Reizhusten immer vorm einschlafen oder nachts

honey1988-
honey1988-
23.04.2013 | 6 Antworten
ich weis nicht mehr weiter meine kleine Tochter 2Jahre alt leitet sehr unter Reizhusten.Es geht schon sehr lange so, wir alles versucht Pinicillin, alle Hustensäfte aber es wird nicht besser.Ich habe irgendwie das Gefühl das es an ihrer Nase liegt( Verschleimt)

kann es an denn Schnuller liegen?

Ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen, bin sehr dankbar für jeden Rat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Wir hatten das bei unsern kleinen auch. Meine Ärztin ist auch spezialisiert auf Allergien und Homöopathie... Ich hatte damals kügelchen für Pollen und milbe bekommen und ein Saft. Zyrtec hieß der davon hat er abends eine Dosis bekommen und von Tag an war eine deutliche Besserung zu merken. Nach 3 Tagen war es als ob nie was war.... Der Saft hilft allergische Reaktionen zu lindern. Den Saft gibt es aber nur auf Rezept und mit Ca 8 Euro Zuzahlung. Leider kann man ja bei so kleinen nicht feststellen gegen was sie allergisch sind...
Jacky220789
Jacky220789 | 23.04.2013
5 Antwort
meine hat nun auch ganz plötzlich wieder diesen besch.. reizhusten nachts.Nase sitzt nnur ein wenig zu diesmal. dauert immer circa eine stunde, denn ich gebe ihr dann quimbo hustenstiller. dieser wirkt aber erst nach 30-60 minuten und solange müssen wir geduld haben. nach 4-5 tagen hört es wieder auf. das mit feuchten tüchern auf die lauwarme heizung mach ich auch. höher gelegt ist sie auch ein wenig. das letzte mal war sie richtig erkältet und hat dann antibiotika 2 mal täglich bekommen, aber das war im november.
jasminminnie
jasminminnie | 23.04.2013
4 Antwort
gib ihr mal vor dem schlafen, nasentropfen. marisol hilft es bei reizhusten.
Engel
Engel | 23.04.2013
3 Antwort
was sagt denn der arzt? also Monopax haben wir auch bei Reizhusten, wobei bei uns am besten es hilft, wenn das fenster nachts auf ist, feuchte Handtücher oder ne schale mit wasser ins Zimmer wg Luftfeuchtigkeit und mit Myrte-Thymian-Balsam oder auch Pinimenthol Mild einreiben. Vorm Zubettgehen wird das fenster auch nochmal richtig aufgerissen und wichtig ist, das sie viel trinkt! lg
melle2711
melle2711 | 23.04.2013
2 Antwort
Ich würde mal Allergien testen lassen. Vielleicht Hausstaub. Oder auch zum HNO nachsehen lassen, ob sie vergrößerte Polypen hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2013
1 Antwort
Hast Du Monapax auch schon ausprobiert? Das ist ein homöopathischer Hustensaft, den man sowohl bei schleimigen, als auch bei trockenem Reizhusten anwenden kann. Meiner Maus hilft der immer am besten! Schau dass Ihr Kopf und die Brust höher gelagert ist... Erleichtert das Atmen und es legt sich weniger um die Bronchien! Salbeitee mit einem Löffelchen Honig, lindert den Hustenreiz und wirkt desinfizierend! Schau dass die Luft beim schlafen nicht zu trocken ist. Ich stell immer ganz gerne ein Schälchen mit heißem Wasser ins Zimmer und gebe, wenn vorhanden, einen Schuss Erkältungsbad mit rein! Wenn alles nichts hilft, würde ich lieber mal beim Arzt vorbei schauen! LG und gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2013

ERFAHRE MEHR:

Selbstständig Einschlafen
22.01.2014 | 23 Antworten
zwiebelsaft gegen reizhusten
07.04.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading