EINE SPASTISCHE BRONCHITIS

mueppi1610
mueppi1610
17.03.2010 | 10 Antworten
..hat tim 2jahre seit gestern.er hat salbu tropfen bekommen die ihn total aufdrehen .. !kennt jamand noch andere mittel dagegen?danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
unsere maus hat oft eine spastische bronchitis
und das salbutamol geben wir seit sie ca. 2 1/2 monate ist. auch erst im pariboy und später mit dem aerochamber. aber wir geben es immer länger als ein paar tage. sie hat es in der letzten woche für einen tag alle 2 stunden bekommen, da sie so schlecht luft bekommen hat. sie bekommt auch flutide dazu. lg und gute besserung.
Engel
Engel | 17.03.2010
9 Antwort
@thereallife
danke...schönen tag für euch
mueppi1610
mueppi1610 | 17.03.2010
8 Antwort
@mueppi1610
normalerweiße gibt man es nicht länger als 3 bis 4 Tage...und dann nicht mehr. Es ist ein Notfallmedi bis die Bronchen wieder weit sind und dann muss es sofort abgesetzt werden. Ruf einfach mal den Doc an. Ich hab damals immer Capval Saft bekommen. Der hat super geholfen.
thereallife
thereallife | 17.03.2010
7 Antwort
@thereallife
nach der 1.gabe von dem zeug hab ich gestern direkt gemerkt das tim verändert und aufgedreht ist..weiss auch gar nicht wie lange er das nehmen soll.muss mal beim doc anrufen.meinst du zu nacht wäre sedutossin hustenstiller ok?
mueppi1610
mueppi1610 | 17.03.2010
6 Antwort
@mueppi1610
Wir hatten das Salbu sehr oft. Mein Sohn hatte eine bstruktive Bronchitis nach der nächsten. Also, zuerst hatten wir das Salbu im Pari Boy, er war damals aber grad mal 6 Monate alt und das ging nicht richtig. Dann haben wir das Salbu im Babyhaller gahabt, da brauchte man nur 2 Hübe abgeben. Wir hatten keine feuchten Tücher aufgehangen. Also, nur mit dem Pari Boy und NaCL zusätzlich inhaliert. Aber, ich wusste das mit dem aufgedreht sein auch zuerst nicht. Hab mich nur gewundert, dass mein Kind so seltsam war und das über Wochen. Der Depp von Arzt hat uns über einen Zeitraum von 3 Monaten damit inhalieren lassen...fand ich im Nachhinein schon sehr verantwortungslos von dem.
thereallife
thereallife | 17.03.2010
5 Antwort
Hallo
Mein Sohn hat erst Mucosolvan Kindersaft, der hat nicht so angeschlagen, dann hat er Spasmo- Mucosolvan Saft bekommen, der half, aber die Ärztin sagte das er diesen nicht abends nehmen sollte weil er dann auch aufdrehen könnte. LG
sweetkati26
sweetkati26 | 17.03.2010
4 Antwort
@thereallife
tim ist ohne medi schon nicht das ruhigste kind...! wie waren denn bei euch die nächte?ti hat immer weiter gehustet.hatten feuchte handtücher im zimmer...
mueppi1610
mueppi1610 | 17.03.2010
3 Antwort
ja wir haben
mukolsuvan spasmus hustensaft bekommen hat super geholfen war in zwei wochen vorbei....
big-mama81
big-mama81 | 17.03.2010
2 Antwort
bronchitus
wir haben zusätzlich ambroxol zun unhakieren bekommen das hat gut geklappt
Wiebi22
Wiebi22 | 17.03.2010
1 Antwort
das aufgedrehte ist ne Nebenwirkung von dem Salbu
das ist vorbei, sobald das Medi abgesetzt ist. Es ist das einzigste wirksame Medi gegen spastische Bronchitis. Einfch durchhalten. Wir hatten das auch schon....geht alles vorbei.
thereallife
thereallife | 17.03.2010

ERFAHRE MEHR:

kennt sich jemand mit Bronchitis aus?
26.01.2015 | 19 Antworten
Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
Bronchitis und baden?
30.04.2010 | 4 Antworten
! Hilfe Bronchitis und pseudo Krupp
10.04.2010 | 5 Antworten
trotz Bronchitis in Kita?
16.03.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading