Hilfe starke Schmerzen in den knien bei meinem kleinen!

Jacky220789
Jacky220789
16.11.2014 | 7 Antworten
Hallo Mamas,

Ich hoffe einer von euch kann mir etwas die angst und sorgen nehmen.

Mein kleiner jetzt 3 1/2 Jahre klagt seit Donnerstag Nacht in unregelmäßigen Zeitabständen über schmerzen in den Beinen und ganz schlimm scheint sein linkes knie zu sein. Angefangen hat es Donnerstag Nacht wo er weinend wach wurde. Ich dachte er lag möglicherweise blöd drauf dass es eingeschlafen ist. Schlief dann relativ schnell wieder ein und beim aufstehen das gleiche. Dann mach ner halben Stunde war alles gut. Über den tag verteilt klagt er öfters mal spielt dann aber kurze Zeit später weiter als sei nichts gewesen.
Heute war es am schlimmsten heute früh weinte er bitterlich belastete das Bein gar nicht. Nach einiger Zeit war das vorüber und er wieder ganz normal. Heute abend nach dem Baden und essen saß er auf dem Sofa und guckte Sandmännchen ich war gerade auf Toilette mein mann machte sich gerade etwas zu trinken... Auf einmal schrie er uns schmerzen auf weinte bitterlich und als ich in die Stube lief sah ich meinen kleinen wie er sich vor Schmerzen krümmte und weinte und immer wieder auf sein knie zeigte. Haben dann etwas gekühlt und versucht ihn zu beruhigen was nach einiger Zeit auch klappte. Ich habe so einen schreck bekommen, dass ich ihn am liebsten sofort ins Krankenhaus gefahren hätte. Jetzt im Moment liegt er im Bett und singt ein Lied und der Schmerz ist vergessen zumindest vorerst.

Morgen früh fährt die Oma erstmal mit ihm zum Arzt um das abzuklären.

Kennt das jemand und weiß was es sein könnte? Gestürzt ist er nicht. Das bein ist auch nicht dick oder blau wo man vll von ausgehen könnte, dass er sich gestoßen hat. Was kann das nur sein???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Die Nacht war einfach der Horror. Schmerzen, weinen und schreien bis er bei mir im arm einschlief. Dann wurde er wach und wollte auf Toilette. Er sagte nichts von schmerzen stand auf sackte zusammen und Währenddessen schrie er wieder, das war heute früh meine Mama kam kurz darauf damit ich auf Arbeit kann und ich bin los. Nachdem ich eine Woche Urlaub hatte, eine Woche mit Zwerg krankgeschrieben war und es mich zu guter Letzt selbst erwischt hatte war heute nämlich mein erster tag. Ich also auf Arbeit und versuchte die Fassung zu halten, dass gelang mir genau 2 Minuten bis meine erste Kollegin fragte ob alles wider gut sei. Ich komme mir selbst etwas blöde unsvor aber durch die angst dass es vll doch was sein könnte brach natürlich bei mir der heulKrampf aus ich zitterte am ganzen Körper und wurde nach hause gefahren. Jetzt habe ich mich selbst etwas beruhigt und fahre mit zwergi zum Arzt
Jacky220789
Jacky220789 | 17.11.2014
6 Antwort
Kann ja seon das er das jetzt erst wahrnimmt mit den wachstumschüben ich weis das ich bis zu meinem 14 lebensjahr sehr gelitten habe darunter
blondehoelle
blondehoelle | 16.11.2014
5 Antwort
Zäpfchen liegt bereit für den Fall der Fälle, denn jede andere Art von Schmerzmitteln zb in Form von Saft verweigert er.
Jacky220789
Jacky220789 | 16.11.2014
4 Antwort
Wenn er sich arg quält, würde ich Schmerzsaft geben, damit er zur Ruhe kommt.
ace09
ace09 | 16.11.2014
3 Antwort
An Wachstum habe ich auch schon gedacht, aber damit hatten wir noch nie solche Probleme. Habe ihn noch nie so erlebt wie vorhin. Es wurde zwar relativ schnell besser und nach ner halben Stunde war nichts mehr davon zu sehen, dass er uns kurzem noch solche schmerzen hatte, aber er krümmte sich so Dolle und schrie und ich war so hilflos und konnte nichts tun.
Jacky220789
Jacky220789 | 16.11.2014
2 Antwort
Ich vermute auch Wachstumsschübe. Das Thema kennen wir auch zur Genüge. Meist hilft bei unseren Kids ein Kirschkernkissen. Gute Besserung.
ace09
ace09 | 16.11.2014
1 Antwort
hm, kann sein das er die Wachstumsschübe so intensiv spürt, denn die Knochen etc wachsen ja alle und einige Kinder merken das richtig und haben dann schmerzen. Was anderes wüsste ich jetzt auch nicht und kann dann auch nur der Arzt abklären. lg
melle2711
melle2711 | 16.11.2014

ERFAHRE MEHR:

8,ssw starke rückenschmerzen normal?
01.01.2013 | 3 Antworten
so starke schambein-schmerzen
27.05.2012 | 14 Antworten
starke schmerzen im unterleib 15ssw
15.10.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading