Hoher Blutdruck während SS

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.10.2009 | 7 Antworten
Ich bin jetzt 25. SSW und am Montag zur Vorsorge hatte ich wie immer einen hohen Weißkittelphobieblutdruck von 150/100 und 165/80
Mein Fa meinte das ist kontrollbedürftig. Gut, ich habe ein Blutdruckmessegrarät auf Rezept bekommen und muss eine Woche stündlich messen und aufschreiben. Zusätzlich habe ich schon mal "Dopegyt" ein Antihyperikum bekommen. Nehme es aber erst nach der Auswertung.
Nun sind meine Werte aber tagsüber immer unter 130/80 Puls aber immer um die 95.
Ich kenn mich nicht aus, neigte wohl in der Jugend schon zu Hochdruck.
Habt ihr Erfahrung? Wie geht es euch mit Bluthochdruck?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hey...
bei mir ist es exakt das gleiche ;o) habe auch dieses weißkittelsyndrom ... beim fa habe ich prinzipiell einen blutdruck von 150/90 oder 140/100 oder ... zuhause ist es dann so wie bei dir: um die 120/130/ zu 70/80. puls ist beim fa immer so um die 130 und zuhause irgendwas in die 80 oder 90. nur an dem morgen, wo ich dann vormittags zum fa muss, steigt der blutdruck schon. ist echt unmöglich sowas ... vorallem komme ich mir mittlerweile echt komisch vor, aber war schon in meiner ersten schwangerschaft so - genau das gleiche ;O) lg susi
Susi0911
Susi0911 | 21.10.2009
2 Antwort
also
die werte die du beim arzt hattest, die sind eindeutig zu hoch. normalerweise sollten die werte unter 130 bzw. unter 90 sein. dann ist es ok. bisschen darüber ist leicht erhöht; was du beim arzt hattest ist schon deutlich erhöht. schwankungen sind ok; nur dauerhaft sollten die werte eben nicht erhöht sein. ich selber nehme jetzt seit ca. 7 jahren medikamente gegen hochdruck. es kann also durchaus auch junge treffen ... ein etwas höherer puls ist in der schwangerschaft normal. aber ob 95 noch normal ist, weiss ich ehrlich gesagt nicht. nimm das aber auf jeden fall ernst, und kontrolliere weiter. hoher blutdruck kann nämlich dir und deinem baby schaden wenn man nichts macht. lg
zwackl
zwackl | 21.10.2009
3 Antwort
@Susi0911
Ja schlimm ... fühl mich aber auch auf 180 beim Doc, also mir ist das schon bewusst. Ich frage mich nun noch, ob da die Tabletten angebracht sind. Noch konnte ich nicht mit dem Arzt persönlich reden. Mag die Tabletten nich einfach so nehmen. Abwarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009
4 Antwort
@finnina
schreibe die werte eine woche ohne die tabletten auf und dann rede mit deinem doc darüber. puls von um die 95 in der ss ist völlig normal, hatte ich bei sophia auch. ist halt bei jedem unterschiedlich ... mir wollten sie im kh nach der entbindung solche blutdrucktabletten geben, habe ich abgelehnt. weil ich wusste, sobald die schwester oder der doc aus dem zimmer waren, ging der blutdruck und puls runter.. und ich stelle mir das auch komisch vor, bekomme blutdrucktabletten und zuhause ist der blutdruck ok und dann senkt man ihn ... ob das gesund ist, kann ich mir nciht vorstellen wie weit bist du?
Susi0911
Susi0911 | 21.10.2009
5 Antwort
@Susi0911
Ich bin jetzt 24+2, also ganz frisch im 7. Monat. Das Bluthochdrucksyndrom habe ich schon immer! Ich meinte zur Schwester am Montag, sie müsse heimlich messen-der erste war hoch, der 3. dann extrem. Ich notier mir alles stündlich. Na ja, nun sitze ich viel, renn nicht mehr rum, da ich mich wegen Symphysebeschwerden kaum rühren kann. Wie der Puls und der Blutdruck sind, wenn ich unterwegs bin, kann ich noch testen. Aber doof ist das schon. Mit den Tabletten warte ich noch bis zum Gespräch ... Die niedrigsten Werte waren gestern so um 115/68/90. Das eigenartige ist immer, mein Kreislauf is im Keller!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009
6 Antwort
ich habe dieses
weißkittelsyndrom seit paar jahren.. glaube seit ich 2005 mal zum amtsarzt musste. die war aber auch unmöglich die frau. solche werte habe ich auch ab und an. vorallem wo es so warm war im sommer. da hatte ich fast immer solche werte ... ich bin jetzt 28+3 und am schlimmsten wird es dann werden, wenn es langsam zur intensivschwangerenberatung in krankenhaus geht. manchmal hab ich dann das gefühl, mir glaubt kein mensch, dass es nur davon kommt, dass mir ein arzt blutdruck misst.. naja, müssen wir jetzt durch ;o) schöne weitere ss dir, lg susi
Susi0911
Susi0911 | 21.10.2009
7 Antwort
@Susi0911
Genau-mein FA hat mir das nicht geglaubt! Deswegen habe ich die Tabletten schon daheim. Ich nehm die auch, wenn er es am Dienstag nochmal nach der Auswertung bestätigt. Bis dahin habe ich noch paar Dinge vor mir, die den Blutdruck noch steigen lassen. Okay liebe Susi0911, das schaffen wir!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Hoher Blutdruck in der ss
27.07.2016 | 5 Antworten
hoher blutdruck in der schwangerschaft
01.03.2012 | 15 Antworten
Hoher blutdruck
27.07.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading