MOE: Polypen-OP Ja oder Nein?

mortisha1974
mortisha1974
05.02.2012 | 17 Antworten
Ich brauche bitte eure Erfahrung. Wer hat Kinder mit vielen MOE und vielen Paukenergüssen? Und wer hat (in welchem Alter) seinem Kind die "Polypen" entfernen lassen? Wenn ja, war die OP erfolgreich oder eher für die Katz? Uns droht jetzt so eine Entscheidung und ich bin hin- und hergerissen, weil ich oft höre, dass es nach der OP auch nicht besser ist, weil die Dinger schnell nachwachsen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@09mama Sorry, habs jetzt erst gelesen..... hab die aus der Apotheke, sind ganz normale Ohrenstöpsel, gibts für Erwachsene in blau und für Kinder in gelb.... die formt man einfach zu nem Kegel und drückt sie ins Ohr rein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2012
16 Antwort
@curlycarmen76 woher hast die stöpsel bekommen?
09mama
09mama | 05.02.2012
15 Antwort
Oh, hab vergessen zu erwähnen, dass mein Kleiner auch ständig Mittelohrentzündungen hatte, sobald er einen Schnupfen hatte gings mit den Ohren los. Jetzt liegen ja noch die Paukenröhrchen und solange kann er keine MOE kriegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2012
14 Antwort
Hallo. Unser Kleiner hat im Juni letzten Jahres die Polypen raus und Paukenröhrchen rein bekommen. Und ich muß sagen, ich weiß nicht warum ich das so lange rausgezögert hab..... natürlich wird er jetzt auch noch krank, hat Schnupfen usw. Aber er kann nachts trotzdem schlafen weil er Luft kriegt. Die Paukenröhrchen liegen noch, ist aber kein Problem. Wir haben ganz normale Ohrenstöpsel die man formen kann. Wir waren sogar im August im Badeurlaub, keine Probleme. Beim Haarewaschen kommen die auch rein und da gibts kein Problem. Er kontrolliert sogar inzwischen selbst ob sie noch richtig sitzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.02.2012
13 Antwort
@sweetwenki ohja :) naja morgen haben wir den termin bin gespannt wann wir den optermin haben...auch wenn mir ganz mulmig wird bei den gefdanken wieder ne vollnarkose etc und vorallem das kurz nach der op aber es geht ihm ja wieder gut...diesmal gehen wir nur zum richtigen arzt net mehr zu dem metzger wie der letzte...
09mama
09mama | 05.02.2012
12 Antwort
na dann ist doch alles im grünenbereich...bin immer wieder erstaunt wie unterschiedlich die behandlungsmethoden sind
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
11 Antwort
@sweetwenki mein kinderarzt hat gesagt das sie 2 jahre drin bleiben können...jeder sagt wat andres :)...also bei unserem letzten hnobesuch wurde gesagt das alles oki sei...
09mama
09mama | 05.02.2012
10 Antwort
das sit doch über ein jahr her wenn mich nicht alles irrt soll man die doch nach einem jahr raus machen lassen wenn sie nicht von alleine raus gefallen sind. wir müssen alle 3 monate zum HNO und der guckt ob sie noch gut sitzen oder ob sie überhaupt noch da sind
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
9 Antwort
@sweetwenki oktober 2010 glaub ich
09mama
09mama | 05.02.2012
8 Antwort
09mama wie lange ist eure op her?
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
7 Antwort
@sweetwenki oh echt gefunden? wahrscheinlich hab ichs weggesaugt oder sie sind doch noch drin...keine ahnung...ich trau mich net so haarewaschen weil wir auch ein badeverbot haben :(...ich rubbel ihm die haareab und wir gehen sehr regelmäßig zum friseur
09mama
09mama | 05.02.2012
6 Antwort
die alten sind raus gefallen und ich hab beide so gar gefunden =) und die wohnen jetzt in einer kleinen schachtel. wir haben ohrenstepsel bekommen die werden immer beim baden rein geamcht und damit kannst du acuh haarewaschen, klar ich achte drauf das ich jetzt nicht genau das wasser über die ohren laufen lasse.
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
5 Antwort
@sweetwenki und die alten röhrchen waren die noch drin oder waren die rausgefallen? wie machst du das mit haarewaschen mit den röhrchen?
09mama
09mama | 05.02.2012
4 Antwort
hab die ohren auch wieder mit röhrchen machen lassen
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
3 Antwort
@sweetwenki hast auch die ohren wieder mitgemacht? Mit pauken oder nur schnitt?
09mama
09mama | 05.02.2012
2 Antwort
abend..mein sohn hatte seine erste op auch mit 17monaten. und dann hatten wir auch gut ein jahr pause mit ständigen erkältungen. diese war im märz im oktober waren die polypen wieder da. da haben wir die op so weit wie möglich raus geschoben damit sie diesmal nicht so schnell nachwachsen. und vor zwei wochen war es wieder so weit komplett program das zweitemal. ich kann da o9mama nur zustimmen es war und ist eine große erleichterung für ihn er hört besser und auch sein gesamt wohl befinden aht sich erheblich verbessert.
sweetwenki
sweetwenki | 05.02.2012
1 Antwort
hallo meiner hat seine erste polypen und ohrenerguss mit drainagenlegung mit 1, 5 jahren gehabt dann hatten wir knapp ein jahr pause und wirklich er hatte net mehr geschnarcht und er hat in diesem jahr das sprechen gelernt er hatte vorher garnix gehört. jetzt wird es wieder schlechter er schnarcht wieder und er spricht verwaschen. morgen haben wir termin beim HNO und wir werden gleich einen OP Termin festlegen. Ich kann nur sagen, dass eine OP für die kleinen eine echte erleichterung beim schlafen beim atmen und beim hören ist. ich würde es nicht mehr lang hinauszögern. haben zwar jetzt wieder ne 30Tage Therapie mit Nasonex bekommen aber es bringt nur vorübergehend etwas langfristig gesheen bringt wirklich nur die OP etwas...lg
09mama
09mama | 05.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Mandel und Polypen Op
09.02.2012 | 4 Antworten
Polypen raus und röhrchen in den Ohren
08.11.2011 | 4 Antworten
Polypen op wielange schmerzen?
14.05.2011 | 3 Antworten
Polypen beim HNO erkennen
09.05.2011 | 8 Antworten
Wann werden Polypen entfernt?
08.03.2011 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading