Immer Dammschnitt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.05.2011 | 23 Antworten
Also mein Mann und ich sind ein wenig am überlegen, ob wir noch einen Sonnenschein bekommen sollen (bis jetzt ist es aber noch nicht sicher). Was mich aber interessiern würde.. Ich hatte bis jetzt 2 natürliche Geburten, einmal mit Zwillingen.. Bei beiden Geburten wurde ein Dammschnitt gemacht. Heißt das, dass es bei mir nicht möglich ist, ohne Dammschnitt ein Kind zu bekommen und es immer wieder so sein wird. Oder könnte es sein, dass die nächste Geburt (sollte es eine geben) auch ohne Dammschnitt gehen könnte. Denn das war für mich immer das schlimmste an den Geburten...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
...
ich weiß es echt nicht mehr wie das zeug hieß. vielleicht bin ich auch nicht gerissen weil ich bei den anderen zwei pda hatte und bei der letzten nicht. da hab ich sie ja gemerkt da verhält man sich ja ganz anderst.. weil man ja da das köpchen richtig merken tut. was ja bei der pda nicht so wirklich ist.. keine ahnung..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
22 Antwort
@Sanya07
also ich hatte auch das von weleda...
tate
tate | 29.05.2011
21 Antwort
..
nee weleda war das nicht das war irgenso ne blume rose irgendetwas mit ros wenn ich mich nicht irre. man das drei jahre her weiß echt nicht mehr und ob es durch reiten sprich starker untermuskelatur schwerer geht weiß ich nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
20 Antwort
@Sanya07
dammöl von weleda, von anderen firmen hab ich das nich nicht gesehen. hat bei mir leider nix gebracht, genausowenig wie die akupunktur, die die beckenmuskulatur weich machen soll. aber ich als jahrzehntelanger reiter hab da eh einen schweren stand, da ich dadurch ne beinharte beckenbodenmuskulatur habe. also was weitere dammschnitte und -risse angeht mach ich mir da wenig illusionen...
ostkind
ostkind | 29.05.2011
19 Antwort
@zirkum
na dann nix wie ran!
tate
tate | 29.05.2011
18 Antwort
..
ich hatte so ein öl aber frag mich nicht mehr wie es heißt. das brennt zwar etwas bei mir zum glück nicht aber das soll super sein und da ich beim dritten kind nur bissl gerissen ist wird es wohl gewirkt haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
17 Antwort
@tate
Hihi, ja ich wünsche dir auch, dass es nicht reißt und mir wünsch ich das auch. ^^ Ja, ich hab so ein Öl dafür schon da. :) Gut, dass du mich daran erinnerst. Kann mein Mann ja gleich mal machen, die olle Nase. :D Dankö :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
16 Antwort
@zirkum
ich wünsch dir trotzdem dass es nicht reisst übrigens wäre jetzt der richtige zeitpunkt um dammassage zu beginnen, was ich dir sehr ans herz legen möchte. kann viel bewirken...mir hat es einen dammschnitt und einen riss erspart!
tate
tate | 29.05.2011
15 Antwort
@tate
Puuuh, gut! Ich hatte schon Angst, als ich gelesen habe "Schnitt heilt besser"! :D Danke, du beruhigst mich sehr!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
14 Antwort
Hallo
ich hatte bei meinen 2 ersten kindern LG
Sabi77
Sabi77 | 29.05.2011
13 Antwort
..
ich würde mein babywunsch aber nicht daran festlegen ob dammschnitt oder nicht.. wenn ich kinderwunsch hätt dann wär es mir fast egal. so ging es mir hab zwar auch gehofft nicht das ich wieder so probleme hab wie beim erten aber hatte ja glück...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
12 Antwort
@zirkum
ich hatte bei meiner ersten geburt einen dammschnitt...! bei der zweiten hatte ich nix! . wenn bei der nächsten irgendwer sollte mit ner schere vor mir stehen, werd ich den mit aller kraft wegschubsen wenn es dem kind gut geht und es nicht unbedingt schnell raus muss sehe ich den dammschnitt echt nicht ein! lieber reissen....
tate
tate | 29.05.2011
11 Antwort
@tate
Genauso hab ich das auch von meiner Hebamme gehört: Risskanten verheilen besser als Schnittkanten, weil es einfach "natürlicher" ist. Außerdem: Wer sagt denn, dass es 100%tig gerissen wäre, wenn man nicht geschnitten hätte? Kann ja sein, dass es zwar extrem gedehnt wird aber trotzdem "unverletzt" bleiben würde. Ich lass reißen, was reißen muss. Dass das grauenhaft sein muss, wenn jemand da mit einer Schere steht und einem da unten einfach einen Schnitt hinpackt kann ich mir gut vorstellen! Nee, nee. Das möchte ich so nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
10 Antwort
...
ich hatte auch dammschnitt. das haben die wärend eine presswehe gemacht. hab ich gar net gespürt. und nein hatte keine pda oder sonstige schmerzmittel bekommen. ich fand das nähen eher unangenehm, musste 3mal nach betäuben. und hinterher hatte ich auch keine probleme. ich würd sagen kommt immer auf den an der schneidet. gibt doch so dammmassagenöl das soll doch vorbeugen.
wossi2007
wossi2007 | 29.05.2011
9 Antwort
@tate
sorry dann hab ich mich jetzt vertahen ! tut mir leid
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 29.05.2011
8 Antwort
@Susann_Kissner
das stimmt so nicht! ein schnitt ist nicht besser als ein riss. je nachdem wie geschnitten wird hast du danach extreme probleme. bei einem riss ist es so, dass das gewebe natürlicherweise immer dort reisst wo es sowieso am schwächsten/dünnsten ist und ein riss verheilt wesentlich besser!
tate
tate | 29.05.2011
7 Antwort
@zirkum
Ich fands immer ganz schrecklich, wenn dann jemand mit der Schere da stand und mich geschnitten hat ohne Rücksicht. Es tat sau weh. Und das nähen war auch schrecklich. Ich bin bei sowas sehr empfindlich. Bei der letzten habe ich 4!! Betäubungsspriten da unten bekommen & ich hasse spritzen.. ;)
| 29.05.2011
6 Antwort
..
ich fand die risse nicht so schlimm wie die schnitte die risse waren innerhalb von einer woche heile die schnitte naja bei meiner großen hatte ich drei monate zu tun und merk es heute noch. der schnitt von meiner mittleren ging auch noch zwei wochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011
5 Antwort
Ich hatte bei meinen
vier geburten zwei dammschnitte.
susepuse
susepuse | 29.05.2011
4 Antwort
@BigMama204
Also ich würde sagen, dass jede Geburt anders ist und dass bestimmt noch die Möglichkeit besteht, dass deine nächste Geburt auch ohne Dammschnitt von statten geht. Kann aber auch sein, dass dies nicht mehr möglich ist, weil sich ja an der Stelle eine gewisse Naht gebildet hat, die quasi so unter Spannung steht, dass sie reißen könnte. Die Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs meinte, dass ein Dammriss leichter verheilt, als ein Dammschnitt und dass man einen Dammschnitt bzw. -riss kaum merkt, wenn es passiert. Jetzt lese ich hier von dir, dass es an den Geburten das Schlimmste war. Wie genau meinst du das? Der Moment, in dem es passiert ist oder eher der Heilungsprozess?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

dammschnitt
23.02.2009 | 6 Antworten
etwas peinliche frage - dammschnitt
10.02.2009 | 10 Antworten
schmerzen nach dammschnitt
09.02.2009 | 2 Antworten
Dammschnitt nach 1/2 Jahr
20.01.2009 | 4 Antworten
Narbe vom Dammschnitt
06.01.2009 | 2 Antworten
Dammschnitt
30.11.2008 | 9 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading