Mit Mittelohrentzündung in den Kindergarten?

Annika1982
Annika1982
29.05.2016 | 11 Antworten
Meine tochter hat seit heute Morgen starke Schmerzen im Ohr.
War mit ihr beim Notdienst und habe jetzt Antibiotika und Schmerzsaft bekommen. Jetzt ist sie nach der ersten Gabe wieder ganz gut drauf. Jetzt zu meiner Frage, kann und darf sie in den Kindergarten oder lieber nicht? Ist das vielleicht auch ansteckend? Danke schonmal für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja ... ich würde in erster Linie drauf gucken, wie es ihr morgen geht. Ansteckend im Prinzip nicht, mit AB sowieso nicht mehr ... ABER wenn sie noch Schmerzsaft braucht, würde ich sie zu Hause lassen-zumal die Erzieher nichts geben dürfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2016
2 Antwort
Kommt immer drauf an, was für eine Mittelohrentzündung das ist, also welches Bakterium da grade zuschlägt, ob das ansteckend ist oder nicht. Und Antibiothika bieten erst nach 3 Tagen einen Schutz vor Ansteckung anderer. Wenn es erst seit heute ist mit den Antibiothika, solltest du sie morgen auf jeden Fall noch daheim lassen. Da tust du keinem einen Gefallen mit, wenn du sie trotzdem in den Kindergarten schickst. Zumal sie beim spielen, wenns etwas wilder wird, auch schnell hochfiebern kann. So schnell wirken AB schließlich auch nicht.
StefansMami
StefansMami | 29.05.2016
3 Antwort
hallo du bei mittelohrentzündungen empfiehlt es sich 2-3 tage zu warten, bevor man das kind in den kiga gibt. ab da gilt das kind nicht mehr als ansteckend. ich persönlich würde sie auch wenn sie gut drauf ist usw. wenigstens einige tage daheim lassen. kids stecken das immer recht gut weg, drehen im kiga auf, wirken gar net so krank. aber die entzündung schwächt, auch das AB macht müde und kommen sie dann heim und zur ruhe, merken sie erst mal wie fertig sie sind. man tut ihnen damit nichts gutes!!!!!! zumal sie geschwächt sind und anfälliger in der zeit für die nächsten keime im kiga sind. ich habe meine kleine bei sowas immer eine kindergartenwoche daheim gelassen. gute besserung
Brilline
Brilline | 29.05.2016
4 Antwort
hallo, jeder der schonmal mittelohrentzündung hatte wird dir sagen lass sie zu hause das wird sonst nur eine qual für sie. das Geschrei der Kinder und der Lärm im kindergarten tun entsetzlich weh . selbst wenn sie zu hause gut drauf ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2016
5 Antwort
Ich finde grundsätzlich hat ein Kind was AB bekommt nichts in irgendeiner Einrichtung zu suchen. Den auch AB haben Nebenwirkungen.
sweetwenki
sweetwenki | 29.05.2016
6 Antwort
Bei uns im Kindergarten war es immer so. bei antibiotika oder andere Medizin dürften die Kinder die einrichtung nicht besuchen.
Bienchen76
Bienchen76 | 29.05.2016
7 Antwort
wenn sie krank ist , würde ich sie zuhause lassen ...
130608
130608 | 29.05.2016
8 Antwort
Eine Mittelohrentzündung ist ansteckend und damit schickt man kein Kind in den Kindergarten. Dadurch dass sie jetzt Antibiotikum bekommt ist sie sowieso viel anfälliger für Krankheiten etc.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.05.2016
9 Antwort
Ich würd mein kind auch nicht schicken!! Mittelohrentzündung ist äußerst schmerzhaft. Damit gehört ein kind nachause und sonst nirgendwo hin. Hoffe es wird nochmal kontrolliert, ob danach alles abgeklungen ist? Durch die Mittelohrentzündung kann sich hinterm trommelfell flüssigkeit bilden und dein kind dadurch schlechter hören. Bis das richtig angeklungen ist kann 6-8 wochen dauern und da sollte ein hno kontrollieren. Bei uns ist es nicht angeklungen, junior hört kaum was und wird nächste woche operiert. Wird inzwischen ambulant gemacht. Nur leider fällt dieses schlechter hören nicht direkt auf ...
Steff201185
Steff201185 | 30.05.2016
10 Antwort
Abgeklungen! Sorry autokorrektur
Steff201185
Steff201185 | 30.05.2016
11 Antwort
Eine Mittelohrentzündung selbst ist nicht ansteckend. Ansteckend ist allerdings die Erkältung, welche dieser in aller Regel vorausgeht. Ob diese Keime beim infizierten Kind nur Husten und Schnupfen oder dann wiederum eine Mittelohrentzündung hervorrufen, ist individuell unterschiedlich. Wenn ein Kind krank ist, behält man es zu hause auch wenn es den anschein macht als würde es ihm gut gehen. Ich selber hatte auch schon genügend Mittelohrentzündungen und nach einem guten Tag kam auch ganz schnell nochmal das tief, da das AB auch seine Zeit brauch ...
benni2008
benni2008 | 30.05.2016

ERFAHRE MEHR:

Mittelohrentzündung
22.02.2013 | 13 Antworten
Mittelohrentzündung ohne Schmerzen?
25.01.2013 | 11 Antworten
Baden nach Mittelohrentzündung
26.12.2011 | 13 Antworten
Kind will nicht mehr in Kindergarten
15.11.2011 | 12 Antworten
Häufige Mittelohrentzündung
27.09.2011 | 12 Antworten
mittelohrentzündung
05.06.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading