kalte/warme hände und frieren

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.05.2009 | 9 Antworten
wie ist denn das .. ich weiß ja, dass kalte hände bei kindern nicht gleich heißen, dass ein kind friert.

wie ist das jetzt wenn ich unsicher bin ob es dem kind nachts zu kühl ist. nacken fühlen weckt sie vielleicht auf. ist es ihr warm genug, solange ihre hände warm oder kühl, aber nicht kalt sind? oder kann ein kind auch mit mäßig warmen händen schon frieren?
sie ist 1 jahr alt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
keine angst...
der sommerschlafsack reicht dicke, was ich allerdings noch zusätzlich mache, ich decke lea noch mit einer dünnen decke zu.ich weiss ja, dass sie sich die decke nicht mehr über den kopf ziehen kann.sie ist ja schon 1 1/2.
LeaHoney
LeaHoney | 04.05.2009
8 Antwort
ich bin da auch immer sehr unsicher
aber Henrik hat auch ne Decke über dem Schlafsack, denn wenn ihm zu warm ist, kann er sie ja wegstrampeln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
7 Antwort
In der Nacht sind sie ehr kühl
... Kinder wachen meistens ehr auf wenn sie frieren, als wenn sie schwitzen ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.05.2009
6 Antwort
???
der nacken war eher kühl, aber vielleicht hat sie vorher auch nur kurz auf der kühlen matratze gelegen zum umdrehen. ihre finger waren nicht kalt. kann ein kind auch mit mäßig warmen fingern frieren oder sind sie dann automatisch kalt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2009
5 Antwort
Wenn der Nacken warm und trocken ist ... dann ist alles OK
Solange die Kinder klein sind, funktioniert die Wärmeregelung noch völlig anders. Ausserdem werden im Schlaf bestimmte Körperfunktionen runter geschraubt, das bedeutet z.B. der Herzschlag verlangsamt sich, die Nieren arbeiten langsamer und auch die äußeren Extremitäten, also Hände und Füße, werden nicht mehr so durchblutet wie am Tage, wenn sie in Bewegung sind LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.05.2009
4 Antwort
wenn lenis hände kalt oder kühl sind
decke ich sie noch ein stück höher zu keine ahnung, aber tagsüber ist es so, dass wenn leni kalte hände hat, dass sie dann auch kühle beinchen und füße hat.
julchen819
julchen819 | 02.05.2009
3 Antwort
@leahoney
zimmerthermometer haben wir. aber sie ist sehr lange ne echte frostbeule gewesen und mittlerweile hat sie nachts immer sehr warme hände. bin auf den sommerschlafsack ungestiegen, aber unsicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2009
2 Antwort
also
hände können auch öfters mal kalt sein. babys muss man immer am nacken fühlen ob die temperatur stimmt;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2009
1 Antwort
huhu
wenn dein kind frieren würde, dann würde sie sich melden.ganz sicher.am nächsten morgen kannst du das aber auch testen.wenn die füsse warm sind, dann ist alles prima.stellt doch ein zimmerthermomether ins zimmer.eine raumtemperatur von 16-18 °C ist normal.
LeaHoney
LeaHoney | 02.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Warme Hände und warmen Kopf?!
20.03.2012 | 8 Antworten
Immer kalte Beine und Füsse - was tun?
07.12.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading