Habe jetzt auch ein Sternchen!

Tina1408
Tina1408
28.03.2009 | 14 Antworten
Hallo,

vielleicht ist es mir nach diesesn Zeilen ein kleines bißchen leichter.

Ich hatte am Dienstag nachts plötzlich ganz kurz eine leichte blutung und dann war nichts mehr. Bin allerdings am Mittwoch früh gleich zu meinem Arzt gefahren und der konnte mir nur mitteilen, dass das Baby nicht mehr lebt und das schon seit 2 Wochen. Vor vier Wochen hatte ich meine letzte VU und der Vertreter von meinem Arzt sagte mir damals noch, dass das Baby eigentlich für sein Alter recht klein ist. Aber weiter habe ich mir nichts dabei gedacht. Ich habe jetzt von meinem eigentlichen Arzt erfahren, das er das an dem Tag durch spezielle Untersuchungen schon rausfinden hätte können, das mit dem Baby was nicht stimmt.

Ich wäre in der 10. Schwangerschaftswoche und wir haben ein halbes Jahr lang geübt für dieses Baby. Wir hatten uns so gefreut und nun mußte ich am Donnerstag zur Ausschabung und das war für mich der schlimmste Tag in meinem Leben. Jetzt haben wir auch ein Sternchen und das tut so verdammt weh. Ich weiß irgendwie nicht so recht wie das alles weitergehen soll.

Wir haben ja zum Glück schon einen 2 1/4jährigen Sohn an der Hand.

Ich habe vorhin alle Sachen, die daran erinnern weggeräumt. Konnte das einfach nicht mehr sehen.

Ich denke an alle denen es auch so geht wie mir.

Gruß Tina 1408 und danke fürs \\'zuhören\\'
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
trotzdem
alles gute für dich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
2 Antwort
Das tut mir sehr leid für Euch
ich wünsche Euch ganz viel Kraft...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
3 Antwort
Es tut mir leid...
...hab persönlich sowas zwar nicht erlebt, gott sei dank, aber meine schwester :-( und wenn ich bedenke wie weh es mir da schon getan hat, und es war ja nochnicht mal mein eigenes kind... Da fehlen einem die Worte... :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
4 Antwort
hallo
das tut mir sehr leid für dich...aber wer weiss warum, es hat immer alles einen grund. ich wünsche dir sehr sehr viel kraft...drück dich lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
5 Antwort
ich fühle mit dir,
wünsche deinem sternchen alles gute da oben !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
6 Antwort
leichter gesagt als getan
kopf hoch und fühl dich gedrückt!!
Lissi26
Lissi26 | 28.03.2009
7 Antwort
Ich weiß wie du dich fühlst
mir ging es letztes Jahr imm Februar genau so, war auch 10. Ssw. Fühl dich ganz leib in den Arm genommen. Ich weiß das einen jetzt eh nichts trösten kann, aber es geht vorbei, langsam aber es geht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
8 Antwort
lass dich ganz lieb drücken,
ich weiß wie das ist, ich hab meine Maus in der 40SSW verloren. vergessen kann man sowieso nicht, aber einem trost spenden. wenn du gern darüber reden möchtest, meld dich einfach. liebe Grüße Beate
puppenmodel
puppenmodel | 28.03.2009
9 Antwort
das tut mir leid!
ich hoffe für dich, dass du es bald verarbeiten kannst und dass euer kinderwunsch erfüllt werden kann!
julchen819
julchen819 | 28.03.2009
10 Antwort
Hey,
es tut mir sehr leid für Dich.Ich musste mein Baby 2004, in der 8.Woche gehen lassen.Ich weiss, wie Du Dich fühlst.Ich wünsche Dir alles alles Liebe und Gute.Nach ca.9 Monaten bin ich wieder schwanger geworden und es war alles in Ordnung.Auch Du wirst eines Tages wieder ein Baby in Deinen Armen halten dürfen.Doch in der Zwischenzeit, musst Du schauen, dass Du wieder zu Kräften kommst, ok?Ich drücke Dich ganz fest.Liebe Grüsse Conny.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
11 Antwort
Hallo Du!
dass tut mir so leid für Dich Kann Dir gut mitfühlen, da ich auch schon mehrere Babys verloren hab. Wenn Du magst, dann kannst Du gerne mit mir austauschen. Ganz liebe grüsse und viel, viel Kraft!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009
12 Antwort
das tut mir sehr leid
ich bin auch eine sternenmami und weiß wie weh das tut. diese geschichte habe ich erst hier gelesen und finde sie macht einem mut Die Geschichte vom Seelenkind Colin, mein zwölfjähriger Sohn ertappte mich an einem verregneten Spätnachmittag Ende Januar am Küchentisch, wie ich ein feuchtes zerknülltes Kleenex in der Hand hielt, mir die Tränen abwischte und um seinetwillen versuchte, mich zusammenzureißen. Seit meiner Fehlgeburt waren mindestens zwei Monate vergangen, aber ich bekam immer noch mindestens einmal am Tag das heulende Elend. Rog und ich waren wie vor den Kopf geschlagen gewesen, voller Zweifel und zwiespältiger Gefühle, als sich der Schwanger- schaftstest als positiv erwiesen hatte. Ich war 41 Jahre alt, und mein Beruf nahm mich voll in Anspruch. Ich hatte endlich erreicht, was einige für unmöglich gehalten hatten: Ich war Beleghebamme in der Alta-Bates-Klinik, und folglich florierte meine Praxis. In manchen Monaten entband ich zwölf Kinder, und niemand wusste genau, ob und wann ich zu Hause sein würde. Auch Rog war ausgelastet: Er musste nicht nur dafür sorgen, dass sein eigenes Geschäft lief, sondern auch noch den Haushalt in Gang halten, der durch meine häufige Abwesenheit vernachlässigt wurde. Colin und Jill näherten sich der Pubertät, ein schwieriges Alter mit Herausforderungen ganz eigener Art. Wie sollte da ein Baby ins Leben passen? Doch als die Schwangerschaft abrupt endete und alle Hoffnungen sich in Tränen auflösten, verliebte ich mich in das Kind, das nicht sein sollte. „Weinst du wegen des Babys?“, fragte Colin, und als ich betrübt nickte, meinte er: „Dann musst du einfach noch eins bekommen, weil es ein Seelenkind ist und du ja seine Mutter sein solltest.“ Ich muss ihn wohl verdutzt angeschaut haben, denn er fügte hinzu: „Weißt du nicht, was ein Seelenkind ist? Wieso weiß ich es dann? Ich meine du bist schließlich meine Mutter.“ Ich war völlig perplex, hatte keine Ahnung, was er meinte. Deshalb zog sich mein Erstgeborener einen Stuhl heran, setzte sich neben mich und legte mir seinen Arm um die Schulter. „Ich werde es dir erklären, Mom. Vielleicht war ich selbst eins und ich weiß es daher. Jede Frau kann eine bestimmte Anzahl von Babys in ihrem Leben kriegen, und diese Babys bilden einen Kreis, der unsichtbar über ihren Köpfen schwebt. Jeden Monat ist ein anderes Baby an der Reihe; wenn die Frau schwanger wird, wird es geboren. Wenn nicht, kehrt es zu den anderen in den Kreis zurück. Wenn sie schwanger wird, und es passiert etwas Schlimmes vor der Geburt, kehrt es in den Kreis zurück und wird ein Seelenkind, und alle andere Babys lassen ihm beim nächsten Mal den Vortritt. Jeden Monat ist es als Erstes dran. Und deshalb musst du wieder schwanger werden, damit du dasselbe Seelenkind noch einmal bekommst. Wenn nicht, wird es einfach in den Kinderkreis einer anderen Frau gebeamt, und dann ist es dort als Erstes an der Reihe. Es bleibt immer irgendwo an erster Stelle, bis es schließlich geboren wird. Aber es wäre traurig, wenn du es nicht bekommst, denn ich weiß wie gerne du es haben möchtest. Du musst es also noch einmal versuchen. Erinnerst du dich an das Baby, Mom, das du vor meiner Geburt verloren hast?“ Ich nickte wortlos. „Das war ich. Wirklich. Ich habe immer gewusst, dass ich ein Seelenkind bin. Ich weiß genau, wovon ich rede, Mom.“
tigerminchen
tigerminchen | 28.03.2009
13 Antwort
Hallo...
es tut mir unheimlich leid für Dich! Fühl Dich einmal ganz fest gedrückt! Ich habe leider auch schon zwei Sternchen und habe auch recht lange gebraucht um das alles zu verkraften! Vorallem wenn man schon lange übt
Tanja070779
Tanja070779 | 28.03.2009
14 Antwort
Tut mir sehr leid!
Hallo du! Ich kann gut verstehn wie du dich fühlst, hatte im letzten Jahr selbst 2 FG, habe also jetzt auch 2 Sternchen da oben... Ich hatte damals das Gefühl die Welt geht für mich unter und ich würde nie damit klarkommen. Zum Glück gab es viele liebe Menschen die mir geholfen und mich getröstet haben. Wenn du jemanden zum Reden oder so brauchst, meld dich!!! Bis dahin schicke ich dir viele liebe Gedanken!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2009

ERFAHRE MEHR:

4 3 11 mein Sternchen ich vermisse dich
09.03.2011 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading