Baden nach Mittelohrentzündung

Wintanja
Wintanja
26.12.2011 | 13 Antworten
hi! fröhliche weihnachten! also mein großer (2, 5 Jahre) hat am 24. ne schöne mittelohrentzündung bekommen. sind gleich ins KH, bekommt seitdem penicilin. 1.)frage: das antibiotikum darf ja nur alle 8 stunden, 3mal täglich zum essen gegeben werden, zeitlich schaffen wir es aber nur 2mal, da er es morgens um ca. 8uhr bekommt zum frühstück, dann wieder am nachmittag ... und naja, um mitternacht kann ich es ihm ja nicht geben ... ! ist das trotzdem ok??
2.)frage: kann ich ihn jetzt wieder baden??? er fängt langsam an zu müffeln!!*g* es geht ihm auch schon wieder gut. keine schmerzen, kein fieber.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
zu 1 ... frag das mal lieber beim behandelnden Arzt nach ... ich glaub, dann muß die Dosis erhöht werden zu 2 ... mit baden wär ich vorsichtig ... mach lieber nur Katzenwäsche oder halt untenrum ins Wasser setzen ... Haare waschen würd ich vorerst noch lassen.
sinead1976
sinead1976 | 26.12.2011
2 Antwort
Ich würds dann um Mitternacht ehrlichgesagt nochmal geben, das ist schon wichtig das es nach Aussage des Arztes gegeben wird ! Unsere Maus hat ihre Mittelohrentzündung vor 2 Wo chen bekommen, leider war sie nach einer Woche AB (Antibiotikum= noch nicht abgeheilt und wir mussten ein zweites AB bekommen, wir dürfen erst dann wieder baden wenn wir mit der AB-Gabe fertig sind!
Sooy
Sooy | 26.12.2011
3 Antwort
Zu eins ... ich glaube es muss dreimal gegeben werden! Zu zwei ... ich wäre da SEHR vorsichtig! Schmerzen hat er nicht mehr, weil er unter medis steht! Ich würde ihn nicht baden, sondern nur so waschen ...
261107
261107 | 26.12.2011
4 Antwort
Antibiotika solltest Du regelmäßig geben, um eine optimale Heilung zu gewährleisten - notfalls mit wecken in der Nacht. Sicher kannst du ihn in die Badewanne stecken, mach einfach ein bissel Watte in die Ohren und etwas Creme drauf, so kommt kein Badewasser ins Ohr und Su kannst auch die Haare waschen. Baden in der Schwimmhalle jedoch ins tabu LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.12.2011
5 Antwort
Der Einnahmerhytmus des Antibiotikums ist so gewählt, damit der Wirkstoffspiegel im Körper nicht zu stark absinkt. Solltest du denn Saft nur 2x täglich geben, wäre das in einem Abstand von jeweils 12 Stunden, bei 3 mal täglich macht das 8 Stunden. In diesem Zeitfenster bleibt der Wirkstoffspiegel so hoch, dass er wirken kann. Gibst du es zu wenig, kannst du das Antibiotikum auch direkt weglassen, da der Spiegel viel zu oft unter der wirksamen Dosis liegt. Und wegen Baden haben die anderen schon geschrieben. Wichtig ist nach dem Haarewaschen die Salbe aus dem Ohr entfernen, da sich viele Bakterien unter Luftausschluss besonders gut vermehren ...
Rhavi
Rhavi | 26.12.2011
6 Antwort
ich verstehe es einfach nicht, wenn der arzt sagt er soll es 3x bekommen, dann hat man es auch 3x zu geben!!!!! wie solles denn sonst besser werden?? man kann es auch sonst auch abends bevor ihr ins bett geht dem kleinen geben. baden hingegen ist kein problem.
Engel
Engel | 26.12.2011
7 Antwort
@Engel Natürlich ist baden ein Problem, wenn Wasser in die Ohren läuft! Bei einer Mittelohrentzündung soll kein Wasser in die Ohren kommen, besonders dann nicht wenn das Trommelfell bereits geplatzt ist , dann kann das ganz schön Probleme geben.
Sooy
Sooy | 26.12.2011
8 Antwort
@Sooy natürlich mit watte, aber ich dachte das sagt der normale menschenverstand.
Engel
Engel | 26.12.2011
9 Antwort
@Engel Mein Kinderarzt hat auch von Baden mit Watte abgeraten, weil Watte NICHT wasserdicht ist! Selbst mit Creme drauf kann Wasser reinkommen. Wobei ich das mit Creme auch etwas fraglich finde. Ich persönlich schmier an ein krankes Ohr nicht auch noch Creme. Es gibt spezielle Ohrstöpsel für Kinder die kein Wasser in die Ohren bekommen dürfen, die werden extra für das Kinderohr hergestellt, kosten aber auch ein kleines Vermögen. Wir verzichten daher lieber aufs baden und waschen sie nur mit Wasser und Lappen.
Sooy
Sooy | 26.12.2011
10 Antwort
ich hab ihn in der zeit halt nur mitm waschlappen gewaschen und dann erst nach ner woche wieder gebadet
larajoy666
larajoy666 | 26.12.2011
11 Antwort
@engel: 1. hat der arzt nichts dazu gesagt, wie oft ich ihm das zeugs geben soll 2. haben wir nicht danach gefragt in der aufregung, der doc in der kinderambulanz sagt nur mind. 5 tage geben! dass man es dreimal täglich nehmen muss, steht in der verpackungsbeilage. meine freundin, die gelernte krankenschwester ist und recht viel ahnung in dererlei sachen hat, weil selber 2 kinder, meinte gestern abend, ich solle ihm das zeug nicht um mitternacht geben, da penicilin sehr auf den magen schlägt . aber bitte: ich gebs ihm heute nacht, wenns die hölle wird, gebe ich euch die schuld!*g* aber im ernst engel: tu nicht so besserwisserisch, es ist mir schon klar, dass 3mal täglich eine einnahme sein sollte ... aber wie gesagt, es ist unser "1.mal"! gut, aber schon mal vielen dank!
Wintanja
Wintanja | 26.12.2011
12 Antwort
@engel: 1. hat der arzt nichts dazu gesagt, wie oft ich ihm das zeugs geben soll 2. haben wir nicht danach gefragt in der aufregung, der doc in der kinderambulanz sagt nur mind. 5 tage geben! dass man es dreimal täglich nehmen muss, steht in der verpackungsbeilage. meine freundin, die gelernte krankenschwester ist und recht viel ahnung in dererlei sachen hat, weil selber 2 kinder, meinte gestern abend, ich solle ihm das zeug nicht um mitternacht geben, da penicilin sehr auf den magen schlägt . aber bitte: ich gebs ihm heute nacht, wenns die hölle wird, gebe ich euch die schuld!*g* aber im ernst engel: tu nicht so besserwisserisch, es ist mir schon klar, dass 3mal täglich eine einnahme sein sollte ... aber wie gesagt, es ist unser "1.mal"! gut, aber schon mal vielen dank!
Wintanja
Wintanja | 26.12.2011
13 Antwort
@Wintanja das hat nichts mit besserwisserei zu tun sondern ist eine tatsache. ich bin auch krankenschwester, mit über 11 jahren berufserfahrung, und habe auch eine tochter die ständig eine mittelohrentzündung hatte und sie hat es von uns immer abends von uns bekommen und keinerlei beschwerden dadurch gehabt! sie brauchte dann doch paukenröhrchen trotz antibiotikagabe. unser kinderarzt sagte das man es auf alle fälle 3x täglich geben sollte. du hast nach rat gefragt und bekommen. alles gute deinem kleinen mann.
Engel
Engel | 26.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Mittelohrentzündung ohne Schmerzen?
25.01.2013 | 11 Antworten
Häufige Mittelohrentzündung
27.09.2011 | 12 Antworten
Mittelohrentzündung durch zahnen?
14.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading