Röteln trotz Rötelnimpfung

marie1
marie1
13.08.2010 | 6 Antworten
Wessen Kind hat trotz Impfung die Röteln bekommen? Meine Kleine hat sie gerade und die Ärzte fragen sich wie das sein kann trotz Impfung (toll das Ärzte sich das fragen).Es steht auch noch die Folgeimpfung dazu aus, braucht sie die jetzt trotzdem? Kann einer dazu was schreiben? Danke. Gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Eines meiner größten ....
...Kritiken ist, Kinder werden nach der Impfung nicht auf Immunität untersucht. Ich bin sicher, wenn jedem Kind oder auch Erwachsenem nach Impfung Blut abgenommen würde um die Antikörper zu bestimmen dann würden wir eine Blindgängerquote von mind. 50% finden. Alle gehen immer davon aus dass die Impfe wirkt, wie man in deinem Fall sieht ist das nicht so. Dein Kind hat aber nach der durchgemachten Infektion einen 100% Schutz, freu dich darüber. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.08.2010
5 Antwort
na also
ich würde das kind schon noch impfen... meine maus hatte einmal im kindergarten röteln... dazu aber ein zweites mal kurz bevor sie zur schule kam... also net wie immer gesagt wird 1 x im leben röteln, scharlach, windpocken ect. man kann´s auch mehrmals kriegen...
wonny1980
wonny1980 | 14.08.2010
4 Antwort
Die Folgeimpfung brauchst du nun definitiv nicht.
...und es ist, wie schon beschrieben....vollständiger Impfschutz erst nach der LETZTEN Impfung und selbst dann, ist es nie 100%ig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2010
3 Antwort
Wenn sie nur einmal bis jetzt geimpft worden ist
kann es tatsächlich sein das sie sie bekommen hat...denn nur mit 2 Impfungen besteht der Impfschutz Wenn sie sie jetzt hat braucht sie keine Impfung mehr :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 13.08.2010
2 Antwort
...................................
dazu kann ich dir nichts sagen..... aber ich bin trotz mehrfacher röteln-impfung trotzdem nicht immun gegen sie. da fragen sich die ärzte auch warum...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2010
1 Antwort
impfung
tolle ärzte hast du da, die nicht wissen, dass eine impfung kein hundert prozentiger schutz ist, weil bei einem verschwindend geringen teil die impfung nicht wirkt und anscheinend gehört dein kind zu dem verschwindend geringen teil
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Blutungen trotz Einnahme der Pille?
19.03.2012 | 11 Antworten
röteln
29.03.2011 | 5 Antworten
Röteln-Was tun?
27.03.2011 | 6 Antworten
röteln
27.07.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading