung: "Ich habe doch Erfahrung. Ich habe meine Nichten/Neffen betreut." usw. Das ist NICHT vergleichbar mit einem eigenen Kind. Ein Baby hält Dich auch nachts wach. Du bekommst kaum Schlaf, mußt Dich trotzdem um Dein Baby kümmern. Auch wenn Deine Schwester nebenan wohnt und vielleicht helfen würde. Es wird auf JEDEN FALL stressiger als auf Deine Nichte aufzupassen. Ein Baby verlangt weitaus mehr von Dir. Plus dazu noch Dein Haushalt. Ja, man kann mal was liegen lassen, aber irgendwann muß es ja doch gemacht werden. Bitte überlege es gut. Wie gesagt, die Arthrose ist ja nicht heilbar, auch nicht durch eine OP. Und rede Dir bitte nichts schön. Du schreibst auf der einen Seite, daß Du tägl. Cannabis konsumierst und dann wieder, daß Du nur ab und zu etwas nimmst. Gerade bei Kinderwunsch solltest Du hier absolut ehrlich sein, sonst gefährdest Du u.U. Dein Ungeborenes. Wenn die OP Deine Krankheit geheilt hätte, würdest Du das Cannabis ja auch nicht mehr brauchen. Also scheinen die Schmerzen ja doch noch stärker zu sein. Wie willst Du das dann durchstehen, wenn Du am Ende der Schwangerschaft mit der dicken Kugel rumläufst? Das geht auf die Gelenke und den Rücken. Selbst gesunde Frauen haben oft schon starke Probleme damit. Mit Deiner Arthrose wird es da nicht leichter werden.
babyemily1
babyemily1 | 30.01.2019
18 Antwort
solo Mami ... es hat trotzdem eine Wirkung ...
130608
130608 | 30.01.2019
19 Antwort
Ich würde das alles genau planen. Wie du deine schmerzen in den Griff bekommst und auch schon erkundigen, ob dir auch eine Haushaltshilfe zusteht, die dich unterstützt. Gibt es familienhebammen bei euch? Bei der KK nachfragen. Pro Familia oder ähnliche ... Du kannst dich jetzt nicht einfach ins "Abenteuer" stürzen. Am Anfang hast du viele Arztgänge mit deinem Baby. Kann auch sein Partner Elternzeit nehmen? Wenn du dein Baby stillen möchtest, dann kannst du auch in der Zeit nicht jedes Medikament nehmen.
isi_maus
isi_maus | 30.01.2019
20 Antwort
@130608 Richtig, nur eben nicht nachweisbar aufs Baby
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.01.2019

ERFAHRE MEHR:

Kinderwunsch mit 22
16.06.2016 | 66 Antworten
Hallo erstmal :-)
01.09.2015 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading