⎯ Wir lieben Familie ⎯

Brenneselsamen hilft es wirklich ?

wunschbaby2015
wunschbaby2015
28.08.2014 | 16 Antworten
Hallo ich habe vor kurzen gelesen das wenn man brenneselsamen einmal ist und dann direkt aufhört das die Periode auslösen soll
Die Dame in dem Forum sagte sie hätte es nur zufällig endeckt da sie es eigentlich gegen depressive Stimmung nahm aber ebend nur einmal und nach 3 Tagen kam ihre Periode total verfrüht worauf sie wohl ihren FA angesprochen hat der hat ihr wohl erklärt wieso hat es in dem Forum leider nicht erläutert ..jetzt war ich am überlegen ob da was wares dran sein könnte und ob da schonmal jemand seine Erfahrungen mit gemacht hat:-) lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Brennesselsamen enthalten viel an östrogenähnl.Stoffen. Man kann eine Blutung hervorrufen, wenn man eine hohe Gabe an Östrogenenoder östrogenartigen Stoffen gibt und dann plötzlich aufhört damit. Dann hat man normalerweise in 3-4 Tagen eine Periode
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2014
2 Antwort
Darüber was zu schreiben, könnte schnell auch missverstanden werden, als Tipp zum selbst provozierten SS-Abbruch.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 28.08.2014
3 Antwort
@Moppelchen71 & ich habe gerade noch überlegt warum wohl jmd. freiwillig seine Periode auslösen will .
kathi2014
kathi2014 | 29.08.2014
4 Antwort
@Moppelchen71 Ist sicher auch das Ziel - sie hatte ja Letztens schon mal direkt nach solchen Tips gefragt. @wunschbaby 2015 Ich persönlich würde nicht mutwillig in meinem Zyklus rum pfuschen . Da würde ich lieber zum FA gehen - wenn der sagt, es ist alles okay, dann auf normalen Wege weiter versuchen.
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.08.2014
5 Antwort
Als erstes Nein ich will kein Schwangerschaft Abbruch provozieren schön wäre es wenn ich schwanger wäre darum geht es ja und deswegen will ich endlich meine Periode ! Und ja ich weiß im Zyklus rum fuschen soll man nicht aber A: was für nen Zyklus ? Ich hab keinen was ja mein Problem ist und B: mein Körper meine Entscheidung !! Trotzdem danke Und als kleiner Tipp nicht immer nur das schlechte vom Mensch denken nur weil mal was komisch rüber kommt !
wunschbaby2015
wunschbaby2015 | 29.08.2014
6 Antwort
Ach und damit wir uns nicht missverstehen ich hatte schonmal meine Periode . Ich bin nicht erst 14 ;-) ich bin schon volle 19 Jahre alt und habe auch schon eine Tochter ! Nur da ich nen scheiss FA hatte und dank dem die 3 Monats spritze . Tja und wenn man so nen mist erstmal drinnen hat ist der so schnell nicht wieder raus vor 1 Monat hab ich von meinem neuen FA endlich die Nachricht bekommen in den nächsten 2-3 Monaten sollte meine Periode kommen tutt die aber nicht und so langsam geht auch mir die puste aus und ich kann nicht mehr warten.immer nur warten ! Hoffe jemand hat Verständnis dafür wie es ist Monate lang darauf warten und hoffen das was funktioniert damit man seinen Kinder Wunsch endlich nachgehen kann .
wunschbaby2015
wunschbaby2015 | 29.08.2014
7 Antwort
@wunschbaby2015 Ich hab jetzt nich janz so viel Ahnung davon, aber was ich weiß, der verkrampfte Versuch ein Baby zeugen zu wollen geht meist schief. Wenn du dich und deinen Körper so unter massiven Drück setzt, dann kann das nichts werden. Ich kann natürlich verstehen, dass du unbedingt schwanger werden willst, aber gegen die Natur zu handeln verschlimmert die Situation nur. Entspanne dich und werd erstmal den Krampf los schwanger werden zu wollen. Und dann warte ab wie und wann dein Körper dazu bereit ist!
kathi2014
kathi2014 | 29.08.2014
8 Antwort
@wunschbaby2015 Als Erstes eine Entschuldigung - es war spät, ich habe falsch gelesen. Den "Abbruch" habe ich überlesen. Daher sieh meine Antwort bitte in Bezug auf SS provozieren ^^ Verstehen kann ich dich schon, klar grämt es, wenn es nicht funktionieren will. Ich hatte ein dreiviertel Jahr meine Periode nicht. Warum? Wusste Keiner. Die FA war jeden Monat der Meinung, ich solle ihr in den Becher pinkeln für nen SS-Test o.O Ohne Mann und ohne Sex ist eine SS aber so ziemlich unmöglich gewesen. Beim Wechsel des FA wurde mir gesagt, dass meine Eier nicht reifen und die Gebärmutter sich nicht aufbaut. Blutabnahme und co. Es wurde keine Ursache gefunden. Letzen Endes kam die Mens dann aber doch wieder. Wenn dein neuer FA sagt, du hast jetzt noch 1-2 Monate Zeit, dann gib diese deinem Körper auch. Selbst wenn du eine Mens provozierst, heißt das nicht, dass deine Eierstöcke schon so weit sind, denn auch auf diese hat die Spritze Einfluss .
xxWillowXx
xxWillowXx | 29.08.2014
9 Antwort
@wunschbaby2015 Versteh bitte, dass man so reagiert, wenn man das liest und dass man kaum hier schreiben wird, welche Pflanzenteile menstruationsfördernd sind, da es eben auch immer Frauen gibt, die ungewollt schwanger sind und das Kind nicht bekommen wollen. Für sie könnten Tipps, die Dir helfen sollen, einen Zyklus zu bekommen, Anweisungen zum SS-Abbruch sein. Zu Deinem eigentlichen Problem: Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein menstruationsförderndes Mittel Deinen Zyklus in Gang bringt. Der Zyklus wird hormonell gesteuert. Egal welche samen, Wurzeln, Früchte, Blätter Du einnimmst, die eine Blutung fördern, wäre das ja eine kurzfristige Einnahme, die die Blutung anreizt, aber Deinen Hormonhaushalt nicht dauerhaft verändert. Es wäre daher, meiner Meinung nach, kaum sinnvoll, zu solchen Mitteln zu greifen, sondern effektiver, Deinen Hormonhaushalt wieder in Schwung zu bringen. Und dabei könnte Dein neuer FA Dir Mittel nennen, die keine Brechstangenwirkung haben. Allerdings denke ich auch, dass erst die hormonellen Auswirkungen der 3-Monats-Spritze in Deinem Körper abgebaut werden müssen. Vorstellen könnte ich mir da - was Du allerdings mit Deinem FA besprechen solltest - dass Stoffwechsel fördernde Mittel helfen könnten. Das ist jetzt eher eine vermutung von mir, da ich weiß, dass menschen, die beispielsweise durch lange Medikamententherapien verschlechterte leberwerte haben, beispielsweise oft zu Omega 3 und Mariendistel greifen, um die Selbstreinigung des Körpers zu fördern. Das hat nun wohl keinen Einfluss auf die Hormone, aber ich könnte mir eben vorstellen, dass die Wirkstoffe der Spritze weitestgehend abgebaut werden müssen, bevor Dein Körper selbst eine Regulierung des Zyklus vornehmen kann. Da braucht es einfach etwas Geduld.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 29.08.2014
10 Antwort
Es gibt Frauen, die nur selten ihre Periode bekommen oder plötzlich sehr lange überfällig sind und sich nichts sehnlicher herbei wünschen als dass ihre Blutung kommt.Bei Kinderwunsch, z.B. Habe ich jetzt schon oft in den Mütter-Foren gelesen. Ein Frauenarzt verschreibt Tabletten, die sind nicht ohne.Da finde ich die Brennesselsamen wesentlich harmloser
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2014
11 Antwort
Für einen regelmässigen Zyklus nehme ich jetzt nach Jahren wieder Mönchspfeffer , 2 mal täglich eine Tablette. Läuft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2014
12 Antwort
@kathi2014 Wenn du mal einen 70 Tage-Zyklus gehabt hättest, dann wüsstest du warum ;) Es ist ätzend so lange warten zu müssen, vor allem die Blutungen sind dann viel zu stark. Die gehe dann schon mal bis zu 2 Wochen. Dann habe ich lieber wie vor meiner ersten Schwangerschaft einen Bilderbuchzyklus von 30 Tagen, da blutet man nicht so stark
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.08.2014
13 Antwort
@Moppelchen71 Ja okay aber immer gleich das schlechte vom Menschen denken ist Nu auch nicht das richtige ;-) es sollte auch Gar nicht böse sondern aufklärend rüber kommen . Ich habe wahrscheinlich die falschen Worte gewählt . Auch wenn man sich fragen muss warum Frauen es nicht auf richtigen Wege abtreiben können . Naja danke euch erstmal für die antworten :-)
wunschbaby2015
wunschbaby2015 | 29.08.2014
14 Antwort
@HelenaundEric Ich kann mich jetzt nicht auf die Seite von kathi2014 stellen, aber Du hast da geschrieben " . Wenn du mal einen 70 Tage-Zyklus gehabt hättest, dann wüsstest du warum ;) Es ist ätzend so lange warten zu müssen, vor allem die Blutungen sind dann viel zu stark . " Da muss ich mal in die Verteidigung gehen und sagen, dass ich sogar schon Zyklen von fast 90 Tagen hatte. Allerdings habe ich auch Hypermenorrhoe und war teilweise für lange zyklen dankbar, wenn abgeklärt wurde, dass keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, denn alle 28 tage so stark zu bluten, dass man in die Knie geht, ist auch alles andere, als ein Geschenk. Mönchspfeffer nehmen viele Frauen zur zyklusregulierung. Allerdings sollte man aufpassen, was eine eigenmächtige Dosierung angeht, was beispielsweise schnell zu viel werden kann, wenn man ihn sich lose kauft und mehrmals täglich als Tee trinkt. Da kann es zu Kopfschmerzen kommen oder auch Symptome anzeigen, die einer SS ähneln. Schlimmer ist wohl aber, dass zu hohe Dosierungen auf das sexuelle Verlangen Auswirkungen haben können. Dann nimmt man etwas, um den Zyklus zu regulieren, weil man schwanger werden möchte, braucht es aber im Grunde nicht, weil man keine Lust auf Sex hat und so dann auch nicht schwanger werden könnte. Von daher sollte Mönchspfeffer immer unter ärztlicher Absprache und mit Dosierungsanleitung genommen werden. @wunschbaby2015 Wie gesagt, es geht nicht einmal darum, Dir zu unterstellen, Du wolltest abbrechen. Aber diese fragen werden auch, inkl. der Antworten, von Anderen gelesen, die beispielweise bei google eingeben "menstruationsfördernde Mittel" und die eben nicht die Absicht haben, einfach einen gesunden Zyklus zu bekommen, sondern sich ihres unerwünschten kindes zu entledigen versuchen. Die menschlichen Abgründe sind meist nicht erfassbar, weil zu düster.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 29.08.2014
15 Antwort
@Moppelchen71 Naja gibt auch so genug Infos im Netz darüber ;-) aber egal ich will nicht streiten oder so ich danke für alle antworten ich werde es erstmal lassen und nen neuen FA Termin machen sobald hoffentlich schnell meine Periode eintrudelt .
wunschbaby2015
wunschbaby2015 | 29.08.2014
16 Antwort
@wunschbaby2015 Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Dein Zyklus sich bald wieder einpendelt.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 29.08.2014

ERFAHRE MEHR:

Mißstände im kindergarten wer hilft?
05.02.2013 | 4 Antworten
Mutter-Kind-Kur: hilft das wirklich?
01.06.2012 | 10 Antworten
Geburt fördern aber was hilft wirklich?
07.10.2009 | 13 Antworten
Schwangerschaftstee hilft er?
30.09.2009 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x