Mein 2 jähriger Sohn muß sich mind 1x am Tag zu den Mahlzeiten übergeben?

wahrenburg
wahrenburg
30.07.2007 | 5 Antworten
Erst war es Lactose-Intoleranz. Nach einigen Test war diese Intoleranz nicht mehr feststellbar. Da waren wir schon happy. Nun übergibt er sich immer noch und das während der Mahlzeiten.
Wir sind schon in ärztl. Betreuung. Jagen von einem Test zum anderen.
Hat jemand das gleiche Problem wie ich?
Was kann ich machen das er besser isst ? Er verschmäht mein Essen. Zur Zeit nimmt er nur Kekse und Nutellabrötchen. Das finde ich nicht so toll.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hhhhhmmmm...
da ihr ja schon in ärztlicher Behandlung seid läuft es zumindest ... so irgendwas dazu zu sagen ist sehr schwieirg ... hat sich vielleicht bei euch irgendwas verändert oder ist was passiert das die ganze Sache auch ne psychische Ursache haben kann??? Manchmal sind es für uns nur "kleinigkeiten" können eine Kinderseele aber echt beschäftigen ... ??? ist halt nur mal so ne Anemrkung, weil du sagst er isst Nutellabrot und Süsses aber dein essen verschmäht er ... somit KANN er ja was bei sich behalten ... Macht ausüben mit allen Mitteln`??? Keine Ahnung ... LG und alles Gute
bergkristall72
bergkristall72 | 30.07.2007
2 Antwort
Ich hatte ein ähnliches Problem
Hallo! Bei welcher Nahrung muß er denn erbrechen? Ich hatte mit meinen beiden Kinder ein ähnliches Problem allerdings waren sie damals ungefähr 1 Jahr. Und zwar immer wenn Sie dickflüssige Nahrung bekommen haben, wie Brei aller Art, sogar Kartoffelbrei, da haben Sie gleich gewürgt und/oder erbrochen. Die Ärzte konnten mir damals nicht helfen. Aber vermutlich lags daran, daß Sie ziemlich dicke Mandel hatten bzw. immer noch haben. Das war auch z. B. bei uns in der Familie bei mir der Fall als ich noch ein Kind war. Ich hab z. B. meiner kleinen überhaupt keinen dicken Milchbrei mehr gegeben. Es gibt ja wo viele Alternativen. Und mit zwei Jahren können ja die Kinder schon alles essen.
elis
elis | 30.07.2007
3 Antwort
erbrechen
verliert er an gewicht? hat er gedeihstörungen? wenn ja muß ein kindergastroenterologe das anschauen. wenn keine somatische ursache vorliegt, sollte man zum psychologen gehen.
aloah
aloah | 30.07.2007
4 Antwort
Essen
Also vielen vielen Dank für die Tipps. Ich werde eure Ratschläge beherzigen. Na mal schauen. Am Do habe ich erstmal Ultraschalltermin und dann sehen wir weiter. Mit Psyche möchte ich noch warten, wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind. Was ist ein Helicobacter pylori ?? Das sagte die Ärztin wegen der jetzigen Untersuchungen.
wahrenburg
wahrenburg | 31.07.2007
5 Antwort
Essen
So jetzt haben wir durch Untersuchungen endlich herausgefunden, was mein Kleiner hat. Im Magen sind sogenannte Keime . Bin gespannt wie das jetzt behandelt wird. Grüße Manu
wahrenburg
wahrenburg | 03.08.2007

ERFAHRE MEHR:

5 Jähriger redet plötzlich undeutlich
12.04.2016 | 6 Antworten
6-jähriger vorlaut und frech
07.12.2014 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading