Es nimmt kein Ende, nach FG :(

JiJiP
JiJiP
26.09.2011 | 11 Antworten
Liebe Mamis...

ich habe lange gebraucht um hier mal wieder etwas ins Forum zu stellen. Mitlerweile hoffe ich einfach, dass es hier irgndwo Mamis gibt denen es genauso geht, weil es in meiner Familie oder meinem Freundeskreis einfach niemanden gibt, der meine Situation nachempfinden kann.
Ich hatte im April 2011 eine Fehlgeburt in der 9 ssw.
Das Kind war eigentlich erst später geplant, da mein Freund und ich erst zusammen ziehen wollten und ich auch gerade meine Ausbildung verloren hatte.
Tja als wir dann von der ss erfuhren und wir den ersten Schock verdaut hatten haben wir uns aber unglaublich gefreut.
Die Wochen vergingen und alles lief gut. Sogar eine Wohnung hatten wir schon gefunden. Tja kurz und knapp, es folgten Blutungen, ein Besuch beim FA ließ mich noch einen letzten Blick auf das schlagende Herzchen werfen und am nächsten Tag waren die Schmerzen so schlimm, dass ich in die Notaufnahme musste.
Unfreundliches KH-Personal, eine Notausschabung und ne schlaflose Nacht später wurde ich entlassen. Mit den Worten: das wird schon wieder...Die wochen nach der FG waren die Hölle, und das wirkte sich auch auf die Beziehung zu meinem Freund aus. ENde Mai trennte ich mich von ihm, dafür gabs nicht nur den Grund, dass ich über die FG nicht hinweg kam, sondern auch gravierende andere.
Monate hatten wir keinen Kontakt, doch seit ca 2 Wochen besteht er wieder. Gegen alle meine Erwartungen tut mir das sogar ganz gut.. Worum es mir eigentlich geht... ich komme über diese FG nicht hinweg. Ich habe Albträume jede Nacht oder träume dass ich Schwanger bin, oder mein Kind in den Armen halte, seitdem ich wieder Kontakt zu meinem ex habe ist das noch schlimmer. Ich habe einen so ausgeprägten Kidnerwunsch und weiß nicht wie ich damit umgehen soll! Ich habe gerade wieder eine Ausbildung angefangen, es ist nicht der BEruf den ich erlernen wollte, aber es ist wenigstens etwas. Mein ex und ich.. kommen vllt auch wieder zusammen.. aber ein Kind jetzt, das wäre falsch, wenns um die äußeren Umstände geht, aber verdammt ich wünsche es mir so sehr. wie soll ich die nächsten 3 Jahre durchstehen, bis diese Ausbildung abgeschlossen ist? 3 Jahre keine einzige Nacht ruhig schlafen weil ich diese Träume hab. ich kann nicht mehr, ich hab einen Migräneanfall nach dem anderen, werde andauernd krank. nichts geht mehr !
ich hoffe hier kann mir jemand, der in einer ähnlichen situation ist ode rwar ein paar ratschläge geben, wenigstens wie ich diesen Kinderwunsch loswerde!
und kommt mir bitte nicht mit : such dir doch einen Therapeuten!
ich war damals schon in Therapie nach der scheidung meiner Eltern. für mich sind das selber alles Psychopathen, weil man weitergereicht wird wie ein Stück Papier. Habe mich auch bei meiner Ärztin erkundigt, der nächste Therapieplatz würde für mich nächstes Jahr im Frühling frei werden. Na Danke!!

Danke dass ihr mir "zugehört" habt, es tut unendlich gut sich das mal von der Seele zu schreiben.
Ganz liebe Grüße Jenni
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ich rate dir keinen therapeuten, denn die sind wirklich nicht das wahre und können deine situation vielleicht nicht mal nachvollziehen... aber eine selbsthilfegruppe würde dir vielleicht ganz gut tun. da kommst du mit frauen zusammen, die das selbe durchgemacht haben und kannst dir deine ängste, sorgen und deine trauer frei von der seele reden und du wirst verstanden werden! ich wünsche dir alle gute für deine zukunft!
tate
tate | 26.09.2011
2 Antwort
@ tate
stimmt, daran habe ich noch garnicht gedacht, findet man dazu ne Seite im Netz oder so? oder wie kommt man an so eine Gruppe? Aber das wär vllt eine bessere Lösung als Therapie.. Danke!
JiJiP
JiJiP | 26.09.2011
3 Antwort
hey .. erstmal
tut es mir leid mit deinem baby ich kann dich seher gut verstehn hatte 2007 auch eine fg in der 11ssw es ist schon seher traurig aber ich hatte noch meinen sohn und konnte mich in der zeit natürlich mehr an ihn klammern udn naja ich bin auch verheiratet und hatte eine abgeschlossenen ausbildung aber ein wunschkuind zu verlieren ist nicht schön und prägt aber siet letztes jahr denke ich da anders drüber denn letztes jahr verlor meine schwegerin ihr baby in der 30ssw udn das nenn ich die vorhölle es ist richtig schlimm wenn man sein kind auch noch zu grabe targen muss daher hab ich mir gesaggt lieber so früh als sooo spät .. naja meine kleine prinzessin habe ich ja trotz allem bekommen .. was ich dir nur raten kann verbeiss dich nicht in den gedanken an die vergangenheit es ist passiert es ist auch seher seher traurig aber es gibt sachen die kann man nicht erklähren udn dazu gehört auch der tod .. du hast jetzt ein neuanfang gemacht und kannst dir neue ziele setzen wieso ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
4 Antwort
hey .. erstmal
tut es mir leid mit deinem baby ich kann dich seher gut verstehn hatte 2007 auch eine fg in der 11ssw es ist schon seher traurig aber ich hatte noch meinen sohn und konnte mich in der zeit natürlich mehr an ihn klammern udn naja ich bin auch verheiratet und hatte eine abgeschlossenen ausbildung aber ein wunschkuind zu verlieren ist nicht schön und prägt aber siet letztes jahr denke ich da anders drüber denn letztes jahr verlor meine schwegerin ihr baby in der 30ssw udn das nenn ich die vorhölle es ist richtig schlimm wenn man sein kind auch noch zu grabe targen muss daher hab ich mir gesaggt lieber so früh als sooo spät .. naja meine kleine prinzessin habe ich ja trotz allem bekommen .. was ich dir nur raten kann verbeiss dich nicht in den gedanken an die vergangenheit es ist passiert es ist auch seher seher traurig aber es gibt sachen die kann man nicht erklähren udn dazu gehört auch der tod .. du hast jetzt ein neuanfang gemacht und kannst dir neue ziele setzen wieso ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
5 Antwort
@JiJiP
such mal im internet! gib deinen wohnort in google ein und dann selbsthilfegruppe fehlgeburt oder so! alle gute!
tate
tate | 26.09.2011
6 Antwort
...
Ich bin nicht in Deiner Situation aber Deine Geschichte berührt mich trotzdem sehr! Vermutlich ist der Kinderwunsch bei Dir so groß, weil Du Dich so sehr auf das Baby gefreut hast und Dich nun nicht damit abfinden kannst, dass Du es verloren hast und es deshalb erst einmal kein Kind gibt. Ich kann Dir eigentlich nur einen Rat geben: LEBE!! Du bist so jung, geh mit Freunden aus, mach eine Reise, genieße die Zeit mit Deinem Freund und vor allem beende erst einmal Deine Ausbildung. Denk doch einfach daran, dass Du Deinem Kind gerne etwas bieten möchtest, dass dafür ein Job gut und wichtig ist und versuche so Prioritäten zu setzen. Ich hätte auch gerne viel früher ein Kind gehabt aber die äußeren Umstände haben leider nicht früher gepasst und jetzt bin ich superhappy und kann meinem Kind etwas bieten ohne meinen Mann anbetteln zu müssen - das ist doch auch etwas, oder?!
sunshine_2102
sunshine_2102 | 26.09.2011
7 Antwort
...sorry wollt nicht dopelt schreiben
wieso machst du nicht die ausbildung erst und danach können die babys kommen dann kannst du in ruhe dich auf ein kind konzentrieren .. und glaub mir eine neue schwangerschafft macht den schmerz vielleicht ein wenig leiser aber es tut trotzdem weh ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
8 Antwort
Hey
Hey du, mir gehts ähnlich. Nur das alles bei mir etwas anders abgelaufen ist. 3 Monate ist es bei mir nun her, seitdem habe ich auch immer Träume, ähnlich wie du, vom Kind, wie ich es im Arm halte, mit ihm spiele, also eigentlich " schöne " Träume, die mich aber beim Aufwachen absolut traurig machen. Genauso habe ich mich mit meinem Freund gezofft, aber nach kurzer Zeit ging das wieder, da wir uns beide wieder beruhigt hatten. Ich muss nun auch noch warten, bis ich ein Kind bekommen kann , denn nach meinem Abschluss möchte ich wenigstens anfange zu studieren, wenn mein Freund dannin 3 Jahren fertig ist mit seiner Ausblidung, kannich mir Gedanken über die FAmilenplanung machen. Ich möchte das auch gerne jetzt machen, weiß aber das es nicht geht. Leider kann ich dir keine Tipps geben, weils mir genauso geht wie dir, aber vllt. willst du dich ja ein bischen unterhalten. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2011
9 Antwort
danke..
für eure lieben worte.. wie gesagt ich möchte jetzt auch garkein kind bekommen, weil es eben nicht past und ich erst meine ausbildung fertig haben will. aber der gedanke daran bleibt eben immer im hinterkopf oder eigentlich ist es mein erster gedanke. und das ist das womit ich nicht fertig werde. ich weiß einfach dass ich frühstens in 3 jahren mutter sein werde, auf der einen seite ist es vorfreude auf der anderen seite verzweiflung ... ich gebe mir mühe das leben zu genießen, war die letzten monate viel unterwegs aber ich musste leider feststellen, dass es das ganze irgendwie trotzdem nicht wirklich leichter macht.. ich werde diese lebensart für die nächste zeit sicherlich beibehalten in der hoffnung dass es trotzdem hilft. das Leben geht weiter, nur eben leider nicht so schön wie vorher! Danke nochmal .. :)
JiJiP
JiJiP | 26.09.2011
10 Antwort
Hallo...
Erst mal tut mir es sehr leid was du erlebt hast, ich kenne das gefühl teilweise wo ich mit Lukas schwanger war, hatte ich in der 7.SSW sehr starke blutungen ich hatte auch so große Angst und mir war Klar ich habe mein Kleines verloren, stand im bad und habe nur noch geweint und überall gezittert ich war mit denn nerven am Ende wir haben uns doch dieses Kind so sehr gewünscht und hatten schon Zukunftspläne geschmiedet waren gerade 4 wochen verheiratet und jetzt noch Schwanger einfach nur super, aber jetzt das alles kapput das was man sich so sehr gewünscht hat! Aber zum Glück war alles gut und unser Glück ist fast 5 Monate alt... Aber ich kann dir noch einen Rat geben, genissen noch dein Leben sobald ein Kind da ist alles anderst man kann nicht mehr weg gehen, freunde wenden sich von einen ab weil man einfach nicht mehr viel Zeit hat... alles ist anderst man kann nicht mehr in denn Urlaub so leicht man muss auf sehr viel verzichten....du bist noch so jung..
katrin123456
katrin123456 | 26.09.2011
11 Antwort
noch
was wenn du alles geschafft hast, kannst du immer noch ein Kind bekommen freue dich auf die Zukunft....
katrin123456
katrin123456 | 26.09.2011

ERFAHRE MEHR:

Kindergarten nimmt sich zuviel raus.
18.04.2013 | 22 Antworten
7tage altes baby nimmt rapiede ab
24.01.2012 | 22 Antworten
Nimmt man bei 2 Kind mehr zu?
03.09.2011 | 17 Antworten
Der Husten nimmt kein Ende
30.03.2011 | 13 Antworten
wie nimmt man am schnellsten ab
06.03.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading