Halsschmerzen und hohes Fieber bei 2 Jährigem

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.01.2011 | 6 Antworten
Hallo,
mein Kleiner (2 1/2) hat es malm wieder voll erwischt. Zwischen Weihnachten und Silvester hatte er eine Magen-Darm-Grippe und sollte sogar ins Krankenhaus eingewiesen werden. Es konnte gerade noch umgangen werden.
Nun hat er seit Montag hohes Fieber, immer so um die 39° - 40° (aktuell 39, 9°), bellenden Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen und Halsweh (die hatte er schon während der Magen-Darm-Grippe).
Gestern waren wir beim Kinderarzt.
Er meinte es sei ein Virus, deshalb kein Antibiotikum. Hustensaft, Paracetamol, Nasentropfen und mit Kamille inhalieren.
Doch heute Mittag wurde es richtig schlimm.
Das Fieber stieg heute Morgen eher langsam und ich hatte gehofft es bleibt niedrig. Doch vor ner Stunde weinte er ganz doll (essen wollte er plötzlich auch nichts mehr, obwohl er in den letzten Tagen besonders viel gegessen hat - wohl Nachholbedarf). Er meinte er habe so schlimme Halsweh. War ganz blass, rote Augen, Tränen liefen, nur noch schluchzen, 39, 9°)
Und die Kinderärzte haben erst morgen wieder auf.
Er hat von mir jetzt wieder Paracetamolsaft bekommen und Tantum Verde gegen die Halsschmerzen. Das hilft aber nur bedingt.
Habt ihr noch Tipps für Hausmittel? Umschläge, Halswickel, Tee oder ähnliches?
Er schläft jetzt, aber wenn er wieder wach wird, muss ich ihm doch irgendwie helfen können. (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Babyglück18
Dann fahr wirklich lieber, wenns ihm so dreckig geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
5 Antwort
...
Ich habe gerade mit meinem Mann gesprochen. Wenn es ihm nachher, wenn er aufwacht nicht besser wird, dann fahren wir mit ihm in die Kinderklinik. Ich bin da normalerweise ruhiger, aber er hat so geweint und geschluchzt in meinem Arm. Es geht ihm echt schlecht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
4 Antwort
..
milch mit honig..ansonsten ins kh...meine hatte zwischen weihnachten und neujahr auch halsschmerzen und schnupfen usw und dagegen gabs antibiotika..schon nach 2 tagen ging es ihr erheblich besser...den schnupfen selber mit husten hatte sie davor schon fast 3 wochen
gina87
gina87 | 05.01.2011
3 Antwort
Hallo
Also ich würde auf deiner Stelle zum Arzt fahren, also nur nach einem Virus hört sich das nicht an. Vielleicht hat er eine eitrige Halsentzündung und braucht ein Antibiotikum. Also wenn mein Sohn so hoch fieber hat und nichts essen will, weiß ich schon vorab, dass etwas nicht stimmt. Dann bekommt er Antibiotikum und es wird schnell besser, zum Glück ist es bis jetzt nicht so oft vorgekommen. Wünsche deinem Sohn gute Besserung Lg Anni
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
2 Antwort
Ich will Dich nicht beunruhigen,
aber momentan geht das RS-Virus um. Bitte fahr ins KH und lass ihn darauf untersuchen. Es fängt an wie normale Erkältung, plötzlich kommt Fieber, auch höher, schlägt in eine Bronchitis um und dann evtl. im schlimmsten Fall in eine Lungenentzündung. Wir haben hier in der Nachbarstadt mehrere Fälle. Ich denke mal, den Virus meinte Dein KA auch, weil er kein Antibiotikum aufgeschrieben hat, das wirkt bei diesem Virus leider nicht. Und Deinem kleinen Mann scheint es ja wirklich schlechter zu gehen. Lieber einmal mehr gucken lassen. Gute Besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.01.2011
1 Antwort
.....
Heiße Milch mit Honig ansonsten in die kinderklinik fahren.
maeusel21
maeusel21 | 05.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Hohes Fieber
21.06.2012 | 5 Antworten
Schon wieder hohes Fieber!
21.04.2012 | 8 Antworten
Hohes Fieber 40 beim Säugling
10.01.2012 | 8 Antworten
Was tun gegen hohes Fieber?
08.01.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading