Erbrechen und Durchfall im Zusammenhang mit Kindergarten

Thinker
Thinker
10.10.2009 | 2 Antworten
Hey ihr lieben!
Habe da mal eine Frage, die mich echt beschäftigt:

Mein Sohn ( wird im Dez. 3 Jahre) ist ab dem 01.10. in einen Kindertreff gekommen. Dort soll er 4 Tage die Woche hin gehen. Der erste Tag war ziemlich schlimm, war nur am weinen, und haben ihn nach einer Stunde wieder abgeholt. Das war ein Freitag. Sonntag nacht hat er dann nur gebrochen. Hatte ihm dann ein Zäpfen gegen Erbrechen gegeben. Das kam dann ca. 10 min später wieder mit starken Durchfall raus. Hatte es dann dabei gelassen. Als er um 4 uhr nachts dann nur noch Galle gespuckt hatte, habe ich ihm noch ein Zäpfchen gegen erbrechen gegeben, und dann war auch gut mit brechen. Morgens hatte er dann nochmal Durchfall. Habe ihm dann Saft gegen Durchfall gegeben. Ihm schien es auch besser zu gehen, und ging dann auch Montag in den Kindergarten. Die Nacht verlief dann auch normal. Dienstag war er dann auch wieder im Kindergarten, allerdings wie die anderen Tage auch nur eine Stunde und mit viel Gebrüll. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat er dann wieder gespuckt. Habe ihm dann mal wieder ein Zäpfchen gegen das Erbrechen gegeben, und ging dann soweit auch die ganze Nacht gut. Morgens nach dem aufstehen, hatte er dann einen wässrigen Durchfall, das es nur die Beine runterlief. Sind dann auch gleich zum Arzt, weil es doch irgendwie nicht richtig sein kann. Der Arzt hatte den Bauch abgehört und abgetastet, und meinte dann nur, soll so weiter machen. Und er soll Schokolade und Bananen essen. Die Zäpfchen geben, und den Saft gegen den Durchfall. Gesagt getan. Schien auch etwas zu helfen. Er ging dann auch Donnerstag und Freitag in den Kindergarten, mal wieder nur eine Stunde und mit viel Gebrüll und weinen. Freitag abend war er schon wieder so komisch, und in der Nacht von Freitag auf Samstag hat er schon wieder gebrochen (sogar das Mittag essen vom Donnerstag). Habe ihm dann wieder ein Zäpfchen gegeben, was er dann auch wieder prompt inkl. Durchfall rausdrückte. Habe ihm dann gleich ein zweites gegeben. Er hat dann auch nicht mehr gespuckt. Am Vormittag hatte er dann noch einmal Durchfall. Gebe ihm den ganzen Morgen immer wieder ein Stück Schokolade, weil er die Bananen nicht anrührt.

Was soll ich denn nun machen? Ist er krank, und ist es der Stress vom Kindergarten? Weiß echt nicht weiter. Hat vielleicht jemand von euch schon Erfahrung damit?
Bin für jede Antwort dankbar ..

Liebe Grüße
Thinker
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
SOFORT ZUM ARZT!
es sind wahrscheinlich noro-rota-oder sonst was für Viren..aber wenn das schon so lange ist, dann ist er ja fast ausgetrocknet..tu mir den gefallen und fahr mit ihm ins KH.er braucht elektrolyte!
mamivonhannah
mamivonhannah | 10.10.2009
2 Antwort
will ja keine panik machen
aber ich würde sofort mit ihm zum Arzt oder kh fahren .. unser großer hatte das auch so .. und wir waren mit ihm dann im kh und er hatte das Rotarvirus .. .. bei kindern ist die gefahr das sie austrocknen können wegen dem massiven Flüssigkeitsverlust ... unser lag dann auch ne woche im Krankenhaus gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.10.2009

ERFAHRE MEHR:

41 ssw / heute gehts mir elend
11.04.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading