Zahn ziehen

Mullemauz
Mullemauz
27.10.2010 | 8 Antworten
Habe soeben erfahren das mir ein Zahn gezogen werden muss.
Bin nun am Boden zerstört, weil der gleiche Zahnarzt erst dieses Jahr eine Füllung dort rein gemacht hat und nun soll auf einmal der halbe Zahn weggegammelt sein :( Dabei putze ich sie mir regelmässig und hab mir extra eine super Zahnbürste und Zahnpasta geholt, weil ich vor sowas immer Angst hatte.

Wurde bei jemanden schonmal ein Zahn gezogen und ist möglicherweise auch Angstpatient? Gibt es eine Vollnarkose? Wie sind die Schmerzen danach? Bekommt man Schmerzmittel?

Bin für jede Antwort dankbar!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
es gibt ganz bestimmte Zahnärzte die machen solche Sachen unter vollnarkose, weiß nicht musst dann mal deinen Zahnarzt fragen. Ich denke mal dass du danach auf alle fälle Schmerzmittel mitbekommst. UNd viel. ist das alles nur halb so schlimm. Mir wurde nie ein Zahn gezogen aber man sagte mir auch dass es nichts schlimmeres gäbe als eine Wurzelbehandlung oder Weißheiszahnbehandlung. Ich drücke dir ganz feste die Daumen.
MeGi2007
MeGi2007 | 27.10.2010
2 Antwort
--------
Mir wurde mal ein Zahn gezogen. Das ist drei Jahre her. Mit Betäubung ist es in Ordnung. Und hinterher tut dir der Kiefer weh, weil der Zahnarzt so rumrüttelt. Schlimm ist es eigentlich nicht. Und eine Narkose braucht man auch nicht. Ich bin übrigens auch ein totaler Zahnarztschisser ;)
Noobsy
Noobsy | 27.10.2010
3 Antwort
huhu
beruhige dich.das ist gar nicht so schlimm ... mir wurde 2 zähne gezogen, ganz hinten links und rechts damit meine weisheitszähne platz bekommen.also es gibt eine örtliche betäubung per spritze, die tut gar nicht weh.ich war auch immer so ein angasthase, aber mitlerweile bin ich gern da weil ich meiner zahnärztin super vertraue und meine schwester da arbeitet und nur sie darf assestieren ;) ja jedenfalls kann es vorkommen das du ein rezept mit schmerzmittel bekommst.also ich habe so was nie gebraucht. und ich glaube vollnarkose gibt es nur richtig bei op´s oder in besonderen fällen.die kosten muss man aber glaub ich dann selber tragen aber nicht jeder zahnarzt macht vollnarkosen. ich hab auch last mit meinen zähnen so alles ok aber ständig hab ich zahnstein, obwohl ich gut putze und so eine zwischenzahnbürste benutze, echt doof.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2010
4 Antwort
hi
ich bin auch angstpatient und ja habe vor allen spritzen und gerade ärzte in weißen kitteln richtig panik -.- bei mir wurde nen weißheitszahn gezogen da war ich im 8 mon. schwanger ich schwör dir ich habe über ne woche nur zu hause geheult weil ich so derbe schmerzen hatte als dann auch noch die ganze gesichtshälfte dick wurde bin ich dann endlich zu mein zahnarzt hin naja darauf hin setzte er mich wieder einfach in trance so das ich hellwach bin aber ich träume dann immer von wasser, strand, mehr und von mein baby wie ich mit ihm im wasser planschte ... naja als ich fertig war war der traum vorbei und habe dabei aber noch ne spritze bekommen wegen den schmerzen danach und muss sagen ich habe keine schmerzen danach gehabt ... vllt. schaust mal bei euch das da ein spezialist bei euch gubt extra für uns angsthasen
wonny1980
wonny1980 | 27.10.2010
5 Antwort
Mir wurden schon Zähne gezogen.
Man bekommt eine Betäubung. Wenn die Nächlässt, hat man etwa 1 bis 2 Tage einen Wundschmerz. Dafür bekommst du aber Schmerztabletten, die du dann nehmen solltest. Hab keine Angst. So schlimm is das nich. Ich bekomm Freitag einen Weisheitszahn aus dem Kiefer operiert, weil er nich steht, sondern liegt und er befindet sich noch unter dem Zahnfleisch. Hab das schonmal mitmachen müssen. Es war zwar nich so prickelnd, aber was sein muss, muss sein. Schliesslich will man ja die Zähne in Ordnung ham. Alles Gute und viel Mut. Das wird schon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2010
6 Antwort
Hey
Also bis jetzt wurden mir nur die Weißheitszähne gezogen und ich hate danach keine probleme mit schmerzen oder so.Ne Wurzelehandlung hatte ich auch schon, hatte danach auch keine Schmerzen. Bin übrigens auch ne Angstpatientin, hatte bei den Behandlungen aber nur ne Spritze bekommen. Mach dich nicht so fertig.Am Ende ist´s gar nicht so schlimm wie du dachtest.
Hexe29
Hexe29 | 27.10.2010
7 Antwort
hi
da bekommst normal ne betäubungsspritze rein und dann wird gezogen. im anschluss kriegst ein rezept für schmerzmittel, wenn du danach fragst. wirst aber nicht viel brauchen, denn der wundschmerz geht eigentlich schnell weg. wurde schon ne wurzelbehandlung gemacht? hast du schmerzen? normal wird nämlich erstmal alles versucht um den zahn zu retten und nich gleich gezogen. evtl hol dir ne zweite meinung ein, denn wenn der zahn erstmal weg is, isser weg. manche ärzte versuchen dann halt über implantate etc. geld zu machen -.- hoffe nich, dass du so nen zahnarzt hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.10.2010
8 Antwort
Hallo
Wenn der Zahn schon mal Wurzelbehandelt ist, dann merkste null. Auch wenn nicht, merkt man nur den ruck, wenn der Arzt den rausmacht, aber keinen Schmerz. Glaub mir, dafür lohnt sich keine Vollnarkose, das dauert nur n paar Sekunden. Danach kriegste Schmerztabletten, am besten sofort zuhause eine einnehmen.
sweetmimi
sweetmimi | 27.10.2010

ERFAHRE MEHR:

Zahn Op, heute ist es soweit
26.02.2013 | 13 Antworten
Zahn gezogen in 29+5 SSW!
13.12.2012 | 12 Antworten
wann der erste zahn?
22.05.2012 | 21 Antworten
Stück Zahn abgebrochen
06.05.2012 | 11 Antworten
Verspannter Kiefer nach gezogenem Zahn?
13.02.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading