Krankheit in der Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.02.2015 | 7 Antworten
Hallo ihr Lieben,
seit ein paar Tagen habe ich ne fette Erkältung (Kopf-, Hals- und Ohrenschmerzen, Gliederschmerzen und Schnupfen). Viel trinken und schlafen trägt leider nicht zur gewünschten schnellen Heilung bei, und jeder weiß wie lästig es ist, krank zu sein ;) Zumal ich auch noch einen Hund habe, der alle paar Stunden raus will.

Habt ihr vllt irgendwelche Ideen, wie ich schneller wieder gesund werde?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Mir ging es genauso, über Weihnachten zwei Wochen flach gelegen und Ende Januar nochmal. Und Hundi hatte auch noch Durchfall und wollte nachts raus. Da kann man nur versuchen viel VitaminC zu sich zu nehmen, inhalieren, dass der ganze Schnotter raus kommt und mal ein Erkältungsbad machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015
6 Antwort
Ich hatte es fast 4 Wochen und nichts ging mehr. Beim Virus hiolft ja auch nichts, außer ein starkes Immunsystem. In Absprache mit meinem Hausarzt und der Apothekerin, habe ich mir dann Propolis Tropfen geholt. Ein spezielles Bienenwachs, dass leicht antibiotisch wirkt, pilzhemmend und teilweise auch Viren bekämpft. 3x tägl. 10 Tropfe auf etwas Zucker, zusätzlich Zink und innerhalb einiger Tage ging es mir dann deutlich besser.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 19.02.2015
5 Antwort
Hühnersuppe, viel Tee, heiße Zitrone, Mineralwasser! Zwiebelsaft... Mmmh ja und in der Apotheke haben die auch einige homöopathische mittel. Ansonsten nochmal zum Doc. Fieber sollte nicht über 39 gehen. Dann senken. So wie ich weiß
Goldmouse
Goldmouse | 19.02.2015
4 Antwort
hühnersuppe!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015
3 Antwort
Du wirst die den gleichen Virus eingefangen haben wie tausende andere vor dir. Mein Mann hat 10 Tage mit Fieber gelegen, war 14 Tage krankgeschrieben und kann jetzt, nach fast einer Woche, immer noch keinen Sport machen, was bei ihm was heißen will. Ich selber habe seit vorletzten Samstag Mittelohr- und Nebenhöhlenentzündung im Anschluss an diese Grippe bekommen. Es ist ein hartnäckiges Ding, was da zur Zeit im Umlauf ist. Da hilft nur Geduld, Ruhe und jemanden, der einen lieb hat. Du kannst vor allem homöopathische Sachen neben oder eben rein pflanzliche. Sinupret forte ist in der Schwangerschaft erlaubt, wenn du die Nebenhöhlen zu hast. Abschwellendes NAsenspray auch und das ist auch angeraten, wenn du auch Ohrenschmerzen hast. Zudem kannst du z.B. Infludoron von Weleda nehmen, das ist ein gutes Komplexmittel. Gegen den Husten kannst du Monapax Hustensaft oder Zwiebelsaft nehmen . Dazu inhalieren mit Salzwasser. Wenn du jemanden hast, der dir das Gassigehen abnehmen kann, dann frag um Hilfe, damit du nicht so oft raus musst. So lange du aber noch aufstehen und Gassi gehen kannst, bist du noch gut zurecht. Die meisten kommen mit dieser Grippe kaum zu Klo. Gute Besserung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015
2 Antwort
Auskurieren, Hausmittel und Pflanzliches. Ich hatte vor 4 Wochen nem Virus mit Fieber, Gliederschmerzen u fiesen Husten. Mann und Kind ebenso nur konnte ich auch nix nehmen. Viel tee, ruhe, Globuli von weleda hab ich genommen. Lag dennoch fast 10 Tage flach, mein Mann sogar fast 14. Wenns ganz schlimm ist kannst du auch Paracetamol nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015
1 Antwort
hallo...es gibt in der apotheke gute homöopathische komplexmittel bei erkältung, ferrum phosphoricom kompl. von weleda, angiheel oder bronchiheel...das hilft wieder auf die beine. gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Hand-Mund-Fuß Krankheit und Arbeit
22.10.2017 | 3 Antworten
Psychopharmaka in der Schwangerschaft
08.02.2014 | 5 Antworten
33.SSW und vermehrten Ausfluß
14.02.2013 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading