Vorhautverengung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.02.2011 | 7 Antworten
morgen Mamis hab en großes Problem. bei meinem Sohn wurde eine Vorhautverengung festgestellt.Ich soll ihm jetzt abends eine Salbe geben und früh soll diese abgespült werden.Das eigentliche Problem ist das mein Sohn sehr ängstlich und schmerzempfindlich ist.Schon beim waschen und abtrocken schreit er vor schmerz, ob es den in der vorm auch gibt weis ich nicht so richtig weil er auch beim Kitzeln , , vor schmerzen schreit, , immer ahh aua .. aber ich glaub ihm das schon das ihm das in einer Form weh tut.Ich habe richtig angst davor ihn mit dieser salbe zu behandeln.Ich will ihm ja nicht weh tun, und in dem fall muss ich es ..
Aber er wird strampeln und schreien ich weis nicht ob ich das unter den bedingungen richtig machen kann.Am ende verletzte ich ihn dabei wenn er so stampft.
Ich fürchte auch das ich Vetrauen zwischen uns kaputt mache wenn ich ihm da unten so weh tue.Er weis ja nicht das ich ihm nichts böses will.
Und er ist wie gesagt so empfindlich, bei den geringsten Dingen wie abhorchen, oder in Mund schaun beim Arzt, Kitzeln, Zehennägel schneiden und vieles mehr gerät er schon in Panik.
Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich das am besten schaffe?
mit ablenkung wirds bei ihm nichts.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@mamimo288
Hallo Mein kleiner kam auf die Welt am 22.5.2010 und bekam einen Harnweginfekt da die Vorhaut zu eng ist.Er kann nicht wie jeder Pippi machen sondern nur schwer. Da durch hat sich alle Entzündet er bekam eine Harnweginfekt das ging über zu einer Nierenbecken Entzündung er lag auf Intentive Station. Im Sep 2010 kam er raus. Nun wird er an der Vorhaut OPeriert. Da es sonst immer wieder kommen kann eine Entzündung.Das wird ambulant gemacht ein kleiner Eingriff. Also so wurde mir es erklärt. Wir haben es noch nicht machen lassen. Erst im Sommer wen er älter ist. Hast du das schon mal machen lassen?? und kannst du mir mehr sagen wie es von statten geht??? Ist den das mit Vollnakose besser??? Bitte berichte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2011
6 Antwort
@Isabel1982
??? Ich denk, er hatte auch ne Vorhautverengung?? Was hat das jetzt mit einer Nierenbeckenentzündung zu tun?
mamimo288
mamimo288 | 25.02.2011
5 Antwort
@mamimo288
Vollnakose brauchst er keine. Er hatte eine Nierenbecken Entzündung wir sind froh das es gemacht wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
4 Antwort
...
Hallo! Sei froh das es bei deinem Sohn noch nicht soweit ist das er sofort operiert werden muss, sondern du noch die Chance hast es mit der Salbe wieder hinzubekommen. Die Vorhaut sehr nach hinten ziehen tut den kleinen natürlich weh da es ja dann zieht und so weiter. Aber die Salbe muss drauf und alles gemacht werden was der arzt gesagt hat. Das musst du dann deinem kleinen auch bewusst machen und das du ihm ja nur helfen willst. Wie alt ist er denn? Operieren wirklich erst wenn es nicht mehr anders geht. ich hätte mir gewünscht ich hätte noch was mit salbe etc retten könne aber mein kleiner musste operiert werden. Bin in eine Spezialklinik die haben es sehr gut gemacht aber wenn man sowas vermeiden kann sollte man alles daran setzen.
Becki1000
Becki1000 | 24.02.2011
3 Antwort
@Isabel1982
Erst schöpft man alle konservativen Möglichkeiten aus, dann stellt man eine OP- Indikation. So war es doch bei Euch auch. Sicher ist es nur ein kleiner ambulanter Eingriff... aber es ist eine Vollnarkose nötig und hinterher braucht man eine suffiziente Schmerztherapie! Ihr gleich zu einer OP zu raten, ohne vorher andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen, halt ich für falsch.
mamimo288
mamimo288 | 24.02.2011
2 Antwort
AW
Hallo Mein Sohn hat auch eine Vorhautverengung wir lassen es Operative entfernen. Verstehe nicht wieso dein Sohn ängstlich ist. So was kenne ich von meinen nicht. Sie vertrauen mir blind.Keiner weint bei waschen oder anziehen ..Lass es entfernen und gut ist. es ist ein ambulanter eingriff. Du darfst ihn sogar wieder mit nach Hause nehmen.Rede mit dem Artz diese Salbe hatten wir auch die hat nichts gebracht.Auch das zurück ziehen der vorhaut hat nichts gebracht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
1 Antwort
vielleicht
kann er die Salbe mit einem Waschlappen selber wegmachen?? Draufmachen mußt Du sie allerdings selber. Würde ihn aber trotzdem alles in Ruhe erklären , versuch nicht so viel Angst auszustrahlen!! Der Kleine merkt das ziemlich schnell, und es überträgt sich auf ihn. Du schaffst das!!
mamimo288
mamimo288 | 24.02.2011

ERFAHRE MEHR:

vorhautverengung beim kind
14.08.2013 | 11 Antworten
Pendelhoden UND Vorhautverengung
20.03.2012 | 12 Antworten
Vorhautverengung bei Neunjährigem Sohn
09.11.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading