⎯ Wir lieben Familie ⎯

Milchzähne gezogen

lonaa
lonaa
14.03.2014 | 40 Antworten
Huhu ich hab mal ein anliegen nach dem sich in frankufrt nie ein zahnarzt richtig um die zahne meines sohnes gekümmert hat hab ich mir gedacht neue stadt neues Glück und tatsächlichen hat sich eine klinik seinen problemen angenommen.Leider war nichts mehr zu retten. Vorab mochte ich sagen es ist auf grund mangelnden zahnschmels und chronischen endzundungen im inneren des zahnes und ja auch ich trage etwas schuld da ich ihm damals saft aus der flasche gegeben hab (unwissenheit erstes kind) nun hate er gestern seine op und der arzt meinte es war nichts mehr zu tetten und hat dem kleinen 13 milchzahne gezogen.Ihm gehts erstaunlich gut und die 4 Front zähne mussten laut zahnarzt auch nicht mehr lange auf sich warten lassen da die wurzeln schon komplett aufgelöst waren .nun habe ich mir heute die Zähne angeschaut und mus sagen es waren minnimum 5 dabei die ja wirklich nur ein minni schwarzen punkt hatten warum nur hat er sie dann gezogen das versteh ich nicht. Ok sie waren sehr unfreundlich zu mir nach der op weil aron auf dem optisch gepullert hat aber ansonsten auch sehr freundlich hattet ihr schon erfahrungrn wie soll der kleine denn nun essen bisher kann er nur Breie und zermatschte sachen essen weil ja noch alles offen ist aber wie wird es danach hoffe mir kann einer helfen vielen dank ach und bitte ich mach mir vorwurfe genug auch wenn ich nur minder schuld habe
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

40 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
31 Antwort
Es gibt auch Menschen, die haben schlechte Zähne obwohl sie sich jeden Tag 2-3x die Zähne putzen und alle halbe Jahr zum Zahnarzt gehen . Meine Familie ist so ein Fall . Meine Oma musste schon mit 25 eine Prothese tragen, meine Mutter mit 35, bei mir sieht es auch nicht so rosig aus und meine Schwester muss jedes Jahr zur Wurzelbehandlung. Bei uns ist das einfach Vererbung .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2014
32 Antwort
@JasiTobi Naja, für mich macht es einen Unterschied, ob man wie bei euch in der Familie weiß, dass man Probleme mit den Zähnen hat und versucht soweit wie möglich das Beste aus der Situation zumachen oder ob man sich seinem Schicksal einfach hingibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2014
33 Antwort
@kikisunny Klar können viele Faktoren dazu führen bzw. beitragen, dass man Probleme mit den Zähnen hat. Aber egal wo dann im Einzelnen die Ursache liegt, sollte man doch sowohl die kaputten Zähnen rechtzeitig behandeln lassen, dass es erst gar nicht so weit kommen muss als auch schauen, dass man die mögliche Ursache behebt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2014
34 Antwort
@MiriamEvelyn Sie war doch bei 5 Ärzten und wenn ein Kind Angst hat da es schon schlechte Erfahrungen gemacht hat was willst du als mit Leidende Mutter machen! Die anderen 4 Ärzte wollten erst vertrauen auf bauen was auch wichtig ist Sie ist ja gegangen um das Problem zu beheben. Sie hat hier geschrieben um was los zu werden oder Tipps zu bekommen! Aber sie bekommt Vorwürfe Schämen soll sie sich und sowas! Hörst du das gerne als Mutter? Sie ist doch jetzt gegangen und dem Klein wurde geholfen! Manche aussagen hier kann man sich auch sparen! Wenn es sachlich bleibt schön und gut aber keine Beleidigungen los lassen!
kikisunny
kikisunny | 15.03.2014
35 Antwort
@kikisunny Klar ist sie zu mehreren Ärzten gegangen. Aber ich finde auch, wenn es wie bei ihrem Kind um 13 mehr oder weniger stark erkrankte Zähne geht, sollte man auch als Eltern einen gewissen Nachdruck in Sachen Behandlung und Beratung seitens der Ärzte/Personal an den Tag legen. Ich persönlich möchte sie auch gar nicht angreifen. Schließlich bringt ihr das jetzt auch gar nichts. Aber seine Meinung äußern sollte schon jeder können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2014
36 Antwort
man is aber nunmal selber kein Arzt sondern nur laie..wenn mir 4 von 5 ärzten sagen, dass sie erst vertrauen aufbauen wollen und von Vollnarkosen nich viel halten bei so kleinen kindern, verlässt man sich ja irgendwo auch drauf und vertraut dem Arzt..zumal, grade wenns bei 4 von 5 ärzten so war.. da würd ich auch nich direkt alles in frage stellen und direkt zum nächstbesten doc rennen, um mir noch ne Meinung einzuholen.. und sie war immerhin bei 5 ärzten, bei denen erst der 5. zu Maßnahmen einleitete, wo man schon fast von glück sprechen kann, weil der ja ggf auch hätte sagen können, warten wir noch ab.. und jetzt mit irgendwelchen Schuldzuweisungen kommen ala schäm dich blabla, bringt doch niemandem was . was ändert das an der Situation? gar nichts . rückgängig machen tun solche Äußerungen das geschehene nich..und ich lonaa sagt ja selber, dass sie ne mitschuld trägt, mit der sie sich gewiss nich wohlfühlt und hurra schreit.. nich jeder is allwissend und/oder liest sich irgendwelche minietikettchen auf irgendwelchen Sachen durch . wie war das? wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man den mund halten . oder, einfach ma die klappe halten und sich seinen teil denken und gut is @lonaa: ich wünsche deinem kurzen gute Besserung und schnelle Genesung..und hoffe, dass euch euer Zahnarzt am dienstag mehr sagen kann, was nun weiter passieren soll hinsichtlich evtl. Prothese usw..
gina87
gina87 | 15.03.2014
37 Antwort
@MiriamEvelyn Das kann man auch nur wie gesagt Beleidigungen sollten Nicht fallen! Klar sollte man druck machen nur nicht jeder kann es! Wie sie schrieb das es von Innen des Zahnes ausging konnte sie ja auch nichts sehen das sich da was ganz Böses ansammelt! Ich hoffe nur das der Kleine jetzt nicht noch mehr Angst vor einem Zahnarzt hat!Da es dort ja auch leider zu Streitereien gekommen ist.
kikisunny
kikisunny | 15.03.2014
38 Antwort
@gina87 Danke dir er fuhlt sich schon viel besser den voher war er ja 3 Nächte lang von schmerzen geplagt die sind jetzt weg es geht ihm sehr gut er wirkt frisch und gesund kann immer mehr essn nur halt so harte sachen wie mal Brötchen oder auch nen kecks gehen nicht er hat keine schmerzen auch bei zahne putzen klappt alles super danke aich an alle für eure tipps und auch genehsungswünsche
lonaa
lonaa | 15.03.2014
39 Antwort
@kikisunny Meine Meinung ist halt, so was tritt nicht von jetzt auf gleich auf. Und wenn wirklich mancher Zahn stark betroffen war, tat das dem Armen bestimmt auch ziemlich ordentlich weh. Da hätte ich als Mutter erwarten können, dass ein verantwortungsbewusster Arzt auch bei einem kleinen Kind röntgen tut. Das hat für mich auch was mit Vertrauensbildung zutun; nämlich dahingehend dass das Kind merkt, mir wird beim Arzt geholfen, wenn ich Schmerzen habe. Klar, röntgen sollte man immer auf ein Minimum reduzieren. Aber manches Mal lässt es sich eben nicht vermeiden. Dafür ist er jetzt operiert worden. Und bei Ops hat man ja mit Risiken zu rechnen. Ich kann jetzt nur hoffen, dass die Sache mit dem Vertrauen jetzt nicht vorbei ist und es ihm schnell wieder besser.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.03.2014
40 Antwort
@miriam-evelyn Mein Sohn hatte nie Zahnschmerzen . hatte letztes Jahr ein Loch und alle Backenzähne wurden Versiegelt . Da mein Sohn nach dem Bohren nicht mehr zu der Zahnärztin wollte haben wir gewechselt und diese Hat festgestellt, dass alle 8 Backenzähne saniert werden müssen und wahrscheinlich einer gezogen . sieht man von außen nicht aber habe ivh an den Röntgenbildern erkannt . Das wird auch unter Vollnarkose gemacht, das ist für Kinder weniger traumatisch als 8 oder mehr Zähne auf dem normalen ZAhnarztstuhl saniert zu bekommen . außerdem hat lonaa geschrieben, dass ihr Sohn ab 9 Monaten aus dem Becher getrunken hat . also nicht jahreslanges Dauernucken an der Flasche .
JonahElia
JonahElia | 15.03.2014

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Milchzähne - hattet ihr ein loch?
17.10.2013 | 11 Antworten
Milchzähne ziehen?
16.05.2013 | 49 Antworten
Zahn gezogen
18.02.2013 | 60 Antworten
Zahn gezogen in 29+5 SSW!
13.12.2012 | 12 Antworten
absterben der vorderen milchzähne
04.10.2012 | 13 Antworten
Zahnnerv gezogen
30.06.2011 | 7 Antworten
Karies bei 21 monate altem Mädchen?
23.04.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x