Gürtelrose?

BigMama1985
BigMama1985
04.09.2010 | 21 Antworten
Hatte bei irgendwem ein Kind schon mal Gürtelrose?

Hab Heute Morgen eine Frage wegen meiner Tochter gestellt (bitte im Profil nachlesen)
Wir haben den ganzen tag einen KH Marathon hinter uns .. letzten Endes waren die Mumps, Röteln, Hirnhautentzündung und Scharlach auszuschliesen ..
Die Ärzte verwiesen uns nach Hause..
Marie hat geschwollene Lymphknoten gereitzen Rachenraum, bauchweh Kopfweh (alles Weh) und Fieber .. Im Laufe des tages wurde es besser, Nur die Bläschen wurden immer mehr ..
Sieht genau so aus:
http://p4.focus.de/img/gen/2/o/HB2oq9ZO_Pxgen_r_500x400.jpg
nur Großflächiger und mehrere Stellen im Gesicht.. Unter dem Kinn, Stirn und beide Wangen bis über die Nase!
Die Ärzte schickten uns nach Hause mit der vermutung auf eine Allergische Reaktion.. Wir haben uns dann ausgemalt, dass sie sich es gestern im garten beim gräser sammeln evtl geholt haben könnte!

Nun hab ich sie mit Papa mitgelassen (hab ihn natürlich informiert und alles aufgeschrieben was zu beachten ist, zudem wohn ich nicht weit weg) nachdem er sie endlich mal holen wollte, sind übernachten Heute bei ihrer Tante ..
Jetzt hab ich grad gegooglet was es sein könnte und bin auf ein Bild gestoßen das eben genauso aussieht wie bei Marie .. Nur das es Gürtelrose ist und ich finde nichts darüber ob das Kinder bekommen können, zumal sie ja Windpocken hatte!

Kennt sich da jemand aus?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also, sobald du einmal...
windpocken hattest, hast du die viren ein kleben lang in dir und sie könne jederzeit in form von einer gürtelrose ausbrechen. meist fördern stress oder eine geschwächte abwehr das ausbrechen. im kh hätten die ärzte eine gürtelrose mit großer wahrscheinlichkeit erkannt. hatte selbst vor 4 wochen eine und mein arzt erkannnte es sofort. vorallem im gesicht ist das nicht ganz so harmlos, wie an anderen stellen des körpers. und deine tochter hätte mitunter auch heftige nervenschmerzen. kann sein, muss aber nicht also, wenn du dir unsicher bist, fahre morgen nochmal in die kinderambulanz und frage gezielt nach der gürtelrose. andernfalls warte bis monatg und geh zum kinderarzt... lg
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
2 Antwort
Gürtelrose
hab hier mal kurz nen kleinen Ausschnitt, da man Gürtelrose immer und immer wieder bekommen könnte auch wenn man die Windpocken hatte, oder gerade deshalb, nur meist tritt das ja bei Erwachsenen auf... muss aber dazu sagen das meine kleine Schwester als Baby nachdem sie die Windpocken hatte Gürtelrose bekommen hatte, diese dann im Gesicht an nem Nervenstrang sich entlang bildete und der Kinderarzt das erst nicht als Gürtelrose erkannte, kann sehr schlimme folgen haben... Auch wenn die Betroffenen normalerweise nach einer Windpocken-Erkrankung ein Leben lang immun gegen die Krankheit sind, verbleibt das Virus nach Abklingen der Windpocken im Körper und kann später, beispielsweise ausgelöst durch Stress oder ein geschwächtes Immunsystem, in seltenen Fällen auch durch Sonneneinwirkung . Auf Grund der Definition von Inkubationszeit kann bei dieser Erkrankung nicht von einer solchen gesprochen werden.
EasyMami
EasyMami | 04.09.2010
3 Antwort
@EasyMami
sollte es Gürtelrose sein sollte deine KLeine sofort etwas dagegen bekommen, meine Schwester bekam damals sogar Zofirax intravenös... Stört deine KLeine die Bläschen denn nicht?
EasyMami
EasyMami | 04.09.2010
4 Antwort
hallo
ja könnte gürtelrose sein.Hatte die kleine von einer freundin auch mal...aber wäre dann komisch weil die es im krankenhaus eigentlich feststellen müssten.Wenns nicht besser wird geh nochmal ins krankenhaus.Aber mal eine andere frage....ich dachte du gibst dein kind ohne aufsicht nicht mehr zum papa wegen den drogen??
sandrass123
sandrass123 | 04.09.2010
5 Antwort
@sandrass123
die ist mit aufsicht dort
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
6 Antwort
windpocken
muß sie gehabt haben, sonst hätte sie keine gürtelrose!das hängt nähmlich zusammen.die impfung reicht auch schon. eine gürtelrose ist nicht so schlimm wie man denkt und die draf sich auch schließen!allerdings muß es auf jeden fall behandelt werden mit einem antibotikum.
florabini
florabini | 04.09.2010
7 Antwort
@florabini
quatsch!!!! antibiotika hilft nicht gegen viren. bei gürtelrose hilft nur ein antivirales mittel. und dass hemmt auch nur die neubildung der viren. auskämpfen muss der körper sie selbst. und schließen darf sie sich auf keine fall, denn dann wird es u.u. lebensgefährlich. hatte vor 4 wochen ien und weiß, wovon ich rede. gerade im gesicht kann es, wenn es nicht behandelt wird, zu lähmungen oder schluckbeschwerden führen, die dann leider dauerhaft sind. auch könne sogennante phantomschmerzen auftreten, die noch jahre nach der gürtelrose da sind.... also so ohne ist das nicht. gerade bei kindern
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
8 Antwort
@sandrass123
Das ganze ist mit der Tante abgesprochen das die zwei Heute bei ihr und ihren Kindern übernachten... Sonst hätte sie schon allein wegen dem Krank sein nicht mitgedurft, alles andere mal ganz außer Acht gelassen, da sie ein AUto hat und ich mich auf sie verlassen kann wenn was wäre!!
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
9 Antwort
@hariboenchen
was bedeutet schliesen??
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
10 Antwort
@EasyMami
wie genau sieht das aus wenn die sich am Nervenstrang entlang bilden?? Wo ist der??
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
11 Antwort
@BigMama1985
gürtelrose bricht immer auf einer seite des körpers aus und wandert dann.bei mir war es zuerst ein kleiner fleck unter der linken achsel und dann wurde es dort mehr und auch zwischen den schulterblättern bildeten sich die sog. rosen. wenn ich die rose schließt, d.h. einmal komplett um den körper rum ist, wird es gefährlich. aber wie gesagt, die im kh hätten es zu 95% erkannt.
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
12 Antwort
@hariboenchen
nervenstränge sind überall im körper. die viren sammeln sich an einem und wandern dann an ihm bis ans nervenende. dort etntshen dann af der haut die sog. rosen.... meist tritt es in höhe des gürtels auf. kann aber eigentloch überall am körper entstehen. gesicht gilt besonders gefährlich. aber mach dich jetzt nicht verrückt. fahre morgen nochmals ins kh und schildere das. ich denke, deine tochter hätte dann unheimliche schmerzen und vorallem megastarken juckreiz lg
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
13 Antwort
ups, hab mich selbst kommentiert....
war an dich gerichtet
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
14 Antwort
@BigMama1985
ach so.hatt mich nur gewundert weil ich grad zufällig deine frage gelesen hab;).Wünsch deiner kleinen gute besserung
sandrass123
sandrass123 | 04.09.2010
15 Antwort
@hariboenchen
Die haben sie ja nichtmal richtig angesehen!! das einzige was einer von drei Ärzten gemacht hat ist ihr in den Hals zu sehen und dabei Speichel zu entnehmen für den Scharlach test!! Danach hat er sie abgehört und das wars.. er hat sie gefragt ob sie sich sicher ist keine Zahnpaste oder ähnliches ins Gesicht geschiert zu haben.. Sie sagte ja bin mir sicher hab nix ins Gesicht!! Dann meinte er naja dann istes halt eine Allergie gegen irgendwas...
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
16 Antwort
@hariboenchen
Hmm hatte sie auch hab ihr ein Betäubendes Gel ins Gesicht und alle 20min erneuert seit wir Daheim sind! war extra in der Apoth. und hab das geholt, hab noch erklärt sie hat nen allergischen ausschlag der ihr ganz dolle weh tut... oh man... ich glaub ich hol die mir jetzt Heim!!
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
17 Antwort
@BigMama1985
na dann morgen noch mal ab ins kh. und das wichtigste, wenn es eine gürtelrose ist, ist diese, solange die bläschen nässen, ansteckend. also besondere hygienemaßnahmen einhalten.... gerade weil du schwanger bist
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
18 Antwort
@BigMama1985
was du tun kannst, ist zinksalbe draufmachen. keine salbe, die gegen ausschlag ist. die hemmt die abwehr der haut und lässt so die rosen spriessen. will dir keine angst machen aber hole sie doch lieber nach hause. ich dachte auch erst auf eine allergische reaktion auf ein antibiotika, welches ich einnahm und machte soventol drauf. mein arzt hat richtig geschimpft undmeinte, die macht es nur schlimmer.... lg
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010
19 Antwort
@hariboenchen
Dankeschön!!!!!! hoffe das es übernacht nicht mehr wird!! Und hoffentlich doch was anderes ist!! Eine Frage noch wie schnell verbreitet sich das, also die Bläschen? Sie hatte erst gestern Abend einen länglichen roten Fleck auf der linken wange so von der Nase nach hinten, und Heute morgen die komplette Wange entlang bis über die Stirn, bevor ich sie zu papa gebracht hab, hab ich sie nochmal eingekleistert und gesehen das unter dem Mund also am Kinn kleine Bläschen kommen und auf der anderen Wange auch!!..
BigMama1985
BigMama1985 | 04.09.2010
20 Antwort
@BigMama1985
schnell..... hör auf deine innere stimme und hole sie dir nach hause. würde ich auf jeden fall machen.... und morgen ab zum doc. untersuche auch mal die kopfhaut. und sprich den arzt gezielt auf deine verdacht an. kann aber sein, dass sie dann im kh bleiben muss, weil die medikamente meist nicht ohne sind..... ich habe sie gut vertragen aber es kann auch anders sein. ich denke, bei kindern fackeln die nicht lange.... alles alles gute deiner maus und ich hoffe, dass es sich als falsch herausstellt.... melde dich bitte morgen nochmal bei mir
hariboenchen
hariboenchen | 04.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Gürtelrose im Wochenbett
08.04.2012 | 3 Antworten
Gürtelrose HHHIIIILLLFFFEEE
13.07.2011 | 5 Antworten
Wer kennt sich mit Gürtelrose aus?
24.04.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading