Ging es jemandem schon mal ähnlich?

antonie83
antonie83
14.03.2012 | 9 Antworten
Also die Geburt ist ja jetzt ca. 7 Monate her bei mir und war auch nicht ganz einfach. Meine Tochter braucht zwar viel Aufmerksamkeit und in Moment zahnt sie auch , aber ansonsten kommen wir ganz gut klar!
Jetzt zu meinem Problem, das mich seit Wochen beschäftigt:
Seit 2-3 Monaten bin ich ganz schnell gnervt und gereizt, bin schnell ungeduldig, wenn etwas nicht klappt werde wütend auf mich selbst, und das kannte ich so extrem gar nicht von mir. Selbst mein Mann sagt, dass ihn das verständlicherweise
stört.Dazu kommt auch , dass es mir körperlich auch nicht so gut geht, hab ständig Kopfschmerzen und bin schlapp.
Könnte es vielleicht ein körperlicher Mangel sein, dass mir irgendwas fehlt?? Eine Depression schließe ich mal aus, da ich sonst relativ gut drauf bin und auch unternehmungslustig bin.
Hat jemand einen Rat oder ähnliche Erfahrungen gemacht??
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@antonie83 Naja, es wäre möglich das es eine ist. Aber genauso gut kann es Schlafmangel sein. Ich bin damals zum Hausarzt und hab ihm meine Symptome geschildert. Er hat mich dann zum Psychologen überwiesen. Allerdings zeigte ich auch SVV . Sprich doch einfach mal mit Deinem Hausarzt darüber.
-Vivere-
-Vivere- | 14.03.2012
8 Antwort
Du meinst es könnte schon ne Depression sein?? Bist du dann damals erst zum Hausarzt, um alles andere Abklären zu lassen??
antonie83
antonie83 | 14.03.2012
7 Antwort
Mir geht es genau gleich wie Dir. Aber da ich früher schonmal Depressionen hatte und die Anzeichen bei mir wieder gleich sind, hab ich nun eine Psychologin aufgesucht. Ich drück Dir die Daumen das es bei Dir nur am Schlaf liegt. Viele liebe Grüße Drea
-Vivere-
-Vivere- | 14.03.2012
6 Antwort
Du hast recht! Mir war mein Schlaf auch immer extrem wichtig. Meine Tochter kommt schon noch 2- 3 mal die Nacht und möchte irgendwann nicht mehr in ihrem Bettchen liegen, sodass ich sie dann mit in unseres nehme. Allen, denen ich von meinem Schlafproblem erzählt habe meinten nur, dass der Körper das ne Zeit lang gut verkraftet. Da schein ich wohl ne Ausnahme zu sein!
antonie83
antonie83 | 14.03.2012
5 Antwort
Bei mir war es damals auch. Ob es nach genau 7 Monaten war, weiß ich nicht mehr... Aber mir ging es mal ähnlich. Bei mir lag es dann an zu viel Schlafmangel. Mir ist schlafen bis heute noch extrem wichtig und ich kann bei zu wenig Schlaf echt kratzbürstig werden. . Das hat mir auch geholfen. Endlich mal wieder etwas Abwechslung.
Jinja87
Jinja87 | 14.03.2012
4 Antwort
Ja, das mit dem Bluttest hab ich mir auch schon mal überlegt. Ich glaub ich mach mir mal nen Termin beim Hausarzt!
antonie83
antonie83 | 14.03.2012
3 Antwort
lass doch mal nen bluttest machen vom doc vielleicht findet er ja ne mangelerscheinung oder weiß evtl was es sein könnte....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
2 Antwort
Ich weiß, dass viele das für Quaksalberei halten, aber mir hat er schon in vielen Dingen geholfen. Heilpraktiker. Vor allem bei Dingen die die Seele betreffen, bei manchen Sachen kann einem die Schulmedizin nicht helfen bzw. die bekämpfen nur die Symptome und nicht die Ursache.
Ceroxyl
Ceroxyl | 14.03.2012
1 Antwort
Vielleicht liegt es daran, dass Du allg. weniger Schlaf hast, evtl. nicht durchschläft, während der Tiefschlafphase wach wirst, da Dein Kind weint. Versuch Dich auch mal hinzulegen, wenn Dein Kind schläft.
Wichtelchen
Wichtelchen | 14.03.2012

ERFAHRE MEHR:

wie ging es bei euch los?
04.04.2013 | 13 Antworten
vornamen ähnlich wie diese hier?
22.08.2012 | 17 Antworten
Wie ging es euch in der 11 SSW?
02.04.2012 | 8 Antworten
Wann ging es los beim 1 und 2 Kind?
12.11.2011 | 14 Antworten
36 SSW - ging es euch auch so bäh?
14.10.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading