Erneute Bindehautentzündung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.02.2013 | 12 Antworten
Hat jemand schon mal eitrige Bindehautentzündung nur mit Euphrasia oder Calendula Augentropfen behandelt?

Meine Tochter (2) hat seit 6 Wochen Schnupfen und hatte seit Freitag Bindehautentzündung. Die Ohren sind auch nicht in Ordnung. Sie hat drei Tage Infectoazit bekommen, danach sollte es weg sein. Der alte Arzt hatte gemeint, es wäre nur eine Folge des Schnupfens.
Heute hat sie aber wieder aus beiden Augen geeitert.

Meine Eltern waren heute mit ihr bei einer anderen Ärztin, die hat ihr in die Augen geguckt, aber nichts gesehen. Sie hat gesagt, dass die Ohren belegt sind, dass das aber normal ist, wenn sie so erkältet ist. Sie wollte kein Antibiotikum geben (der andere Arzt, wo wir Freitag waren, schon). Ich habe noch ein Rezept für diese Tropfen (das hab ich vorsichtshalber für meiner Große bekommen), aber ich weiß nicht, ob man das so schnell hintereinander geben darf, weil das Hammerwerk zu sein scheint, wenn man das nur drei Tage geben muss.

Ich würde am liebsten nur mit Homöopathie behandeln, aber ich kenn mich nicht aus bei Bindehautentzündung. Kann man die auch ohne antibiotische Augentropfen wegbekommen? Hat das schon jemand gemacht? Bin total verunsichert, weil mir jeder was anderes sagt und selbst die Ärzte sich nicht einig sind.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich hatte das nur einmal bei einem meiner Kinder und kannte mich auch nicht aus. Vorangegangen war eine Bindehautentzündung meiner Enkelin und der KA redete von hochgradig infektiös, verschrieb verschreibungspflichtige Augentropfen und wir waren alle in Panik, von dem, was er uns sagte. Bei Zoe war dann alles weg, Emmys Augen fingen zu eitern an. Sie war erst ein dreiviertel Jahr alt und ich entsprechend hysterisch. Unser alter Arzt beruhigte mich, empfahl mehrmals am Tag die Augen mit einer Lösung aus 1-2 Tropfen Kamillosan auf 1 Schnapsglas warmen Wasser sauber zu wischen. Immer zur Nase hin. Wir sollten aufachten, mit den Sekreten nicht in Berührung zu kommen, die Hände danach gründlich waschen. Und es klappte. Nach ein paar Tagen war Emmy beschwerdefrei. Ob das nun der beste Weg war, weiß ich nicht, aber es half halt damals.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 28.02.2013
11 Antwort
ach ja: ich behandelte beide kinder 1 woche lang. geht auch nicht früher weg lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2013
10 Antwort
und als gar nichts half nahmen wir bei unseren kindern die bepanthen augen und nasensalbe. damit gings dann weg. trotzdem aber noch die euophrasia globuli und die wala euphrasia augentropfen. lg p.s. ich nahm dann antibiotikum bei mir half das ganze zeug leider nicht ;-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2013
9 Antwort
Jetzt eben war es noch nicht so schlimm. Da waren sie gerötet, aber noch nicht so ganz rot. Aber Freitag und Samstag waren sie so rot, dass selbst die Tränensäcke geleuchtet haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2013
8 Antwort
Hat sie auch richtig rote Augen?
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 27.02.2013
7 Antwort
@BieneMaya1987 Nasenspray kriegt sie eh, schon lange. Viel zu lange. Floxal sind antibiotische Tropfen, die man relativ lange geben muss. Ich habe was bekommen, das man nur drei Tage zweimal täglich geben muss. Das muss hartes Zeug sein. Aber es is halt wieder gekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2013
6 Antwort
Mein Sohn hatte auch letzte Woche ne bindehautentzündung! Der kinderarzt hat ihm floxal augentropfen verschrieben. Naja...mein Sohn ist ne reinste katastrophe wenn es ums medikamente geben geht, wir haben die tropfen aufs Auge getan als er schlief, vielleicht 5 mal aber ich bezweifle das da überhaupt richtig was ins Auge kam...seit montag sieht man gar nix mehr davon. Ich denke fast das es so verheilt ist. Uns wurden auch tasentropfen verschrieben.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 27.02.2013
5 Antwort
@ Maulende-Myrthe Dann versucht es doch einfach mal mit den Euphrasia Tropfen, wenn es nicht ganz so schlimm ist. Wie schon geschrieben, haben die bei mir meist gut geholfen;)
antonie83
antonie83 | 27.02.2013
4 Antwort
Ich würde ihr die Augentropfen geben. Und parallel nasentropfen.
wossi2007
wossi2007 | 27.02.2013
3 Antwort
@antonie83 Nein, wir ware noch nicht beim Augenarzt. Am Freitag hat sie vom Kia Tropfen bekommen und heute Abend hab ich wieder Eiter festgestellt. Ich selber liege mit Virusgrippe, ich kann sowieso nicht mit ihr zum Arzt. Meine Eltern waren heute mit ihr bei einer neuen Ärztin, haben ihr aber die Info gegeben, dass sie schon seit 14 Tagen erkältet sei. In Wahrheit ist sie 6 Wochen dauererkältet und im Grunde seit November krank ohne nennenswerte Unterbrechungen. Die Ohren sind entzündet, aber das käme von dem Schnupfen uns sie wollte ihr noch kein Antibiotikum geben. Aber wenn die Ärztin glaubt, dass sie erst seit 14 Tagen verschnupft ist... Oh Mann, ich krieg hier die Krise, echt. Ich hab das Gefühl, das hört überhaupt nicht mehr auf. Zum Augenarzt werde ich mit ihr jetzt auch nicht gehen, ich denke nicht, dass das ein Fall für den Augenarzt ist, wenn sie so verschnupft ist und nun das zweite Mal in ihrem Leben ne Bindehautentzüdung hat, die noch nicht ausgeheilt war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2013
2 Antwort
Ich selbst hab schon öfters ne leichtere Form der Bindehautentzündung mit Euphrasiatropfen in den Griff gekriegt! Allerdings auch nur bei leichteren Formen. Bei meiner Tochter war ich immer vorsichtiger und bin mit ihr immer direkt zu einem Facharzt gegangen, da mit die Kinderärzte da oft zu ungründlich sind! Seid ihr denn schon bei einem Augenarzt gewesen??
antonie83
antonie83 | 27.02.2013
1 Antwort
Meine kleine ist 18 Monate und hatte letzte Woche das 8 oder 9 mal Bindehautentzündung. Haben's immer erst homöopathisch probiert und letztendlich doch bei den antibiotischen Augentropfen gelandet.letzte Woche wurde ein abstrich genommen und ein das Ergebnis gehabt : bakterielle Infektion. Ich geb sonst nicht so schnell Antibiotika, aber man hat nur 2 Augen und diese Tropfen ist das einzigste Mittel was hilft.
wossi2007
wossi2007 | 27.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Bindehautentzündung
05.10.2014 | 13 Antworten
Bindehautentzündung in der SS
05.07.2013 | 5 Antworten
Bindehautentzündung und schwanger.
09.04.2013 | 6 Antworten
Bindehautentzündung / schwanger
31.05.2012 | 4 Antworten
Ständig Bindehautentzündung?
29.05.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading