⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kinderwunsch mit 22

cassiopeia07
cassiopeia07
16.06.2016 | 66 Antworten
Hallo zusammen,

ich bin jetzt 22 Jahre alt und habe inzwischen einen sehr sehr starken Kinderwunsch. Es ist kaum noch auszuhalten, meine große Schwester hat jetzt vor zwei Wochen ihr zweites Kind bekommen und auch so überall sehe ich schwangere Frauen, baby und durch meine nebenberufliche Tätigkeit als Reitlehrerin halt auch da natrlich ständig Kinder.

Ich habe das Glück einen wirklich sehr verständnisvollen Freund gefunden zu haben mit dem ich auch bereits zusammen wohne und der sich auch täglich mehrmals anhört wie sehr ich mir doch ein Baby wünsche und gerne Mutter sein möchte. Letzte Woche sind wir gemeinsam in ein riesen Babygeschäft gefahren und haben uns oder mehr ich mir mal wieder alles angeschaut.

Da mein Kinderwunsch schon sehr weit zurück geht ist meine Geduld halt langsam am Ende den mein Kinderwunsch begann bereits in meinen eigenen Kindertagen als meine Eltern den wunsch eines kleinen Geschwisterchens nicht erfüllen wollten oder konnten antwortete ich mit gerade mal 5 Jahren dann bekomme ich halt mein erstes Kind mit 14 !

Ich bin jetzt Jahre lang vernüpftig geblieben habe meine Schule ordentlich zu Ende gemacht auch mit dementsprechenden Leistungen und jetzt nach dem Umzug zu meinem Freund von Berlin nach NRW wird der Wunsch eigentlich von Tag zu Tag größer. Für mich wäre es halt eigentlich besser meine Lehre zur Pferdewirtin noch abzuschließen da ich aber hier keinen neuen Ausbildungsbetrieb bis jetzt gefunden habe bin ich inzwischen soweit das ich sage wir schaffen das auch so.

Ich darf in meinem Beruf eh nicht mehr arbeiten ab dem Tag wo der Gyn einem die Schwangerschaft bestätigt darüber haben mein Freund und ich auch schon gesprochen ob wir das schaffen würden Finanziell halt. Er wäre bis zur Geburt des Kindes aber mit seinem Dualem Studium fertig und dann könnten wir super zu dritt von dem Gehalt Leben.

Ich frage mich zwischen durch wirklich ob ich vollkommen verrückt bin, wenn ich mich selber reden hören dann kann ich auch verstehen was ältere Mütter darüber denken daher möchte ich wissen ob es jemandem in meinem Alter genauso geht ?

Meine Mutter hat mich 93 im alter von 35 Jahren bekommen und ich persönlich habe schon unter dem Alter meiner Mutter gelitten sie konnte mit 40 halt nicht mehr so mit mir toben wie sie es mit 25 oder 30 noch gekonnt hätte ... daher wollte ich nie spät Mutter werden weil ich das für meine eigenen Kinder nicht wollte.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

66 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
61 Antwort
Ach ja . und ich bin früher auch oft durch Kinderabteilungen und im Supermarkt durch die Baby Nahrung gegangen und habe mir die Produkte angeschaut obwohl ich wusste das ich so schnell kein Kind haben würde. Mit Anfang 20 habe ich sogar im Büro immer den Kindergriesbrei und Kinderobst zum Frühstück gegessen. Warum? Keine Ahnung, aber ich glaube in uns allen steckt irgendwo tief dieses Mutterdingens :-)
EmmaKJ
EmmaKJ | 17.06.2016
62 Antwort
Hm . ich bin anders als Ihr, glaub ich :- ( Hättet Ihr mir vor 8 Jahren gesagt, dass ich mal 3 Kinder habe, hätte ich Euch nen Vogel gezeigt . auf die Frage, ob ich Kinder mag, war ich ein "Ja klar, aber ich würde nie ein ganzes schaffen!"-Kandidat. In Babyabteilungen wurde mir immer schon vorsorglich übel, kein Witz! Erst mit Männe hat sich das geändert . und nach Klein-Jonathan erst recht. @cassiopeia07 : Ich will und wollte Dir überhaupt nichts Böses und ich bin froh, dass dieser Thread die Kurve geschafft hat :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2016
63 Antwort
Hallo Dajana, ich wollte kein Kind. Schon gar nicht bevor ich dreißig bin. Aber meine Tochter hat trotz Verhütung anders entschieden. Und andere Kinder fand ich pro forma süß, damit sich die Mütter nicht grämen. Eigentlich waren sie mir bestenfalls egal. Tscha. Lachend, Das Gollum
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2016
64 Antwort
wir werden jetzt erstmal abwarten was aus meiner letzten Hoffnung bewerbung die inzwischen zu einem Vorstellungsgespräch geworden ist wird und dann werden mein Freund und ich das noch mal ganz inruhe besprechen je nach dem was auch da raus kommt ob wir die "schaffens pause" meinerseits zur Babyplanung nutzen oder eben nicht.
cassiopeia07
cassiopeia07 | 17.06.2016
65 Antwort
Das klingt doch gut. Viel Erfolg bei deiner Suche nach einer neuen Stelle. Du hast ja genügend Denkanstöße bekommen, was du davon annimmst, obliegt dir. Ich kann mich nur wiederholen, jetzt hast du noch die Wahl. Ich wünsch dir viel Glück und das ihr die für euch richtige Entscheidung trefft. Auch ich wollte dir nichts Böses und ich weiß, wie schnell man Dinge falsch versteht, wenn der Wunsch so groß ist. LG
teeenyMama
teeenyMama | 17.06.2016
66 Antwort
Ich denke auch es kommt einfach darauf an was man daraus macht. Egal ob man jung oder alt Mutter wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.06.2016

«3 von 4»

ERFAHRE MEHR:

Was tut ihr für euren Kinderwunsch?
15.04.2016 | 25 Antworten
Kinderwunsch unerfüllt
10.03.2015 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x