kinderwunsch, davon werde ich mich verabschieden müssen

melanie986
melanie986
12.03.2009 | 17 Antworten
ich war lange nicht mehr hier.. wie oft saß ich da, meine regel kam zu spät.. ich hab mir gedacht: bin ich schwanger, bin ichs nicht?
habe einen beitrag nach dem anderen gelesen und mich einfach darin verannt ..
dann, nach langen zittern: die untersuchungsergebnisse.. ab zum arzt um diesen schock entgegenzunehmen..

KINDERWUNSCHKLINIK!

da wird uns geholfen, bleiben sie ruhig und geben sie die hoffnung nicht auf ..

natürlich geben wir sie nicht auf, es ist ein wunsch, unser größter wunsch..

alle untersuchungen sind durch.. nicht nur einmal, nicht nur zwei mal..
es sind noch nie in unserem leben so viele tränen geflossen ..


ich denke einige von euch werden verstehen was ich damit sagen will..
vieleicht MICH sogar verstehen..

die hoffnung ist vorbei..

wir müssen ohne kinder glücklich werden..

ja, ich weiß.. ich bin 22 jahre alt.. habe mein ganzes leben noch vor mir..
habe ich auch.. mein mann und ich leben unser leben..
leider alleine..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
ojeeeeeeeeeeeeeee
na ja ist traurig aber was nicht sein soll soll nicht sein so ist es nun mal drücke euch die daummmmmmmmmmmmen das ein wunder geschied
arabica1982
arabica1982 | 12.06.2009
16 Antwort
kenne eine
bei der es nie klappen sollte es hat vor weihnachten geklappt als sie sagten gut dann soll es nicht sein die aussage vom arzt war 100% keine kinder
alex1604
alex1604 | 12.03.2009
15 Antwort
...
kann dich total verstehn, bei uns wars ähnlich hab jahrelang Hormonspritzen bekommen, und dann immer diese Kommentare , , Ach ihr seit doch noch jung", ich konnt`s bald nicht mehr hören
lottehdl
lottehdl | 12.03.2009
14 Antwort
danke für eure worte
ich möchte nicht näher drauf eingehen warum, wieso, weshalb es so ist.. irgendwann werden wir uns damit abfinden können.. ich musste es nurmal los werden.. an alle die grade dabei sind ihr eigenes glück zu erleben und genießen: denkt immer daran was für ein glück es ist....
melanie986
melanie986 | 12.03.2009
13 Antwort
Meiner Freundin wurde diese Diagnose mit 18 gestellt, inzwischen
hat sie 3 gesunde Jungs in kurzen Abständen auf die Welt gebracht. Gib die Hoffnung nicht ganz auf. Versucht, Euch auf andere Dinge zu konzentrieren. Genießt die Zeit zu 2. und verliert Euch nicht unter dem Scmerz. Ich weiß, es ist leicht gesagt, aber bitte glaubt einfach weiter an das Gute im Leben.
Mrs_Oluseyi
Mrs_Oluseyi | 12.03.2009
12 Antwort
Drück dich
Liebe Melanie, ich fühle mit dir und ich kann dich verstehen. Aber ich möchte dir eines sagen, versucht euer Leben zu leben, wenn auch "erstmal" ohne Kinder. Auch wenn euch gesagt wurde, das es aus medizinischer Sicht schwer für euch wird überhaupt ein Kind zu zeugen, gib den Mut nicht auf und vor allem, verrenne dich nicht in dem Thema. Ich hab auch über 2 Jahre versucht schwanger zu werden und es hat nicht geklappt und dann hab ich nicht mehr dran geglaubt und mich damit abgefunden, das es nichts wird mit einem eigenem Kind. Und was soll ich dir sage, ich sitze hochschwanger vorm PC und hab nur noch 3 Wochen vor mir. Ich möchte dir damit nur sagen, das ich denke, das ein Kind sich aussucht, wann und ob es in das Leben seiner Eltern paßt. Ich drücke euch ganz fest die Daumen, das eines Tages der Zeitpunkt da ist und du gar nicht mehr daran denkst gespannt zu warten ob deine Periode kommt, dann merkst das du ja schon ein ein, zwei Wochen drüber bist und der FA dir das kleine Herzchen auf dem Ultraschall zeigt. In den Sinne fühl dich ganz doll gedrückt und laß den Kopf nicht hängen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2009
11 Antwort
....
hallo, es tut mir sehr leidfür euch beiden. wir haben auch 7 jahre vergeblich versucht schwanger zu werden. hormontherapien etc..... unser arzt hat immer gesagt, dass wir keine kinder bekommen können. hatten uns auch schon damit abgefunden. und dann, ganz plötzlich sagte er. schwanger!! also ich hoffe ihr gebt die hoffnung nicht so schnell auf!!!! in welcher klinik wart ihr denn???? kenne ansonsten auch eine sehr gute mit guten quoten!!! lg
Mama-Kathi
Mama-Kathi | 12.03.2009
10 Antwort
Hey,
ich weiß ich bin wahrscheinlich die tausendste die dir das jetzt sagt, nicht aufgeben !!! Ich hab jetzt zwei Geschichten real miterlebt, und auch wenn man euch gesagt hat das z.B. der Mann zu 99% unfähig ist Kinder zu zeugen heißt das NICHT das es nicht geht !!!! Von meinem Vaters Frau der Sohn, hat bis das etwa er 30 Jahre alt war immer wieder gesagt bekommen das er NIE Kinder bekommen wird da man ihm mit 12 Jahren einen Hoden zertreten hat und er fast gestorben wäre.... Doch er hat alles versucht und die Hoffnung nicht aufgegeben, dann hat er eine Blutwäsche machen lassen....trotzdem hat man ihm gesagt das er zu 99% keine Kinder bekommen wird.... Und heut ist er 33 Jahre alt und hat eine eunderbare Tochter die jetzt bald 2 Jahre wird und gesund ist!!!! Dann eine Freundin von mir, hat über 6 Jahre versucht ein Baby zu bekommen, vom Mann die Diagnose des Arztes: ehr unwahrscheinlich das er Kinder bekommen wird, Ihre Diagnose von vielen Test auch ehr unmöglich Kinder zu bekommen....Sie hat wie du alles versucht Kinder zu bekommen und alles hat nicht geklappt.... Sie hat erstmal ihren Herzenswunsch beiseite gelegt da sie Beruflich aufsteiegen wollte um erstmal etwas Zeit zu ahben für alles andere.... Sie hat nicht mehr dran gedacht Kinder zu bekommen, jedenfalls erstmal nicht.....und jetzt......sie ist in der 8 Woche Schwanger ;-) Ich sag nur unverhofft kommt oft.... Gib nicht auf, versteif dich nur nicht darauf, ich weiß das es leichter gesagt als getan ist.... Ich wünsche dir alles Glück der Erde..... LG
Tanja883
Tanja883 | 12.03.2009
9 Antwort
Wenn du an den lieben Gott glaubst
dann bete ganz intensiv. Und wenn du nicht glaubst, dann tu es trotzdem. Es hilft wenn du einfach vertraust...ich bete mal ein kleines Gebet für dich, vielleicht hilft es...
Mala
Mala | 12.03.2009
8 Antwort
hallo!
erst mal tut mir das echt leid für dich und deinen mann! ich weis jetz ja nicht, woran das bei euch leigt, vieleicht gibt es ja doch noch nadere möglichkeiten... künstliche befruchtung oder wie wärs mit einer adoption? ich weiss, das ist nicht das selbe wie ein eigenes kind aufzuziehen, aber du könntest einem kleinen würmchen ein gutes zu Hause geben und ihm eine liebevolle mama sein... wär das nichts?
soulfly
soulfly | 12.03.2009
7 Antwort
Ich kann deinen Schmerz
verstehen! Aber auch wenn ein Leben mit eigenen Kindern nicht möglich ist - es gibt noch Alternativen. Du bist 22, wie du schreibst! Was ist mit Adoption? Oder kommt das für euch so gar nicht in Frage????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2009
6 Antwort
hallo
braucht die hoffnung nicht aufgeben selbst wenns natürlich nicht klappt gibts doch genug andere möglich keiten was mit adoption noch seit ihr jung später gehts nicht mehr wegen dem alter
pobatz
pobatz | 12.03.2009
5 Antwort
Das tut mir leid für euch
was genau wurde denn bei den Untersuchungen festgestellt???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2009
4 Antwort
nicht aufegeben
du bist gerade mal 22; in nem jahr sitzte du hier und bist super glücklich weil du schwanger bist;
KleineMama85
KleineMama85 | 12.03.2009
3 Antwort
Ohh, lass dich drücken
Das tut mir sehr sehr leid für euch. Was habt ihr denn für eine genaue Diagnose bekommen. Vielleicht käme ja aber auch ein Pflegekind oder eine Adoption für euch in Frage. Hab gestern gehört das in Deutschland in letzter Zeit immer mehr Babys in Babyklappen abgelegt werden...Manche bekommen Kinder ohne sie zu wollen und andere möchten so gerne Kinder haben und bekommen keine.
lilamima
lilamima | 12.03.2009
2 Antwort
.....
.... ich weiß nicht, aber ich weine weil ich deinen Beitrag gelesen hab.drück dich ganz doll. steffi
sweetmummi
sweetmummi | 12.03.2009
1 Antwort
...
Das tut mir so leid für euch...
Zwilling87
Zwilling87 | 12.03.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Müssen wir uns Sorgen machen
06.08.2012 | 14 Antworten
habt ihr euch vorhalten lassen müssen?
24.07.2012 | 22 Antworten
müssen wir uns das gefallen lassen
07.05.2012 | 17 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading