Herzbeutelendzündung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
17.03.2011 | 19 Antworten
wer kennt sich mit einer Herzbeutelendzündung aus
mein freund hat gerade eine
wer weiß wie lange das dauern kann
und wie das so verläuft er hat das jetzt 3 wochen danke euch
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
ich danke euch
aber ich gehe jetzt ins bett wünsche euch allen eien gute nacht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
18 Antwort
@SrSteffi
und wie geht es deinen schwager?????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
17 Antwort
@SrSteffi
das sowiso dae hausarzt hat gleich zugegeben das er davon kaum ahnung hat und deswegen auch nicht viel machen kann also nur krank schreiebn..... nein das nächste mal geht es gleich in die Medizinische Hochschule in Hannover danke dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
16 Antwort
und
ich weiß wovon ich rede. Bin Anästhesieschwester und habe jahrelan auf ner Inneren gearbeitet und mein Schwager hatte es selbst vor 10 Wochen.
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011
15 Antwort
@SrSteffi
ja da kann man nur staunen da hätte ich ihn auch zu hause behnadeln können das krankenhaus hätte er sich sparen können.... frei nach dem motto wenn wir nicht suchen finden wir auch nichts und wenn wir nichts finden dann..........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
14 Antwort
Also
wenn er wieder vermehrt Schmerzen hat und der Kardiologe nicht auf hat, dann fahrt in ein anderes KH bitte.
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011
13 Antwort
DAnke euch
kommen auch langsam wiedr runter ma sehen wie es weiter geht werde auch gleich ins bett gehen denn jett hat mein kleiner auch noch durchfall......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
12 Antwort
Nein
im Blutbild kann man nur erhöhte Entzündungszeichen sehen, in der Regel wird auch noch n Test zum ausschließen eines Herzinfarktes gemacht. Deswegen sollte ein Pat ja auch überwacht werden. "Kopf schüttel"
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011
11 Antwort
Antibiotika
hilft wenn es bakteriell ist.
| 17.03.2011
10 Antwort
@srSteffi
der ist das erste mal von donnerstag auf freitag rein freitag abend um 19 uhr wurde er entlassen da haben sie wie gesagt nur blut abgenommen und ihn ans ekg gehängt und er ist dann nochmal am montag oder dienstag abend hin und dann haben die das mit dem ultraschall gesagt nein ich konnte mir das auch nicht vorstellen aber naja... und erst am donnerstag war er beim kardiologen er war aber da schon vom hausarzt eine woche krank geschrieben worden achja das kann man nicht im blut bild feststellen das ist sicher aber schon heftig....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
9 Antwort
ja
medikamente bekommt er ibuprofen vorallem gegen die schmerzen ich habe jetzt von vielen gehört das mit antibiotiker nicht viel zu machen ist. machen kann er auch nicht viel ist total schnell ko mal shen wie es weiter geht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
8 Antwort
Das
ist Quatsch mit dem US. Was ist das denn für n Laden? Sorry.
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011
7 Antwort
@SrSteffi
ja und der witz ist das er nur so schnell ein termin beim kardiologen bekommen hat weil einer abgesprungen war sonst hätte er erst einen im april mai bekommen...... und ultraschall habe die im kh nicht gemacht er ist ja auch noch ein zweites mal hin das wa vor der diagnose da haben die gesagt die drfen keinen ultraschall machen nur wenn er stationär aufgenommen wird aber dazu besteht kein grund also nach hause mit dem mann ich könnte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
6 Antwort
Puh
das finde ich ja der Hammer das sie ihn nach Hause schicken...arbeite selbst in einer Klinik allerdings mit Kindern und sowas ist ja auch nicht ohne....bekommt er Medikamente?Er soll sich bloß schonen und auf sich achten....Gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
5 Antwort
Mutig
das das Kh ihn nicht überwacht. In der Regel geht man die ersten 24 bis 48h auf die Intensiv um permanent an der Überwachung angeschlossen zu sein.
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011
4 Antwort
ich hatte
eine herzmuskelentzündung im oktober 2009 und muss heute noch die medikamente nehmen, zwar schon reduziert aber es ist noch kein absetzen in sicht. muss auch zu regelmäßigen kontrollen ins kh
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
3 Antwort
@honey1910
neinda war er zuerst aber die haben nur blut abgenommen und haben ihnans ekg angeschlossen er ging mit einen puls von 217 rein die diagnose kam vom kardiologen und er ist zu hause
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
2 Antwort
Ist
dein Freund im Krankenhaus?Das ist ja wirklich gefährlich...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.03.2011
1 Antwort
Hi
das kann in 4 Wochen beendet sein, kann auch Monate dauern bis er wieder arbeiten kann. Kommt immer auf die Schwere an.
SrSteffi
SrSteffi | 17.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading