Wer hatte eine fehlgeburt ohne ausschabung?

pinklilly
pinklilly
10.02.2011 | 6 Antworten
hallo ihr lieben, ich versuche es einfach noch einmal: hatte vor ca. 14 tagen eine starke blutung anfang der 6.ssw. weil ich schon vorher leichte schmierblutungen hatte, hab ich eigentlich eher damit gerechnet, das es zu einer fehlgeburt kommt. es war samstag und ich bin erst am donnerstag zum arzt, weil ich eh einen termin hatte. so wie es aussah schien alles von alleine weg zu gehen. alles echt sch .. aber besser als eine ausschabung .. jetzt mein problem:mein hcg wert im blut sinkt nicht so wie er sollte. am montag wird nochmal blut ab genommen, und wenn es nicht weiter geht muß doch eine as gemacht werden- das will ich aber eigentlich nicht. die blutung war nach ca. 8 tagen vorbei.
wie war das bei euch?
und was wäre wenn ich noch gar nicht gemerkt hätte, dass ich schwanger bin und gar nicht zum arzt gegangen wäre? da wäre doch auch alles seinen eigenen weg gegangen, oder?
danke schon mal im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey
ich hatte 2 fg und musste jedes mal as werden!!!! es tut mir sehr leid für dich!!!! und ich wünsche dir alle kraft der welt!!!! vlg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
2 Antwort
hab
in der 5 SSW ne Blutung bekommen und es ist alles von alleine "rausgekommen"wie du richtig geschriebn hast, wenn du es nicht wüsstest wäre es auch von alleine alles seinen gang gegangen. die ärztin wird dir schon sagen was los ist, aber eigentlich sollte alles alleine seinen weg gehen in der 6 SSW.
line1987
line1987 | 10.02.2011
3 Antwort
tut
mir echt leid, habe mein kind in der 20 ssw verloren und ne as muß da gemacht werden, so früh wie bei dir müßte es von selber gehen.
16mausi
16mausi | 10.02.2011
4 Antwort
hii...
also ich hatte im april eine fg in der 11 woche und ja ich hatte nachts blutungen und bin zum khaus und ja da haben sie das dann fest gestellt hatte auch eine ausschabung direkt im anschluß.
junqe-mami
junqe-mami | 10.02.2011
5 Antwort
hallo!
ich hatte letztes jahr zwei FG die 1.mit AS+ BS und einen natürlichen abgang! ich habe mir gewünscht das sie bei der zweiten wieder eine AS machen, ich habe 16tage nur geblutet und ich habe immer gedacht, was ist wenn sie sich verguckt haben und doch alles gut ist. bei der AS war es so, es ist weg und ich habe abgeschlossen! klar eine AS ist eine OP, aber für mich persönlich war es der einfache weg abzuschliessen... bei blut sollte man immer sofort zum FA oder ins KH! aber wenn der körper das "baby" abstösst können die arzte nichts mehr machen. ich wünsche dir ganz viel kraft und stärke!
Trine85
Trine85 | 10.02.2011
6 Antwort
hallo
also ich hatte auch eine fg in der 9 woche das baby starb aber in der 7-8 woche laut arzt. ich hab meine fg zu hause erlebt , aber so hohen blutverlust das ich nach fünf stunden umgefallen bin , mit notarztwagen ins kh. mir wurde eine ausschabung gemacht. wenn dein hcg-wert nicht sinkt ist das nicht so gut. ausserdem können reste in der gebärmutter zurück bleiben, und entzündungen hervorrufen.wenn du nochmal ein baby willst dann mach lieber eine as. kann der arzt ja auch auf dem ultraschall sehen im kh. allerdings können auch noch kleinere reste da sein die per nasenspray oxicylin herausgetrieben werden. aber lass das lieber im kh untersuchen die haben schon den besseren ultraschall. früher sind frauen an sowas gestorben, wenn reste zurückblieben und es nicht behandelt wurde. es tut mir sehr leid wegen dem verlust. hab nur mut dann wird alles gut. lg drea
drea41_5
drea41_5 | 11.02.2011

ERFAHRE MEHR:

schmerzen nach ausschabung
06.06.2014 | 3 Antworten
Schwanger nach Ausschabung
26.03.2011 | 14 Antworten
Fehlgeburt/Ausschabung in der 9 Woche
26.10.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading