Mutter trotz vieler FG´s

Jassi188
Jassi188
03.04.2014 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben,

ich stelle mir schon sehr lange die Frage, ob auch ich irgendwann mal stolze Mutter eines Kindes an der Hand und nicht nur im Herzen sein darf. Hatte mitlerweile 5 FG´s und alle möglichen Untersuchungen und nieman kann mir sagen, arum, wieso weshalb. Das ist es schwierig. Noch dazu kommt, dass ich auf normalem Wege nicht schwanger werden kann und wir schon 5 Inseminationen hinter uns haben. Mein Mann und ich sind jetzt an einem Punkt, wo wir nicht wissen, ob wir weitermachen sollen, da dass ja auch alles sehr belastend ist.

Sorry, aber ich musste mir das einfach mal von der Seele reden

LG Jassi188
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das tut mir sehr leid für euch! Da könnt ihr nichts anderes tun, als auf den Rat eures Arztes zu hören. Käme eine Adoption für euch in Frage? Bekannte von uns haben vor knapp zwei Jahren einen Jungen adoptiert, er war erst drei Tage alt, als er zu ihnen kam und ich finde, man merkt nicht, dass er nicht das leibliche Kind ist. Natürlich ist ein eigenes Kind was anderes, aber wie du schreibst, ist das alles ja auch sehr belastend für dich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2014
2 Antwort
Tut mir echt leid, was du erlebt hast. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis einige Frauen, die nach mehreren Fehlgeburten jetzt Kinder haben. Ich hab sogar von einer Frau gelesen, die nach 26 Fehlgeburten tatsächlich nun drei Kinder hat. Selber hatte ich bisher eine FG und fand es schrecklich, vor allem weil man so machtlos ist. Hast du irgendwelche schwangerschaftserhaltenden Medikamente einnehmen müssen. Ich bekam in der Schwangerschaft nach der FG prophylaktisch Utrogest und Byrophyllum bis zur 16. Ssw. Auch wurde ich auf eine Störung der Blutgerinnung untersucht. Ich weiß nicht, ob das bei dir passiert ist. Nicht alle Ärzte machen dies, obwohl es wirklich eine Ursache sein kann, Ich hoffe, ihr findet die Kraft weiterzumachen und haltet bald ein kleines Wunder in euren Armen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2014
3 Antwort
Oh Gott, das tut mir so Leid! 5 FG ist echt mal ne Zahl, puh, ich kann verstehen dass ihr übers Aufgeben nachdenkt. Leider kann man nie genau sagen, woran eine FG liegt, es kann auch immer nur ein "normaler" Abgang ohne jeglichen Grund gewesen sein. Weil du die Frage gestellt hast, ob man nach so vielen FG tatsächlich noch normal Kinder bekommen kann, ist mir sie hier eingefallen: http://www.bunte.de/tv-show/carmen-geiss-neun-fehlgeburten-62504.html Aber dass sie jetzt 2 gesunde Töchter hat ist sicher nur ein schwacher Trost für dich. Ich hoffe dass es bald klappt mit einer erfolgreichen Schwangerschaft und ihr euer Kind in den Armen halten könnt!
Zenit
Zenit | 03.04.2014
4 Antwort
Eine Bekannte von mir hatte 6 Fehlgeburten und eine Todgeburt. Sie hat jetzt 3 Söhne. Ich hoffe für dich, dass es hoffentlich bald klappen wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.04.2014
5 Antwort
Eine Bekannte von mir hatte auch 5 FG hintereinander. Dann haben sie festgestellt, dass mit ihrer Schilddrüse etwas nicht stimmt. Das hat ihr Blut so verdickt, dass die Kinder nicht richtig versorgt werden konnten. Sie musste dann die ersten 12 Wochen einen Blutverdünner spritzen und jetzt erwartet sie ihr zweites Kind. Vielleicht können wir ja ein paar außergewöhnliche Geschichteb sammeln und es hilft deinen Ärzten vielleicht bei einer Diagnose. Es ist natürlich noch schlimmer, dass du nicht auf natürlichem Wege schwanger werden kannst ... warum ist das so? Hat das auch mit den FG zu tun???
Tine2904
Tine2904 | 03.04.2014
6 Antwort
Auch mir tut es leid für dich. Beispiele anderer erwecken vielleicht kurz Hoffnung, aber es hilft dir an sich im einzelnen ja nicht weiter. Vor allem, wenn dort die Ursache ebenfalls nicht bekannt ist. Was habt ihr denn alles genau untersuchen lassen, wie sieht eure KiWu-Geschichte aus? Adoption oder Pflege ist nicht für alle was, vielleicht für euch, es wäre natürlich eine Möglichkeit. Auch denke ich, dass ein adoptiertes Kind nichts anderes mit den Jahren ist, als das leibliche, man wird es nicht weniger lieben und vielleicht noch ein Stückchen mehr mit Aufmerksamkeit überschütten. ;-)
Zypta
Zypta | 03.04.2014
7 Antwort
Ich drück dir ganz doll die Daumen. Meine Mutter hatte auch 3 FG und 1 TG und man sagte ihr es sei sehr schwer Kinder zu kriegen weil nur ein Eierstock funktionsfähig sei - und siehe da, dann kam ich ;)
JessYLe
JessYLe | 03.04.2014
8 Antwort
ohje ich kann dich nur ein kleines bisschen verstehen! ich habe eine tochter doch dann wollte es nicht klappen, hatte 2 Fg und bin dann mit meinem mann in eine kinderwunsch klink gefahren, sie haben dann eine balancierte translokation bei mir festgestellt und eine SD unterfunktion. habe dann einen gesunden jungen bekommen. wollten dann schnell ein weiteres hinterher und hatte dann wieder eine FG und eine menge frühe abgänge. habe nun blut abgegeben um nach einer insulinresistenz zu schauen, habe ich nicht, aber soll trotzdem metformin nehmen um wieder einen tollen zyklus zu bekommen will auch nicht weiter von mir schreiben, möchte dir nur sagen, gib nicht auf!kann dein kinderwunschloch verstehen, aber nie berg ab schauen, immer berg auf alles alles gute!
Trine85
Trine85 | 03.04.2014
9 Antwort
Die Spritze ist Heparin!!!
Tine2904
Tine2904 | 03.04.2014
10 Antwort
erstmal danke fürs mutmachen. untersucht wurde alles, was man untersuchen kann. bei uns ist alles in ordnung, ausser das die spermien meines mannes in meiner gebärmutterschleimhaut nicht überleben können, deswegen auch die IUI´s. aber durch die IUI´s wurde ich ja jedes mal schwanger, allerdings hat sich jedes mal ab der 7. woche nichts mehr weiterentwickelt. werden jetzt mal schauen, o wir nicht noch einen versuch wagen. halte euch auf dem neusten stand
Jassi188
Jassi188 | 09.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Taufe trotz Kirchenaustritt?
15.08.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading